Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 937.

  • Die erdgas schwaben arena

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Dan, ich teile deine Sorge. Man wird aber doch ein bisschen relativieren dürfen. Ich nehme jetzt einfach mal deine 83 Prozent. Das waren früher gut 5200 Zuschauer. Da war es dann am Berliner Platz durchaus auch schon kuschelig. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Die erdgas schwaben arena

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Man darf nicht jede Unzulänglichkeit dem neuen Stadion in die Schuhe schieben. Wenn ein Spiel gut besucht oder gar ausverkauft ist, dann wird es in jeder Halle eng, was sich zwangsläufig auch auf die Sicht auswirkt. Das war am Berliner Platz so, wenn sich Horden von Menschen auf die bereits völlig überfüllten Tribünen zwängten, dass man gar nicht mehr wusste, wohin sich diese noch stellen wollten, und das ist andernorts so - und dass jetzt auch im neuen Stadion Leute in den eigentlich vollen Hei…

  • Und dann beraten die vier Hanswursten wegen dem Lakos auch noch eine halbe Ewigkeit, um eine Maus zu gebären, während man bei Max Schmidle mal eben so ganz locker eine Matchstrafe aus der Hüfte schießt.

  • Und der Lakos, der unserem an der Bande von hinten mit Anlauf in den Rücken und an den Kopf springt? Sitzt daheim und lacht.

  • Ein Arbeitssieg, aber ein ganz wichtiger. Alles in allem sogar ungefährdet. Und das ohne fünf, ab Spielmitte ohne sechs Stammkräfte. Respekt. Lakos ist ein ganz übler Typ. Dem geht es nicht um Härte, der will den Gegenspieler ganz bewusst erwischen. Und zwar so, dass es richtig wehtut. Von wegen eine Bereicherung für die Liga. Ein Rüpel. Sonst nix.

  • Kooperationspartner in der kommenden Saison

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Jonas Wolter ist ein sehr talentierter junger Spieler mit Potential, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft. Ich sehe ihn gerne und hoffe, dass er weiterhin Eiszeit bekommt, um sich in den eigenen Reihen weiterzuentwickeln. Ich weiß gar nicht, warum ihn manche immer wieder wegschicken wollen. Der wächst bei uns an seinen Aufgaben am besten. Mein Vertrauen hat er.

  • Dieses Leihgeschäft ist ein toller Coup unserer Leitung. Respekt!

  • Lass uns das bitte beenden, Ladislav Lubina. In was du dich da im zweiten Absatz hineinsteigerst, kann ich nicht ernst nehmen.

  • "Und mein lieber Martinec" ... muss ein bisschen grinsen, Ladislav Lubina, so viel Herablassung hätte ich dir gar nicht zugetraut. Oder ist es Dünnhäutigkeit? Aber zurück zum Thema. Du sprichst von Durchhalteparolen. Die kann ich beim besten Willen aus keinem Beitrag herauslesen. Wie auch so jung in der Saison? Ich wiederhole mich: Wenn sich die Problematik verfestigt, muss rechtzeitig gehandelt werden. Aber vor zwei (!) Spielen war die Welt noch in Ordnung. Da darf man dann jetzt schon noch ein…

  • Ein Blick auf die Verletztenlisten zeigt, dass nicht nur wir unter Ausfällen leiden. Zudem ist die Behauptung, dass alle anderen Vereine immer auf langwierige Verletzungen von Leistungsträgern reagieren, in dieser ultimativen Form nicht haltbar. Wenn sich die Problematik verfestigt, muss rechtzeitig gehandelt werden. Keine Frage. Jetzt aber schon ein fett gedrucktes "Wo ein Wille, da ein Weg!" in den Raum zu stellen, besitzt einen Unterton, der mir missfällt. Darüberhinaus könnte man sich fragen…

  • Die Verwertung von Torchancen ist ein ebenso wichtiger Bestandteil des Spiels wie der Blick auf das Punktekonto. Nach einem begeisternden Eishockeyabend nur darauf zu schielen und Kritik rauszuhauen, wird unserer Mannschaft aber in keiner Weise gerecht. Sie ist über die volle Distanz ein ungeheueres Tempo gegangen, hat blendende Spielzüge gezeigt, tolle Torchancen herausgearbeitet, in der Abwehr einem angriffsstarken Gegner standgehalten, mit glühender Leidenschaft unsere Farben vertreten und ih…

  • Ich habe eine fulminante Leistung einer leidenschaftlichen Mannschaft gesehen und bin mit dem verdammt guten Gefühl, ein Rotgelber zu sein, heimgefahren.

  • Die Dienstagabendpartie war grottenschlecht. Einen Grund, deshalb Wiedergutmachung einzufordern, sehe ich aber nicht. Eine Mannschaft, die vor dem missglückten Bayreuthspiel sowohl Frankfurt als auch Bietigheim in die Verlängerung gezwungen hat, braucht keine Wiedergutmachung zu leisten. Unser heutiges Ziel bleibt von den Ereignissen ohnehin unberührt. Es gilt, mit voller Kraft einen Heimdreier anzustreben. Das wird schwer genug. Riessersee liegt uns nicht, hat einen Lauf und sich zu allem Überf…

  • Die erdgas schwaben arena

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Wenn das Leben nicht noch größere Schicksalsschläge für uns bereithält als diese Schals, könnten wir doch tatsächlich noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen sein. Vorschlag: Ganz offensichtlich schon am Vormittag festgemachte Schals abnehmen und um die nächste Betonsäule binden.

  • Die erdgas schwaben arena

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Ist das der Thread eines Fanforums oder eine Gebetsmühle?

  • Auch gestern wieder unser großes Plus: Andreas Brockmann kann die nicht im Vordergrund stehenden Spieler starkmachen.

  • Fairerweise muss man festhalten, dass die Steelers mehr Ausfälle haben als wir. Trotzdem stellen Sie eine Mannschaft mit ungeheurer Qualität dar. Und dann sind wir gedanklich noch nicht einmal auf dem Eis, liegen aber schon im Rückstand. Wie sich unser Team aber gegen diesen favorisierten Gegner mit einer bemerkenswerten Moral aus der Bedrängnis befreit hat, war beeindruckend. Unsere bedingungslose Kampfkraft und unsere Comebackqualität gefallen mir unheimlich. Hey, wir haben Frankfurt und Bieti…

  • Karevaara also. Aha. Das hatten wir doch schon mal. Erinnere ich mich da richtig? Im Herbst zum Teufel gewünscht. Im Frühling der König. In Kaufbeuren gewinnt man zusammen. In Kaufbeuren verliert man zusammen. Das war früher so und das gilt noch heute.

  • Saisonende für Simon Schütz

    martinec - - Aktuelles

    Beitrag

    Welch ein Jammer. Von Herzen beste Genesungswünsche an Simon und einen ganz großen Dank für seine Herzblutauftritte in Rotgelb. Auch wenn das heute flach klingt, aber Du hast noch ganz viel vor Dir, Simon!