Saisonprognose DEL2 - Saison 2017/2018

    • Saisonprognose DEL2 - Saison 2017/2018

      Im ESBG-Forum wird jetzt schon seit einiger Zeit getippt - und soweit vorn wurde unser ESVK eigentlich noch nie gesehen

      esbgforum.de/index.php?thread/…se-del2-saison-2017-2018/

      Manche sehen die Joker auf Platz 3, die meisten aber zwischen Platz 4 und 8. Die Underdogrollen haben wir auf jeden Fall nicht mehr.
      Find ich eigentlich ganz interessant. Wie tippt ihr den Endstand in der Hauptrunde dieses Jahr?
    • Wenn Frankfurt, Bietigheim und Kassel vorne landen, wird das niemanden überraschen. Aber auch Ravensburg und Riessersee haben von der Papierform her sehr stark aufgerüstet. Auch die werden hart zu knackende Nüsse sein.

      Hinten erwarte ich Tölz, Crimmitschau und Bayreuth. Heilbronn sehe ich im Gegensatz zu Dir, werter mang, nicht dort unten. Wir sollten die Falken nicht unterschätzen. Die haben sich bei der Kaderplanung nicht unklug angestellt.

      Betreffs uns kann ich nur Obacht sagen. Wir haben eine starke Mannschaft und Grund zu einem gesunden Selbstbewusstsein, sollten unsere Erwartungen aber nicht zu hoch schrauben, weil uns das unter Druck setzt und eine eigentlich ansprechende Platzierung plötzlich in einem falschen Licht erscheinen lassen könnte. Die Qualifikation für die Playoffs wäre ein beachtlicher Erfolg. Und so sollten wir das auch sehen, denn zwischen den vermutlichen Spitzenmannschaften und den vermeintlichen Kellerkindern ist alles möglich.
    • Ich sehe uns ungefähr auf Platz 7, weil alles andere bedingt, dass bei uns wirklich alles rund läuft - und andere Teams wie Ravensburg letztes Jahr neben der Spur sind. Ich wäre aber auch schon recht zufrieden, wenn wir die PlayDowns vermeiden, ebenso wie ich gegen eine direkte Qualifizierung für die PlayOffs natürlich nichts hätte.
      Sommertheater. Sommertheater. Hey. Hey.
    • Letzte Saison sind Weißwasser, Freiburg, Bayreuth und Kaufbeuren im Schnitt im esbg-Forum auf die letzten vier Plätze getippt worden .... alle landeten im Viertelfinale und wir haben es sogar bis ins Halbfinale geschafft.

      Ein Hoch auf die "Experten" :D

      Naja, ein Tiefstapler bin ich dann auch nicht und ich denke, dass wir auf dem Papier sogar noch besser besetzt sind als letzte Saison.
      Mit etwas Glück auf dem Eis und in der Krankenstube, tippe ich mal, dass wir wieder auf dem 5. Platz landen werden.

      Meine (aktuelle) Prognose (es tut sich ja noch was bei den Verpflichtungen):

      Frankfurt
      Kassel
      Bietigheim
      Rießersee
      ---
      ESVK
      Ravensburg
      ---
      Dresden
      Nauheim
      ---
      Heilbronn
      Crimmitschau
      ---
      Bayreuth
      Weißwasser
      Tölz
      Freiburg

