30. Spieltag: Eispiraten Crimmitschau vs ESV Kaufbeuren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat aus dem Ticker. Die ticken nicht richtig. Was für ein Finish, das Tor zählte am Ende doch, denn offenbar hat Vajs (wie er dafür bekannt ist) das Tor absichtlich verschoben. Ein tolles Eishockeyspiel geht zu Ende, das Einzige, was sich die Eispiraten anlasten müssten, wäre die Tatsache, im ersten Drittel nicht zu verspielt gewesen zu sein und eventuell mehr aus den da gebotenen Möglichkeiten zu machen.
    • 30. Spieltag: Eispiraten Crimmitschau vs ESV Kaufbeuren

      Walter-white schrieb:

      Waren das schlechte Kommentatoren... noch parteiischer geht es ja gar nicht....
      ansonsten glücklicher Punkt, hätte viel schlimmer enden können... von den „Weihnachtsspielen“ 6 von 9 Punkten ist bisher doch akzeptabel!


      So unterschiedlich kann man Dinge sehen. Ich fand die Kommentatoren gut und nicht sehr Parteiisch.
      Sie haben bei allen Gelegenheiten über den Schiri geschimpft - AUCH wenn Kaufbeuren die Strafe bekommen hat.

      Zum Spiel: nach dem Start ist es ein gewonnener Punkt. Und Gelegenheiten Tore zu machen (in Form von Powerplays) waren auch wieder genügend vorhanden.
    • ESVK_Franconia schrieb:

      Der ESV sollte auf sich selbst schauen und nciht auf schwachsinnige Kommentare von Kommentatoren oder Liveticker-Schreiberlingen ... wenn sie es denn nötig haben, bitte, mich juckt es nicht die Bohne!
      Genau so seh ichs auch, was jucken mich die Profilneurosen und das Halbwissen von selbsternannten Fachleuten - null

      Zumindest einen Punkt gewonnen und freu mich auf Samstag !
    • KaInes1612 schrieb:

      Im rumheulen und jammern ist Crimmitschau schonmal Meister!!!
      Na wenigstens was. :D Bin jetzt auch zu Hause und schildere mal das Geschehen aus meiner Perspektive.
      Kalt erwischt, würde ich sagen. Nach 4 min 2:0 hinten, da kann das 1. Drittel nicht gut laufen. Im 2. Drittel kam KF besser ins Spiel und es war nur eine Frage der Zeit bis der Anschlußtreffer fiel.
      Das 3. Drittel war ausgeglichen und die Punkteteilung verdient. Wir haben es versäumt den Sack vorher zuzumachen.
      Zu den Schiries sag ich nur so viel. Heimschiedsrichter waren es nicht (sorry @Kalnes1612, ich jammer schon wieder). Ist aber auch egal. Wie ich schon sagte, wird ein schweres Spiel und so war es auch.
      Ich finde es eine gerechte Punkteteilung, außerdem waren wir auch mal wieder mit einem Sieg dran. :)
    • 30. Spieltag: Eispiraten Crimmitschau vs ESV Kaufbeuren

      Das Tor war doch nicht richtig befestigt. Schon zu Beginn des Spieles sah man, die sie am linken Pfosten gearbeitet haben. Im zweiten Drittel hatte Vajs keinerlei Probleme mit dem Tor. Also ist das ein wenig einseitig gedacht. Ich befürchte aber, Auch wenn das Tor nicht verschoben gewesen wäre, wäre der Treffer wohl drin gewesen. Schade finde ich, dass dePaly nicht zum Einsatz kam. Ich finde ihn eigentlich recht gut.
    • Phil schrieb:

      Was ist mit dem einen oder anderen hier bitte los. Wir haben zwei Auswärtsspiele binnen 48 Stunden absolviert. Crimmitschau ist in der Tabelle vor uns, spielt eine tolle Saison, wir holen einen Punkt und hier tut mancher so als wären wir abgeschlagen letzter. Peinlich und unwürdig.
      Natürlich ist es toll, einen Auswärtspunkt geholt zu haben. Trotzdem bleibe ich dabei: Spielerisch ist das zur Zeit ziemlich dürftig und es macht nicht besonders viel Spaß, die Spiele anzusehen. Das kann unsere Mannschaft eigentlich besser.
      Und nebenbei: Eine andere Meinung und Sichtweise akzeptiere ich, muss ich nicht gut finden, aber ich werde sie nicht einfach als peinlich und unwürdig bezeichnen
    • ToniMakkaroni schrieb:

      Phil schrieb:

