Mitgliederversammlung am 10. Juli 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mitgliederversammlung am 10. Juli 2017

      Einladung zur Mitgliederversammlung
      Mitgliederversammlung am 10. Juli 2017 um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Pforzen

      Der Eissportverein Kaufbeuren e.V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am Montag, 10. Juli 2017, 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Pforzen, Auf den Auen 1, 87666 Pforzen statt.
      Tagesordnung:
      1. Begrüßung durch den gesch.Vorstand
      2. Grußworte
      3. Rechenschaftsberichte
      4. Anpassung der Mitgliedsbeiträge
      5. Neufassung der Satzung
      6. Bericht der Kassenprüfer
      7. Bestimmung Wahlausschuss und Wahlleiter
      8. Entlastung der Vorstandschaft
      9. Neuwahlen
      10. Ehrungen
      11. Informationen des GF der Spielbetriebs GmbH
      12. Wünsche und Anträge
      Anträge sind schriftlich bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin einzureichen. Die Beantragte Satzungsneufassung kann während der Geschäftszeiten in der ESVK Geschäftsstelle eingesehen werden.
      Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
      Der Vorstand des ESV Kaufbeuren e. V.
      Bei einem schlechten Spiel ist nicht alles schlecht
      Bei einem guten ist aber auch nicht alles gut
    • Ab 2018 wird es Mietgliedsausweise im Kreditkarten-Look geben.
      Damit sollen dann auch gegen Vorlage, Preisnachlässe im Handel möglich sein und zwar nicht nur bei der allgegenwärtigen Fastfood-Kette.
      Das muss aber erst noch mit den örtlichen Anbietern verhandelt werden.
      In jeden Topf passt ein Dackel!
      Chinesisches Sprichwort

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ICing ()

    • karlsondach71 schrieb:

      Phoenix schrieb:

      Herr Aßner sen. hatte gestern offen Bedenken geäußert, da Thomas Schmidt in Verbindung einer Ermittlung von Polizei und Staatsanwaltschaft möglicherweise dem Verein hätte schaden können. Dies wurde aber von Herrn Kielhorn deutlich verneint.
      Aus persönlichen Gründen das Amt ruhen lassen.Echt ein Witz die offizielle Version.
      Selbst wenn an den Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft was dran ist, werden das keine Ermittlungen im Zusammenhang mit dem ESVK e.V. sein, also doch rein persönliche Gründe... also mal schön die Kirche im Dorf lassen...
    • Zurückgetreten ist er ja nicht, zumindest nicht formell.
      Ich denke, man will auch Schaden vom Verein abwenden, wenn das in der Öffentlichkeit
      breitgetreten wird. Dort bekommt es einer in der falschen Hals und schon heisst es dass der
      Verein Misswirtschaftet oder so.
      So wie ich es gehört habe, geht es ja bei den Ermittlungen um Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit der Gastronomie im alten Stadion.
      Positiv scheint zu sein, dass das Controlling auch in dieser Hinsicht beim ESVK stimmt.
      Bei einem schlechten Spiel ist nicht alles schlecht
      Bei einem guten ist aber auch nicht alles gut
    • Koko schrieb:

      Zurückgetreten ist er ja nicht, zumindest nicht formell.
      Ich denke, man will auch Schaden vom Verein abwenden, wenn das in der Öffentlichkeit
      breitgetreten wird. Dort bekommt es einer in der falschen Hals und schon heisst es dass der
      Verein Misswirtschaftet oder so.
      So wie ich es gehört habe, geht es ja bei den Ermittlungen um Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit der Gastronomie im alten Stadion.
      Positiv scheint zu sein, dass das Controlling auch in dieser Hinsicht beim ESVK stimmt.
      Genaus ist es. So ist es halt üblich, dass man sich "einvernehmlich"
      trennt, wenn so etwas passiert. Trotzdem unbefriedigend wie man so damit durchkommen kann.