Gerüchte 2018/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da Auger ohne Zweifel seine sportlich beste Zeit schon hinter sich hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass er bei uns einen Vertrag erhält.
      Schließlich ist unser Anspruch mittlerweile sich in der Spitze zu etablieren und dieses Ziel wird man kaum erreichen indem man auf Spieler setzt, die bei der Ligakonkurrenz aus Altersgründen aussortiert wurden.
    • babba schrieb:

      Da Auger ohne Zweifel seine sportlich beste Zeit schon hinter sich hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass er bei uns einen Vertrag erhält.
      Schließlich ist unser Anspruch mittlerweile sich in der Spitze zu etablieren und dieses Ziel wird man kaum erreichen indem man auf Spieler setzt, die bei der Ligakonkurrenz aus Altersgründen aussortiert wurden.
      Auger ist nicht irgendwo aussortiert worden, sondern beim Ligaprimus. Da sollte man schon noch auf dem Teppich bleiben. Wir haben bis jetzt eine sehr starke Verteidigung, trotzdem würde Auger unser PP mit Sicherheit bereichern. Der Mann ist immer noch fit, auch wenn er nicht mehr der jüngste ist. Aber kommt eh immer anders als man denkt.
    • Oh oh immer langsam, denn Hochmut kommt vor dem Fall. Auch einem Andi Brockmann hat die Erwartungshaltung letztes Jahr überhaupt nicht gepasst. In der Spitze etablieren ist sicherlich nicht unser Anspruch. Das finde ich einen ziemlich arroganten Ansatz. Die gröbsten Fehler werden meistens im Erfolg gemacht.

      babba schrieb:

      Da Auger ohne Zweifel seine sportlich beste Zeit schon hinter sich hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass er bei uns einen Vertrag erhält.
      Schließlich ist unser Anspruch mittlerweile sich in der Spitze zu etablieren und dieses Ziel wird man kaum erreichen indem man auf Spieler setzt, die bei der Ligakonkurrenz aus Altersgründen aussortiert wurden.
    • Ich glaube nicht dass ein Auger in das Anforderungsprofil Brockmann passt, zudem haben wir ja schon mit unserem Kapitän einen betagten Verteidiger, der jedoch noch immer einen super Job macht.

      Noch einen AL in die Verteidigung + Simon Schütz und der Laden steht hinten.

      Auch vorne wird nicht mehr viel spektakuläres passieren. Ein Ausländer (Sauralt oder ein anderer) + evtl. Wolter + Förderlizenzspieler aus Ingolstadt. Das wars dann aber auch.
    • kronwall schrieb:

      Oh oh immer langsam, denn Hochmut kommt vor dem Fall. Auch einem Andi Brockmann hat die Erwartungshaltung letztes Jahr überhaupt nicht gepasst. In der Spitze etablieren ist sicherlich nicht unser Anspruch. Das finde ich einen ziemlich arroganten Ansatz. Die gröbsten Fehler werden meistens im Erfolg gemacht.

      babba schrieb:

      Da Auger ohne Zweifel seine sportlich beste Zeit schon hinter sich hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass er bei uns einen Vertrag erhält.
      Schließlich ist unser Anspruch mittlerweile sich in der Spitze zu etablieren und dieses Ziel wird man kaum erreichen indem man auf Spieler setzt, die bei der Ligakonkurrenz aus Altersgründen aussortiert wurden.

      Schon richtig, war auch nicht ganz so gemeint, dass wir jetzt erwarten können stets an der Spitze mitspielen zu können, sondern eher , dass ein Auger mit 42? Jahren meiner Meinung nach nicht mehr in unser Konzept passt.
      Realität ist aber, dass sich nach 2 Playoff-Teilnahmen bei den Meisten im Hinterkopf schon ein gewisser Anspruch festgesetzt hat.
      Wenn das auch nicht erwünscht ist, so ist dies so ein Art Fluch des Erfolges.
      Hat nicht eine Spieler zu seiner Vertrgsverlängerung sinngemäß so was gesagt wie: Die Saison war gefühlt zu früh aus, man will versuchen noch mehr zu erreichen.
      Ist das arrogant? Ich finde nicht, sondern ehrgeizig. Wobei "mehr" schon sehr, sehr ehrgeizig ist. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von babba ()

    • Was zerbrechen wir uns hier den Kopf? Das ist völlig sinnlos. Sarrault war in den Play-offs nicht so, wie man sich das in Kaufbeuren gewünscht hätte. Aber wir wissen nicht, warum das so war. Der Grund kann behebbar sein, oder nicht. Das Problem kann schon vorbei sein oder noch da. Der ihm angebotene Vertrag kann eine eventuelle Einschränkung berücksichtigen. Ich schätze die Verantwortlichen als intelligent genug ein, daß sie da an alle Eventualitäten gedacht haben. Deshalb können wir, denke ich, ganz gelassen abwarten.
    • Sarault hatte das Problem auch in der vorhergehenden Saison in BN das er wohl in der entscheidenden Phase "abgetaucht" ist. woran das liegt, kann wohl keiner so genau sagen, ABER Sarault war einer derjenigen, der uns mit seinen Toren und Vorlagen erst in die Situation gebracht hat, direkt Playoffs zu spielen, und das auch noch mit Heimrecht. Also ich hätte nix gegen einen erneuten Vertrag.