Sichtverhältnisse im Stadion

    • Ich kann mir nicht vorstellen, das Zwischenstufen viel bringen. Sicher sehen dann die in der 2. Reihe besser, aber gleichzeitig die in der 1. Reihe HINTER ihnen schlechter. Also wird das ganze Problem einfach nur um jeweils eine "Zwischenstufe" nach oben verschoben, aber insgesamt nicht kleiner. Was helfen würde wäre Zwischenstufen und dazu jede weitere Stufe/Zwischenstufe etwas anheben und das mit wachsendem "etwas". Dann würde es steiler. Aber dann verlierst du vermutlich eine ganze Stufe bis oben und dann passen noch weniger Leute rein.

      Das Ganze sieht nach einem "Scheiß drauf, die Leute kommen doch so auch" aus und da das Letztere stimmt, gibt es auch gar keinen realistischen Grund, etwas zu ändern, weil das weder der Stadt noch dem ESVK de facto irgendetwas bringt. Es kann noch so fehlgeplant sein, wenn es den Zweck zur Zufriedenheit der Verantwortlichen UND der Zuschauer erfüllt - und das ist so laut Zuschauerschnitt - warum etwas ändern? Siehe die Scheiben vor der Nase der Sitzplätze. Mag ja sein, dass dann eine Handvoll Leute nicht mehr kommen, aber das gleichen eben die vielen anderen aus, die zusätzlich kommen. Ich mach mir da keine Illusionen mehr, aber ich ziehe meine Schlüsse und Konsequenzen.
      Sommertheater. Sommertheater. Hey. Hey.
    • Dan schrieb:

      Ich hab das eher so verstanden, im Nachhinein würde die Zwischenstufe keinen spürbaren Effekt haben, da der Neigungswinkel nicht passt. Ist ja auch mein Eindruck, da ja derzeit aus der obersten Reihe schon die Köpfe der untersten Stufe den freien Blick stören...
      Genau so war es zu verstehen !
      Bei einem schlechten Spiel ist nicht alles schlecht
      Bei einem guten ist aber auch nicht alles gut
    • Hauptsache alles ist nach Norm. der Rest interessiert hier sowieso keinen mehr. Geändert wird auch nichts also was hilft es sich aufzuregen. Uns nimmt hier doch keiner Ernst hier. Das KU sagt das alles in bester Ordnung ist. Also wird auch nichts mehr kommen.
      Aber was für mich noch nicht vom Tisch ist das ist das Thema Glasscheiben.
      Ich wünsche mir hier eine Stellungnahme des Vereins zu diesem Thema. Nur so kann ich meine Entscheidung für die nächste Saison treffen.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn es Bitterkalt ist und schlecht gespielt wird.
    • Das mit den Scheiben ist in der Tat eine Unverschämtheit, es wurden doch angeblich falsche geliefert und eingebaut, warum stehe ich da nicht beim "Verkäufer" auf dem Sack und zwinge ihn dazu die Dinger endlich auszutauschen... vielleicht wurden aber auch die falschen bestellt..... für den Endnutzer spielt das aber keine Rolle, die Scheiben müssen unverzüglich ausgetauscht werden... untragbar, wie man hier mit Kunden umgeht.
    • niklas schrieb:

      Verarscht wurden alle, denn die ganz klare Antwort auf eine konkrete Nachfrage war, das das Stadion erweiterbar wäre. So jetzt stellt sich natürlich die Frage, mit welchem Aufwand ? (20 mio??)
      Kann natürlich auch sein, das der "externe Architekt" sich täuscht, und es wäre mit geringem Aufwand erweiterbar ? .... vielleicht täuscht er sich ja auch mit der Möglichkeit der Zwischenstufen, und diese Zwischenstufen würde die Situation komplett entschärfen... Fragen, die der Hauptnutzer der Halle vielleicht mal beim Vermieter anfragen könnte...
      Wir hatten das Thema mit der Erweiterung schon mal und die eigentliche Verarschung war schon die damalige Antwort: "Das Stadion ist grundsätzlich erweiterbar"- ohne die Art wie und die Kosten zu nennen sagt das gar nix, es wurde also nicht gelogen.
      Schließlich ist auch eine Pommes-Bude grundsätzlich zu einem Flughafen erweiterbar.

