Typisch Sport1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Typisch Sport1



      "Keine 24 Stunden...." DOCH, GENAU 24 Stunden sogar.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Eigentlich sind es ja nur ca. 21,5 Stunden seit dem Abpfiff des letzten Spiels :P

      Mich stören zwei Dinge an den Übertragungen von Sport1:
      Die fehlenden Lineups vor dem Spiel, die der Werbung oder - wie bei Deutschlandspielen - einem Interview mit Marco Sturm zum Opfer fallen.

      Und zum anderen verwirren mich die Fragen des Banden-Interviewers Jonas Beck.
      Irgendwie scheint der die falsche Sportart ausgewählt zu haben.
      Den könnte ich mir beim Synchronschwimmen oder bei der Sportgymnastik besser vorstellen :D
    • casagrande wrote:

      Eigentlich sind es ja nur ca. 21,5 Stunden seit dem Abpfiff des letzten Spiels :P
      Erbsenzähler :D
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • casagrande wrote:

      Und zum anderen verwirren mich die Fragen des Banden-Interviewers Jonas Beck.

      "Wie wichtig war das Tor?"
      "Wichtig."
      "Was muss das Team nun tun, um wieder geradlinig zu spielen?"
      "Geradlinig spielen."
      "Warum stelle ich immer doofe Fragen, auf die man nur mit Blabla antworten kann?"
      "Himbeereis!"
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Bild-mäßig waren die Überschriften der Kurzvideos im Internet auf Sport1 á la: "Klare Fehlentscheidung lässt Russland feiern." - Ohne das Schlittschuhtor zum 4:0 durch Nikita Kutscherow hätten die Slowaken das Spiel wohl auch nicht mehr gedreht.

      Positiv zu erwähnen sind die beiden Kommentatoren Basti Schwele und Rick Goldmann. Sie kennen sich aus, kommen sie doch vom Eishockey und bringen dazu noch einen Schuss Spritzigkeit mit ein.
    • Die Übetragungen sind fast immer um Größenordnungen besser als das, was die Webseite verbricht.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • mang wrote:

      Bild-mäßig waren die Überschriften der Kurzvideos im Internet auf Sport1 á la: "Klare Fehlentscheidung lässt Russland feiern." - Ohne das Schlittschuhtor zum 4:0 durch Nikita Kutscherow hätten die Slowaken das Spiel wohl auch nicht mehr gedreht.


      Bin gerade nebenher auf dem Stream von Sport1. Rechts die Videoauswahl:

      - Achtung DEB-Team: So können die Letten austeilen ... Unterschrift: Russlands 2:0 gegen Lettland führt zu einem Videobeweis, einer Schlägerei & jeder Menge Strafen. ... waren jeweils 2 Min Pro mannschaft

      - Im Video: Das dämlichste Eigentor der WM.

      - Mit vollem Karacho: Dieser kanadische Volltreffer sitzt

      Was für ein Vollpfosten schreibt denn bei Sport 1 diese Texte? Da ist ja jedeAusgabe der Bildzeitung niveauvoller.
    • Das beste war dieser recht lange Artikel heute, der erklärt, wie Deutschland heute weiterkommen kann. Bei zwei punktgleichen Mannschaften, die gegeneinander spielen... das kann man mit einem Wort beschreiben, weil es nur eine Möglichkeit gibt. "Gewinnen".
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Ja, das Niveau ist bedenklich, teilweise auch unter den Kommentatoren und Experten.
      Genauso übel das Gelaber auf SKY.

      Übrigens: Das Niveau der Experten auf DAZN, die die Kommentatoren dort unterstützen, halte ich für überragend. Waren selbst oft keine Nationalspieler (Fußball), haben dafür umso mehr in der Birne. Beim Eishockey dort ist übrigens der Kaufbeurer Klaus Birk Experte. Die 10 € für DAZN monatlich haben sich bisher noch immer rentiert für mich.
    • Jadawin wrote:

      casagrande wrote:

      Und zum anderen verwirren mich die Fragen des Banden-Interviewers Jonas Beck.
      "Wie wichtig war das Tor?"
      "Wichtig."
      "Was muss das Team nun tun, um wieder geradlinig zu spielen?"
      "Geradlinig spielen."
      "Warum stelle ich immer doofe Fragen, auf die man nur mit Blabla antworten kann?"
      "Himbeereis!"
      Gerade wieder ein Paradebeispiel für Jonas Beck und seine Interviewtechnik.
      Und so einer ist Leiter Eishockey bei Sport1 :thumbdown:
    • wickie aus Flake wrote:

      Ja, das Niveau ist bedenklich, teilweise auch unter den Kommentatoren und Experten.
      Genauso übel das Gelaber auf SKY.

      Übrigens: Das Niveau der Experten auf DAZN, die die Kommentatoren dort unterstützen, halte ich für überragend. Waren selbst oft keine Nationalspieler (Fußball), haben dafür umso mehr in der Birne. Beim Eishockey dort ist übrigens der Kaufbeurer Klaus Birk Experte. Die 10 € für DAZN monatlich haben sich bisher noch immer rentiert für mich.
      Ich hab zwar kein DAZN, würde aber behaupten daß es sich bei dem Experten um HARALD und nicht um KLAUS Birk handelt.
    • Beppo wrote:

      wickie aus Flake wrote:

      Ja, das Niveau ist bedenklich, teilweise auch unter den Kommentatoren und Experten.
      Genauso übel das Gelaber auf SKY.

      Übrigens: Das Niveau der Experten auf DAZN, die die Kommentatoren dort unterstützen, halte ich für überragend. Waren selbst oft keine Nationalspieler (Fußball), haben dafür umso mehr in der Birne. Beim Eishockey dort ist übrigens der Kaufbeurer Klaus Birk Experte. Die 10 € für DAZN monatlich haben sich bisher noch immer rentiert für mich.
      Ich hab zwar kein DAZN, würde aber behaupten daß es sich bei dem Experten um HARALD und nicht um KLAUS Birk handelt.
      Richtig Beppo!

      Hier der Link zum All-In Artikel.
    • Wir sind jetzt übrigens zum achten Mal bei einer Heim-WM dabei und haben es dabei zum achten Mal unter die letzten Acht geschafft. Alle Achtung!
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!