      Was ist mit dem einen oder anderen hier bitte los. Wir haben zwei Auswärtsspiele binnen 48 Stunden absolviert. Crimmitschau ist in der Tabelle vor uns, spielt eine tolle Saison, wir holen einen Punkt und hier tut mancher so als wären wir abgeschlagen letzter. Peinlich und unwürdig.
      Natürlich ist es toll, einen Auswärtspunkt geholt zu haben. Trotzdem bleibe ich dabei: Spielerisch ist das zur Zeit ziemlich dürftig und es macht nicht besonders viel Spaß, die Spiele anzusehen. Das kann unsere Mannschaft eigentlich besser.Und nebenbei: Eine andere Meinung und Sichtweise akzeptiere ich, muss ich nicht gut finden, aber ich werde sie nicht einfach als peinlich und unwürdig bezeichnen
      Es macht schon Spaß die Spiele anzuschauen, aber gut, das ist Geschmacksache. Kaufbeuren wird wahrscheinlich nie so viel Geld haben, sich eine Mannschaft leisten zu können, die meistens gewinnt. Ich erinnere mich halt auch noch an schlechtere Zeiten, deshalb gehe ich nicht in die Spiele in der Erwartung, souveräne Siege auf spielerisch hohem Niveau zu sehen. Wenn die Mannschaft kämpft und hin und wieder gewinnt, ist es für mich meistens einfach ein Spaß weil es Eishockey ist und weil es unsere Mannschaft ist.

      Andererseits finde ich, man muß auch nicht so empfindlich auf jede Kritik an der Mannschaft reagieren. Jeder der hier mault, geht in die Spiele und das ist für mich das wichtigste.
    • Aber ärgerlich finde ich es schon das der Schiedsrichter entgegen der Regeln das Tor in der Verlängerung anerkannt hat.
      Wie in der Wiederholung aus der Übertorkamera klar zu sehen war, war der Puck erst nachdem das Tor verschoben war drinnen. Selbst wenn Stefan das Tor aus Sicht des Schiedsrichters absichtlich verschoben hätte müsste nach der Regel in den letzten 2 Minuten oder der Verlängerung ein Penaltyschuss erfolgen.
      Im Übrigen kann man eventuell auch sagen das der Puck nur deshalb zwischen den Schonern von Stefan durch konnte, weil er durch das verrutschen des Tores nicht mit den Schonern richtig in Position kam.

      Aber es ist halt so das manche Schiedsrichter halt Spiele entscheiden <X
    • ToniMakkaroni schrieb:

      Phil schrieb:

      Was ist mit dem einen oder anderen hier bitte los. Wir haben zwei Auswärtsspiele binnen 48 Stunden absolviert. Crimmitschau ist in der Tabelle vor uns, spielt eine tolle Saison, wir holen einen Punkt und hier tut mancher so als wären wir abgeschlagen letzter. Peinlich und unwürdig.
      Natürlich ist es toll, einen Auswärtspunkt geholt zu haben. Trotzdem bleibe ich dabei: Spielerisch ist das zur Zeit ziemlich dürftig und es macht nicht besonders viel Spaß, die Spiele anzusehen. Das kann unsere Mannschaft eigentlich besser.Und nebenbei: Eine andere Meinung und Sichtweise akzeptiere ich, muss ich nicht gut finden, aber ich werde sie nicht einfach als peinlich und unwürdig bezeichnen
      Wenn du dich angesprochen fühlst. Ich schrieb mach einer. Nicht jeder oder speziell Du.
    • casagrande schrieb:

      Vor zwei Jahren hätte ich ein Spiel, das nach 3:42 Min. auswärts 2:0 für den Gegner steht, als verloren abgehakt, auf die 60 Minuten hochgerechnet und ein Debakel befürchtet.
      Heute weiß ich, dass die Qualität und der Wille zu einem Comeback im Team stecken.
      Und das ist gut so!
      Nur wird diese Vergangenheit viel zu schnell vergessen.

      Nicht von allen, nur von den immer gleichen. Und ICH bezeichne es ebenfalls als unwürdig für einen ESVK-Fan, wenn man nach einem Punkt auswärts bei einem Team, das vor uns steht, so tut, als hätten wir nur Idioten auf dem Eis, die nichts können.

      Wir hatten gestern ausreichend Chancen, das Ding zu gewinnen nach dem 2:2, aber dazu müsste man halt a) mehr schießen und b) dann auch das Tor treffen :D Aber soweit muss man erst mal kommen nach einem 0:2 und von daher... schade, dass es nicht mehr war, aber ok, den einen Punkt nehm ich gerne mit.
      Hier könnte meine Signatur stehen.