Die erdgas schwaben arena

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Kinderkrankheit war beispielsweise die Männertoilette :D Die Schlange rein versperrt denen, die fertig sind, den Weg zu den Waschbecken und zum Händetrocknen muss man dann wieder auf die andere Seite des Ganges. Und auf der Seite steht auch noch ein Riesenmülleiner, der die Tür aufhalten soll. Das ist recht unglücklich gelöst.

      Ansonsten muss sich das "ich stehe am Kiosk an" oder "ich stehe nur quatschend im Weg und behindere alle, die vorbeiwollen" noch einspielen usw.

      Bei weniger vollen Spielen werden beide Probleme wohl nicht so auftreten.

      Zur Sicht auf den Stehplätzen kann ich nichts sagen. Bei den Sitzplätzen sind teilweise drei gestaffelte Scheiben im Blickfeld - eine Ecke wird dadurch quasi unsichtbar, muss man dann auf den Quader gucken.

      Und unseren Robert1984 hätte beinahe der erste Puck, der das Eis verlassen hat, senkrecht von oben erschlagen heute ^^
    • Die Sicht von den Stehplätzen war aus meiner Sicht besser als erwartet.
      Selbst von weiter Unten hat man noch einen gewissen Winkel was den Blick auf die Eisfläche betrifft.
      Bei vollem Haus sollten Ordner oder der Stadionsprecher die Leute allerdings auffordern die Lücken zu schließen, damit alle eine Chance haben in ihrem Block unterzukommen.
      Optisch ist das Stadion sowieso top und durch die rundumlaufende Tribüne kommt echt Arenafeeling auf.
      Was ich nicht verstehe sind die Einmalbecher in Zeiten da die Vermeidung von Plastikmüll ein großes Thema ist.
      Wenigstens könnte man getrennte Mülleimer für Plastik und Restmüll aufstellen.
      Ach ja, auf die Temperatur muß man sich auch erst einstellen.
    • babba schrieb:

      Die Sicht von den Stehplätzen war aus meiner Sicht besser als erwartet.
      Selbst von weiter Unten hat man noch einen gewissen Winkel was den Blick auf die Eisfläche betrifft.
      Bei vollem Haus sollten Ordner oder der Stadionsprecher die Leute allerdings auffordern die Lücken zu schließen, damit alle eine Chance haben in ihrem Block unterzukommen.
      Optisch ist das Stadion sowieso top und durch die rundumlaufende Tribüne kommt echt Arenafeeling auf.
      Was ich nicht verstehe sind die Einmalbecher in Zeiten da die Vermeidung von Plastikmüll ein großes Thema ist.
      Wenigstens könnte man getrennte Mülleimer für Plastik und Restmüll aufstellen.
      habe gehört die Becher wären kein Plastik. Biologisch abbaubar. Ob das stimmt?
    • Oder vielleicht sogar essbar? :)

      karlsondach71 schrieb:

      babba schrieb:

      Die Sicht von den Stehplätzen war aus meiner Sicht besser als erwartet.
      Selbst von weiter Unten hat man noch einen gewissen Winkel was den Blick auf die Eisfläche betrifft.
      Bei vollem Haus sollten Ordner oder der Stadionsprecher die Leute allerdings auffordern die Lücken zu schließen, damit alle eine Chance haben in ihrem Block unterzukommen.
      Optisch ist das Stadion sowieso top und durch die rundumlaufende Tribüne kommt echt Arenafeeling auf.
      Was ich nicht verstehe sind die Einmalbecher in Zeiten da die Vermeidung von Plastikmüll ein großes Thema ist.
      Wenigstens könnte man getrennte Mülleimer für Plastik und Restmüll aufstellen.
      habe gehört die Becher wären kein Plastik. Biologisch abbaubar. Ob das stimmt?
    • Icejag72 schrieb:

      ... Und: Es ist viel zu heiß....
      Stimmt! Aber es waren gefühlt mehr weibliche Zuschauer im Stadion. Wenn's dem Verein Einnahmen bringt, kann man's verschmerzen.