      Robert1984 schrieb:

      Mich stören die Scheiben schon gar nicht mehr, genauso wie alle um mich rum..
      Der Mensch gewöhnt sich eben an Alles, man muss nur abwarten und dann kehrt irgendwann Ruhe ein...Abwartetaktik der Stadt greift anscheinend.
    • Bowakel schrieb:

      Hauptsache alles ist nach Norm. der Rest interessiert hier sowieso keinen mehr. Geändert wird auch nichts also was hilft es sich aufzuregen. Uns nimmt hier doch keiner Ernst hier. Das KU sagt das alles in bester Ordnung ist. Also wird auch nichts mehr kommen.
      Aber was für mich noch nicht vom Tisch ist das ist das Thema Glasscheiben.
      Ich wünsche mir hier eine Stellungnahme des Vereins zu diesem Thema. Nur so kann ich meine Entscheidung für die nächste Saison treffen.
      Es ist die Frage, ob es in der Norm ist, denn nach dem Gutachter im Falle Augsburg dem Architekten Nixdorf, ist die Norm
      mindestens eine Sichtlinie von hinter dem Tor über die Bandenoberkante auf die hintere untere Kante des Tores.
      Diese Norm ist sicherlich nicht erfüllt, also ist nichts in der Norm !
      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung......Heinrich Heine !
    • wickie aus Flake schrieb:

      Unser letzter Gegner Heilbronn bekommt voraussichtlich auch ein neues Stadion. Hängt irgendwie mit der Verlegung des Lidl Hauptsitzes zusammen, wurde hier ja schon erwähnt.

      Ob da wohl auch derart toll gebaut wird, dass ein Großteil der Zuschauer bei vollem Stadion kaum was sieht? Selbst wenn dann würde das dort ein gerichtliches Nachspiel haben
      Ich meine, dass hat man irgendwie verschoben mit dem Stadionbau. Ausserdem muss sich Heilbronn keine Gedanken machen, bei den paar Zuschauern!
    • wickie aus Flake schrieb:

      Unser letzter Gegner Heilbronn bekommt voraussichtlich auch ein neues Stadion. Hängt irgendwie mit der Verlegung des Lidl Hauptsitzes zusammen, wurde hier ja schon erwähnt.

      Ob da wohl auch derart toll gebaut wird, dass ein Großteil der Zuschauer bei vollem Stadion kaum was sieht? Selbst wenn dann würde das dort ein gerichtliches Nachspiel haben
      Dazu war schon mal ein längerer Artikel in der EHN. Die wollen, auch durch Lidl bedingt, schon was edles hinbauen, inkl. 2. Eisfläche.
      Schaun mer mal was kommt.
      Bei einem schlechten Spiel ist nicht alles schlecht
      Bei einem guten ist aber auch nicht alles gut
    • Koko schrieb:

      wickie aus Flake schrieb:

      Unser letzter Gegner Heilbronn bekommt voraussichtlich auch ein neues Stadion. Hängt irgendwie mit der Verlegung des Lidl Hauptsitzes zusammen, wurde hier ja schon erwähnt.

      Ob da wohl auch derart toll gebaut wird, dass ein Großteil der Zuschauer bei vollem Stadion kaum was sieht? Selbst wenn dann würde das dort ein gerichtliches Nachspiel haben
      Dazu war schon mal ein längerer Artikel in der EHN. Die wollen, auch durch Lidl bedingt, schon was edles hinbauen, inkl. 2. Eisfläche.Schaun mer mal was kommt.
      Dann heißt die Spielstätte der Falken wohl künftig "Lidl-Arena".