Diskussion & Gedanken zum Kader 18/19

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ERCI-Fan wrote:

      Grill_Bill wrote:

      [...] schon allein weil evtl keine Wohnung gestellt werden muss.
      Dir ist aber schon klar, dass dann das Gehalt höher ist, wenn man keine Wohnung bezahlen muss?Die Spieler / Berater sind doch keine Deppen.
      Wenn ich zu einem Verein wechsel und weder Auto / Wohnung brauche, dann möchte ich das eingesparte Geld eben in Cash haben.
      Unterschätze mal den Heimatfaktor nicht, speziell bei Driendl (2 Kinder in Füssen). Ich bleibe dabei, er käme uns garantiert ein gutes Stück günstiger als GAP.
      Aber eigentlich ging es um Kreitl‘s Kernkompetenzen wie z.B. Spielerakquise
    • Es ist ja ohnehin Eichinger. Jetzt auch offiziell.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Matze wrote:

      AR1946 wrote:

      Laut esvk gibt es ja morgen ein neuen Spieler ich werfe mal den Namen Tim Richter in die Runde. Der wäre meiner Meinung nach realistischer und auch günstlger als driendl und eichinger
      Eine Frage, weisst du was Julian Eichinger verdient? Und Warum soll er für uns nicht realistisch sein?
      Das ist einfach nur logisches eichinger ist einer der besten deutschen Verteidiger in der Liga also wird er auch demtensprechend verdienen :)
      Umso schöner das er jetz da ist Respekt Herr Kreitl ich hab unsere Chancen bei eichinger schlechter eingeschätzt immer wieder schön eines besseren belehrt zu werden
    • Ist doch immerwieder Interessant was manche hier so wissen. Da gibt's sogar welche die Einblick in die Lohnlisten haben und genau wissen was der einzelne so bekommt. Schon komisch das der Verein leider keine derartigen Zahlen veröffentlicht. Hat wohl seinen Grund.
      Also alles wilde Spekulationen sonst nix. Das der Eichinger nicht für ein warmes Bier und eine Leberkäsesemmel spielt kann sich jeder selbst beantworten.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn mal schlecht gespielt wird.
    • Wir haben den viertbesten Torschützen der gesamten Liga in der letzten Saison im Kader.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Ich versuche mal an der dafür vorgesehenen Stelle die Überlegungen weiterzuführen:

      Grill_Bill wrote:

      Also mein Eindruck ist, dass es Sarrault vom ein oder anderen „verübelt“ wird, dass er zum 2. mal hintereinander in den Play-offs nicht geliefert hat. Vor allem in der Serie gegen GAP hätte ein Sarrault in Normalform womöglich den Unterschied ausgemacht. Ähnliches könnte man aber auch über seine Nebenleute Lewis und Billich sagen.
      In Nauheim war das letztes Jahr ja ebenfalls Thema.
      Aber genau hier kommt tatsächlich auch der Verein ins Spiel, der jetzt nach der Saison Licht ins Dunkel bringen könnte, ob ihn während der Play offs zum Beispiel eine Verletzung behindert hat. Dadurch würde man ihn definitiv schützen, falls es doch noch zu einer Vertragsverlängerung kommt.
      Egal wo Sarrault unterschreibt, kann es aus seiner Sicht nicht sinnvoll sein, über eine eventuelle Verletzung zu reden. Wenn er weggeht, wäre es wie ein Nachtreten, wenn der Verein eine Verletzung öffentlich machen würde, weil es seine Vertragschancen für die nächste Saison verschlechtern würde. Und wozu? Daß die Fans klüger wären? Wenn er bleibt, wäre es erst recht nicht sinnvoll, dann würden die Fans fragen: "Was? Und so einen verpflichtet ihr weiter?" Die Schwere einer Verletzung und das Preis-Leistungs-Verhältnis würden vielleicht in den Hintergrund geraten.

      Aber das sind eh nur sinnlose Gedankenspiele, weil das ja alles ungelegte Eier sind. Also: abwarten und Tee trinken.
    • jordan wrote:

      Also bisher liest sich unser Kader schon sehr sehr gut. Das einzige was fehlt ist ein Knipser im Sturm. Egal ob deutscher oder Al
      Der berühmte Knipser im Sturm! Wem fehlt der nicht? Frag mal die Fans anderer Vereine. Da werden auch fast alle meinen, daß bei ihnen so einer fehlt, oder daß man von der Sorte zu wenig habe. Als Fan ist man halt mit Herzblut dabei, man sieht die Spieler aufs Tor zu laufen und wie sie sich vor dem Tor abmühen, dann kommt die Chance, man stöhnt auf, und denkt: warum ging der nicht rein? Das gibt's doch nicht. Die ganzen Tore, die tatsächlich fallen, und eigentlich völlig unmöglich waren, vergißt man leider viel zu schnell.
    • Fakt ist, die Zeit schreitet voran und im Moment tut sich leider gar nichts auf der wichtigen Stelle des Centers für die erste Reihe, der in jedem Fall noch kommen wird/muss. Aber vielleicht ist das ein gutes Zeichen - vielleicht will man das Lizensierungsverfahren abwarten, dann ist allerdings noch jede Menge Geduld gefragt.
      Der aktuelle Kader ist schon bärenstark und mehr als konkurrenzfähig. Warten wir also mal ab, wer noch kommt. Driendl jedenfalls wäre eine Hammerverpflichtung!
    • Es kann schon gut sein, dass Driendl einfach abwartet, was nun bei Garmisch rauskommt. ER hat sicher keine Eile und kommt zu guten Bezügen irgendwo unter. Und beim ESVK ist es wohl ähnlich. Sicher brauchen wir noch einen Center, aber wenn das ein Ausländer ist, dann gibt es wohl eine riesige Auswahl, auch später noch - nachdem klar ist, was mit Driendl ist. Wobei niemand von uns weiß, ob da überhaupt seitens des ESVK mit Driendl verhandelt wird.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Jadawin wrote:

      Es kann schon gut sein, dass Driendl einfach abwartet, was nun bei Garmisch rauskommt. ER hat sicher keine Eile und kommt zu guten Bezügen irgendwo unter. Und beim ESVK ist es wohl ähnlich. Sicher brauchen wir noch einen Center, aber wenn das ein Ausländer ist, dann gibt es wohl eine riesige Auswahl, auch später noch - nachdem klar ist, was mit Driendl ist. Wobei niemand von uns weiß, ob da überhaupt seitens des ESVK mit Driendl verhandelt wird.
      aus sehr sehr sehr guter Quelle, weiß ich das mit driendl schon ein intensiver Austausch vorhanden war. Mehr durfte ich leider nicht erfahren