PO Viertelfinale Spiel 3 : ESV Kaufbeuren vs EC Bad Nauheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dieses Urteil fühlt sich für jeden ESVK Fan wie eine schallende Ohrfeige an. Allerdings ist das Schiedsgericht konsequent (lächerlich). Was waren wir alle (ausser Jadwin;-)) letztes Jahr um die gleiche Zeit erleichtert als der "nur unnötige Strafzeiten ziehende" Szwez für seine absichtliche Körperverletzung an Macholda nur 1 Spiel gesperrt wurde. Pikanterweise hat eben dieser limitierte Goon im 7. Spiel auch noch den Matchwinner erzielt.
      Ohne jetzt wieder die alte Diskussion lostreten zu wollen, aber MIT einem Jeffrey oder ähnlichem Spielertyp hätte ich persönlich in den restlichen Playoffs weniger Bedenken. Ich will nicht orakeln, aber überrascht bin ich nicht wirklich, dass wir bereits zu Beginn der Playoffs den ersten durch Foul verletzten Leistungsträger beklagen müssen. Was wohl erst physische Mannschaften wie Frankfurt oder Heilbronn mit uns anstellen würden? Umso mehr möchte ich DePaly und Schäffler positiv hervorheben, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten wenigstens halbwegs erwehren, ohne dabei jedoch den Gegner einschüchtern zu können.
    • Für mich skandalös. Und das bei den ganzen Diskussionen über Gerhirnerschütterungen etc.
      Sorry, deutsches Eishockey, aber man muss jedem Kind abraten mit diesesm Sport zu beginnen.
      Edit:
      Das wäre im Übrigen auch mal eine Aufgabe für diverse Organisationen wie Kopf Hoch e.V. von Pit Ustorf, zusammen mit Spielern Druck auf die Schiedsgerichte auszüben. Einfach jede dieser lächerlichen Entscheidungen herausfinden, dokumentieren und immer wieder der DEL2 vorlegen. Druck, Druck Druck....
      Nur dann bewegt sich was.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karlsondach71 ()

    • Mich würde mal interessieren wenn es einen der Söhne aus den Herren vom Schiedsgericht erwischt. Die ja meist selber Eishockey spielen wie die Herrschaften dann über sowas Urteilen. Immerhin haben Gehirnerschütterungen schon des öfteren bis zum Karriereaus geführt. Aber gemacht wird nix. Im Gegenteil. Ein im Ausland abgestrafter Spieler wird durch irgendwelche Gespräche und Diskussionen wieder entstraft damit er in der DEL2 so schnell wie möglich spielberechtigt ist. Klar hat Swez letztes Jahr nur ein Spiel Sperre bekommen. Aber es war immerhin ein Spiel Sperre. Und nicht wie bei dem feinen Herr Sylvester gar keine Konsequenzen. Das ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten wie der Esvk diese Saison von den Herren aus dem Schiedsgericht von hinten bis vorn über den Tisch gezogen werden was solche Aktionen angeht. Aber wehe es geht um andere "größere" Vereine und deren Spieler. Da wird Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt.
    • Dass diese Verletzung für eine weitere Sperre nicht ausreichen soll ist nicht lächerlich, sondern eine bodenlose Frechheit und ein Beschiss wie er im Buche steht!! Dass diese sogenannten Funktionäre auch nur einen Funken von Eishockey verstehen und das Videomaterial überhaupt angesehen haben spreche ich ihnen ausdrücklich ab.
      Beim Thema der Schiedsrichter geht es weiter: Wenn es schon eine zweite gibt, dann ist sie dafür da, Fouls in ihrer Nähe zu pfeifen. Für den bisher abgeleisteten öffentlichen Lauf muss man zu anderen Zeiten gehen und es kostet auch was!!
    • Das schlimme ist ja, dass man Tino Boos mit Sicherheit die Ahnung vom Eishockey nicht wird absprechen können. Wer als Spieler über 900 Spiele in der DEL bestritten hat, kennt das Geschäft eigentlich verdammt gut. Umso unverständlicher ist eine derartige Entscheidung.
      Wenn man jedoch sieht, dass seit Rob Brown am 12.2. überhaupt kein Spieler mehr gesperrt wurde, stimmt hier was nicht.
    • Vor zwei oder drei Jahren wurde Schützi nachträglich 3 Spiele gesperrt für Check gegen Kopf und Nacken. Wenn ich mich recht entsinne, war das in Heilbronn. Der Heilbronner war damals aber nicht verletzt und konnte weiterspielen. Folglich bekam Schützi in dem Spiel auch nur 2+10 Strafminuten. Ich frag mich allerdings schon, warum man wieder so lasch bewertet. Allein in KF müsste das doch bereits die 5. Oder 6. Gehirnerschütterung diese Saison sein. Einfach nur verheerend :wacko: