U10 gewinnt ihr Turnier

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • U10 gewinnt ihr Turnier

      Die U10 hat das Weihnachtsturnier ohne eine einzige Niederlage gewonnen. Teilnehmer waren neben der U10 die Mannschaften des EHC München, HC Landsberg, TSV Erding Gladiators, EC Peiting, TSV Peißenberg, EV Füssen und des Augsburger EV.

      meinturnierplan.de/showit.php?id=1513893526
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Ich habe extra mit meinem Post gewartet, aber die, denen der Nachwuchs sonst ja SOOOO am Herzen liegt, wenn es um ihre Kinder oder Kumpel im DNL-Team geht, scheinen sich nicht sonderlich für den Rest des Nachwuchses oder Erfolge zu interessieren. Letzteres widerspricht ja auch dem Weltbild.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Jadawin wrote:

      Ich habe extra mit meinem Post gewartet, aber die, denen der Nachwuchs sonst ja SOOOO am Herzen liegt, wenn es um ihre Kinder oder Kumpel im DNL-Team geht, scheinen sich nicht sonderlich für den Rest des Nachwuchses oder Erfolge zu interessieren. Letzteres widerspricht ja auch dem Weltbild.
      Da sieht man dass du relativ wenig verstanden hast, von dem was hier einige ansprechen.
      Man kann jederzeit ein Freundschafts Turnier organisieren wo auch die Knaben oder DNL gewinnen würden. Kommt immer auf die Gegner an. Die DNL wird im Januar wahrscheinlich auch gegen Füssen gewinnen. Da kann man jetzt nen Salto drehen. Aber ob das unser Anspruch ist ? Deiner offensichtlich schon. Und ich will das nicht mal kritisieren.
      Wenn es Vereinslinie ist sich nicht mehr mit den Besten messen zu können ist das auch eine Linie. Machen ja etliche andere Vereine auch so. Ob’s dafür das Stadion gebraucht hätte, keine Ahnung.

      Zu den Kleinstschülern: Super Trainer, super Arbeit, viele gute Kinder. Da ist auch viel Potenzial da.
    • Natürlich meint er das, sonst würde er nicht schreiben, dass man die Gegner so auiswählen kann, das man gewinnt. Darum war es mir auch zu blöd, darauf noch mal zu antworten.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Tja :D
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Bei einem U10 Turnier ist es wohl üblich Gegner, die eher lokal so im Umfeld von 100 km beheimatet sind, einzuladen.
      Klar, man hätte auch Stockholm, Helsinki, Moskau, Prag und Montreal einladen können, dann wäre man wahrscheinlich Letzter geworden und der ESVK-Nachwuchs am sterben...sorry, aber das geht nicht ohne Sarkasmus.