      Was nicht so gut war, daß der Platz hinter den Sitz- und Stehplätzen, da wo sich in den Pausen alle aufgehalten haben, eigentlich viel zu wenig war. Aber auch da gilt: Wenn's eng ist, geht's dem Verein gut.
    • newage schrieb:

      Ich glaub, neben dem Kiosk, sind Behälter für die Rückgabe der Becher. Wie im alten Stadion.
      Gab Mülltonnen, aber auch so Behälter, wo man sie wie früher abgeben konnte, als Spende für den Nachwuchs.
      Wenn die Becher wirklich aus Maisstärke sind (sahen nicht so aus), dann ist alles gut, Falls nicht, dann muß ich sagen Schh.....
      Müll ohne Ende. Und das mag ich ums verrecken nicht. Dann lieber mit Pfand.
      Wiederverwertung und wer´s so abgibt als Spende für´n Nachwuchs.
      Einfach wegwerfen ist nicht mein Ding !!!
    • Ich bin 30 Minuten vor Spielbeginn ins Stadion gekommen und hab nur noch Platz ganz oben in der 2. Reihe gefunden. Von dort aus sieht man nicht mal die Torlinie wenn gleich Große
      vor einem stehen. Wir waren zu dritt und die Meinung ist wir versuchen die Stehplatzkarten gegen Sitzplatzkarten wenns geht umzutauschen. Falls man das mit aufzahlen machen kann.
      Wie es in den Blöcken weiter unten ist weiß ich nicht, aber warum sollte es in der 2. Reihe dort besser sein? Wenn es nicht annähernd ausverkauft ist ist dann ist es in Ordnung.
      Aber bei voller Hütte sollte auch jeder gut sehen bei einem Neubau und das ist hier sicher nich der Fall. Das soll keine Kritik sein sondern traurige Tatsache.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von amateur ()

    • Auch bei uns war die Sicht nicht berauschend. Waren zu 3 in Block F. Denke so auf Stufe 3 oder 4. Da ich die Größte von uns (mit 1,84) war bin ich in die zweite Reihe gestanden. Meine zwei Freundinnen mit je ca. 170 bis 175 waren vor mir. Das Problem bei mir war aber nicht das Stehen in zweiter Reihe

      sondern der Winkel zur Eisfläche. Das größte Problem war die unterste vordere Reihe Diese ragen mit ihrem Oberkörper auch soweit in die Spielfläche hinein, dass es nur mit sehr viel hin und her bewegen des Kopfes möglich ist das Tor zu sehen und dann ist natürlich der Puck aus den Augen. Waren im alten Stadion auch hinter dem Tor gestanden und dort war die Sicht viel besser (auch bei vollem Stadion). Wir haben uns auch schon überlegt die Karten upzugraden, wollen aber erst noch ein paar andere Plätze im Block ausprobieren um uns endgültig ein Bild über die Sichtsituation zu machen. Außerdem sehen wir nicht ein noch mehr zu bezahlen, nur weil das Stadion wohl besser geplant werde hätten können. Da muss es doch möglich sein von jedem Platz einigermaßen zu stehen.

      Das Trennen der „hardcorefans“ empfand ich auch nicht als Stimmungsfördernd, hier sollte man überlegen die „Stimmgewaltigen“ wieder zu sammeln.
    • Jadawin schrieb:

      Mein Eindruck: ein wunderschönes, modernes und zu kleines
      Eisstadion mit einigen Kinderkrankheiten. Beeindruckend der Videoquader :)
      Der Videoquader ist ja ganz Toll. Nur leider kann man die Zwischenergebnisse die da gezeigt wurden nicht erkennen.
      Das sind zuviele. Vielleicht ein paar weniger auf den Bildschirm und dann eben auf mehreren seiten.
      Mein Platz war stehender weise vom obersten eck der Heimkurve.
      Alles andere andere hat schon so eigenermasen gepasst.
      Man muß hier noch bei der ein oder anderen Sache noch ein wenig nacharbeiten.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn es Bitterkalt ist und schlecht gespielt wird.