11. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs SC Riessersee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 11. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs SC Riessersee

      Freitag, den 20.10.2017 um 19.30 Uhr in der egs arena

      Die Schlappe gegen Bayreuth dürfte verdaut sein, die Fehler analysiert und die Konsequenzen daraus eingefordert. Fehlt nur noch die Umsetzung, damit die 3 Punkte am Freitag eingefahren werden.
      In Sachen Entschlossenheit, Konzentration und absoluten Willen ist bei uns noch ein höherer Level notwendig.

      Bei den Werdenfelsern läufts bisher insgesamt recht gut, als Tabellendritter, hatten aber auch schon den ein oder anderen Ausrutscher.

      Info zu GAP: scriessersee.de/

      Schiedrichtereinteilung:

      HSR Salewski, Kevin
      HSR2 Holzer, Martin
      LSR1 Kretschmer, Pascal
      LSR2 Wölzmüller, Marius


      Wir brauchen die drei Punkte, um den Anschluß ans Mittelfeld zu halten.

      Also Auf gehts ESVK ! Heimsiege sind schön ............ :thumbsup:
    • Daniel Kunce schrieb:

      Freitag, den 20.10.2017 um 19.30 Uhr in der egs arena

      Die Schlappe gegen Bayreuth dürfte verdaut sein, die Fehler analysiert und die Konsequenzen daraus eingefordert. Fehlt nur noch die Umsetzung, damit die 3 Punkte am Freitag eingefahren werden.
      In Sachen Entschlossenheit, Konzentration und absoluten Willen ist bei uns noch ein höherer Level notwendig.

      Bei den Werdenfelsern läufts bisher insgesamt recht gut, als Tabellendritter, hatten aber auch schon den ein oder anderen Ausrutscher.

      Info zu GAP: scriessersee.de/

      Schiedrichtereinteilung:

      HSR Salewski, Kevin
      HSR2 Holzer, Martin
      LSR1 Kretschmer, Pascal
      LSR2 Wölzmüller, Marius


      Wir brauchen die drei Punkte, um den Anschluß ans Mittelfeld zu halten.

      Also Auf gehts ESVK ! Heimsiege sind schön ............ :thumbsup:
      Laut Vorbericht zum Spiel fällt leider auch Christopher "Kiste" Kasten aus, der bereits am Dienstag mit einer Oberkörperverletzung in die Partie ging.
      Somit dürfte klar sein, warum Kiste teilweise langsam/unglücklich gewirkt hat.
      Rot Gelb Buronia
    • Der hat auch kurz vor Schluss so einen Einlauf vom Coach auf der Bank bekommen da tat er einem sogar richtig leid.
      Aber in der Verfassung wie er grad ist hat es gar keinen Wert, bzw. hat der Aaron Reinig endlich mal einen Einsatz verdient.
      Er ist schnell und bissig auch wenn er mal für einen Leichtsinnsfehler gut ist, der auch seinen Jugend geschuldet ist.
      Potenzial ist auf jeden Fall richtig da und um sicherer zu werden braucht er jetzt mal Spiele.
    • Bei den Werdenfelsern läuft es mehr als "recht gut".
      3. Platz (nur einmal deutlich gegen Frankfurt zu Hause untergegangen) trotz vieler verletzter Spieler.
      Jetzt kommen zwei Leistungsträger zurück.
      Super Sturm, sehr wenig Strafzeiten bisher in der Saison und Garmisch in Kaufbeuren war in den letzten Jahren fast immer für uns extrem schwer.
      Also über einen Sieg, egal wie,würde ich mich sehr freuen.
    • zerspaner1 schrieb:

      Ich bin gespannt ob die Abwehrreihen verändert werden.
      Ich könnte mir gut vorstellen das Ketterer
      und Montheit eine Reihe bilden und Haase und Reinig eine ,um immer einen erfahrenen und einen unnerfahrenen in einer Reihe zu haben.
      ich denke auch das es so aussehen wird... oder man stellt Osterloh- reinig zusammen, falls er noch "nervös" ist und Pfaffengut - Haase
    • Daniel Kunce schrieb:

      GAP hat einen beachtlichen Kader zusammengestellt, aber an Frankfurt und Bietigheim kommen sie nicht ran. Hat man beim 2: 8 auch deutlich gesehen.
      Wir spielen zu Hause , haben auch eine gute Mannschaft und den gebrauchten Tag für diesen Monat hinter uns. Gemeinsam schaffen wir den Heimsieg.
      Wir hatten einmal einen gebrauchten Tag, das war ein Ausrutscher aber für Garmisch zählt das Ergebnis, um darzulegen, dass sie mit Bietigheim und Frankfurt nicht mithalten können? Interessante Auslegung.
    • Die Dienstagabendpartie war grottenschlecht. Einen Grund, deshalb Wiedergutmachung einzufordern, sehe ich aber nicht. Eine Mannschaft, die vor dem missglückten Bayreuthspiel sowohl Frankfurt als auch Bietigheim in die Verlängerung gezwungen hat, braucht keine Wiedergutmachung zu leisten.

      Unser heutiges Ziel bleibt von den Ereignissen ohnehin unberührt. Es gilt, mit voller Kraft einen Heimdreier anzustreben. Das wird schwer genug. Riessersee liegt uns nicht, hat einen Lauf und sich zu allem Überfluss im Sturm auch noch einmal kräftig verstärkt. Mit welchen Mitteln auch immer.

      Ich wünsche mir bedingungslosen Einsatz. Aber auch eine breite Brust. Gerade gegen die Altbayern, die davon traditionell mehr als genug abbekommen haben. Wenn wir mit fliegenden Fahnen trotzdem verlieren sollten, ist das kein Beinbruch.