      ... und natürlich würde ich mich auch freuen, sollten wir den Play-Downs aus dem Wege gehen können - je früher desto besser.
      Saisonziel ist das Erreichen der (Pre) Play-Offs.
      Emanuel Viveiros #8
    • Ich Denke das wir mindestens die Preplayoffs erreichen.
      Wir haben ein Grundsystem das funktioniert hat ,viele Schlüsselspieler gehalten.
      Spieler wie Haase,Ketterer usw.
      können und werden nochmal etwas zulegen können ,auch Thomas und Oppholzer.
      Sarault wird Gracel mindestens gleichwertig ersetzten.
      Riessersee,und Ravensburg haben ihre Kader verstärkt daher denke ich das einer von ihnen vor uns landet.
      Auch Heilbronn und Crimme haben viele Spieler dazubekommen ,die leistungstärker sind als viele die aussortiert wurden, gerade im Abwehrbereich daher werden sie nicht mehr so weit unten zu finden sein aber hinter uns .
      Ganz hinten erwarte ich Freiburg,Lausitz,Bayreuth,.
    • Ich denke die Teams in der Liga sind leistungsmäßig noch etwas mehr zusammengerückt, ob das auch für die Lücke zwischen Mittelfeld und Führungsquartett gilt, bleibt abzuwarten. Platz 6 also die direkte PlayOff-Quali ist für unsere Mannschaft ein realistisches Ziel.
      Die sportliche Leitung wollte den ESVK im Mittelfeld der DEL2 etablieren und die Wiederholung des Egebnisses ( direkte PlayOff-Quali ) aus der letzten Saison ware ein erster und wichtiger Schritt dazu.
      Die Möglichkeiten dazu sind allemal vorhanden. Da bin ich sehr zuversichtlich.
    • Beim geschätzten Gesamtetat ist der ESVK auf den zehnten Platz geklettert, bei den verkauften Dauerkarten sogar in der oberen Hälfte positioniert.

      Etat in Millionen Euro: Frankfurt 3,4 * Bietigheim 3,2 * Kassel 2,8 * Nauheim 2,5 * Ravensburg 2,4 * Dresden 2,4 * Weißwasser 2,3 * Crimmitschau 2,2 * Heilbronn 1,9 * ESVK 1,8 * Bayreuth 1,6 * Riessersee 1,5 * Freiburg 1,3 * Tölz 1,3 (Nauheim, Weißwasser und Crimmitschau langen ganz schön zu, die Riesserseer und Freiburger Zahlen überraschen in die andere Richtung).

      Verkaufte Dauerkarten zum Ende August: Frankfurt 1850 * Bietigheim 1400 * Ravensburg 1400 * ESVK 1025 * Nauheim 810 * Bayreuth 732 * Weißwasser 710 * Dresden 700 * Tölz 561 * Riessersee 550 * Heilbronn 395 * Crimmitschau 323 * Kassel und Freiburg ohne Angabe.
    • Der Dauerkartenverkauf bei uns ist schon gigantisch im Vergleich zu Frankfurt. Die Mainmetropole hat immerhin fast 700.000 Einwohner. Da muss bei Kaufbeuren (42.000) schon viel "Umland" mit dazu kommen. Crimmitschau hat mich jetzt am meisten überrascht. Hoffentlich geht das auf. Die letzte Saison war bei denen, abgesehen von der Vermeidung des Abstiegs, eine Katastrophe. Finanziell kommen wir dem Ziel, einen stabilen Mittelfeldplatz in der Liga zu belegen, schon sehr nahe. Da lobe ich die Verantwortlichen doch mal gerne.
    • esvk50 schrieb:

      Der Dauerkartenverkauf bei uns ist schon gigantisch im Vergleich zu Frankfurt. Die Mainmetropole hat immerhin fast 700.000 Einwohner. Da muss bei Kaufbeuren (42.000) schon viel "Umland" mit dazu kommen. Crimmitschau hat mich jetzt am meisten überrascht. Hoffentlich geht das auf. Die letzte Saison war bei denen, abgesehen von der Vermeidung des Abstiegs, eine Katastrophe. Finanziell kommen wir dem Ziel, einen stabilen Mittelfeldplatz in der Liga zu belegen, schon sehr nahe. Da lobe ich die Verantwortlichen doch mal gerne.
      Man darf aber auch nicht vergessen das Frankfurt mit Football und der Eintracht noch 2 andere Sportarten in der Stadt hat. Evtl sogar 3 mit Basketball, da bin ich mir aber nicht sicher.