SC Riessersee wird nicht mehr DEL2 spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das liest sich so, als ob er einfach mal den Antrag gestellt hat, aber bisher nichts erreicht wurde, was die Erteilung wahrscheinlich macht. Er wollte wohl nur die Frist einhalten und hofft, dass er in den kommenden Tagen irgendwas "nachreichen" kann oder so. Und wenn das nicht klappt, ist wohl auch für die Oberliga der Ofen aus.

      Der Merkur ist mir Aussagen wie "Den Fans blieb nur Weisenburgers Wort, das in diesen Tagen aber nicht so viel wert ist" oder "In der Politik hat sich Horst Seehofer den unrühmlichen Spitznamen Drehhofer verdient, weil er seine Ansichten so oft ändert. In Anlehnung daran müsste man den SCR-Boss nun Wechselburger taufen" auch ziemlich bissig.
      Sommertheater. Sommertheater. Hey. Hey.
    • Ganz toll und mit diesem unsicheren zweigleisig fahren ziehen sie andere Vereine die mit potenziellen Spielern vom SCR verhandeln mit in die Unsicherheit in einer gewissen Art. Vor allem bin ich gespannt was sich nach diesem "Schuss vor den Bug" ändert in Garmisch. Wenn man sich so umhört was der ein oder andere Spieler da verdient haben soll!? Mal abwarten. Ob der Lerneffekt trotz aller hochnäsigkeit einsetzt.
    • Undurchsichtiges Wirtschaften wie aktuell in Gramisch geschehen, kann ich absolut nicht gutheißen. Vor allem dann nicht, wenn durch unseriöse Praktiken der sportliche Wettbewerb verzerrt wird. Allerdings kann ich einige der Reaktionen hier im Forum nicht nachvollziehen.
      Garmisch hat Lizenzierungsunterlagen eingereicht. Nach allem, was Weisenburger selbst preigegeben hat, dürften die eingereichten Unterlagen wohl kaum tauglich sein, um die Lizenzierung für die DEL2 zu erlangen.
      Am Zug ist hier allerdings ganz allein die DEL2. Wenn hier alles richtig gemacht wird, wird Garmisch es nicht schaffen können, ausser es gibt sehr kurzfristig einen ganzen Haufen fresh money.
      1. Ich verstehe Garmisch einfach nicht erst knallt der weisenburger nen fetten Text raus wo er sich selber in Schutz nimmt und baader kritisiert.
      2. Und jetzt stellen sie doch aufeinmal ein Antrag für die del2. Ich sehe dahinter keinen Sinn
      3. Wenn die DEL2 schlau ist dann sollten Sie den Antrag ablehnen Derby hin oder her wer auf dem weg zum Finanziellen Ruin ist sollte sich zwei mal überlegen im Bezahlten Profisport eine Mannschaft zu stellen.
      4. Spätestens nächstes Jahr stehen sie wieder vor den gleichen Problemen durch diese Situation kommen auch nicht mehr Fans ins Stadion das wäre nur Verschiebung des totalen Kollaps des Vereines.
      5. Ich persönliche bedauere das beim SCR kein richtiges miteinander besteht weisenburger kann machen was er will und so handelt er meiner Meinung nach auch er ist nur ein Fan der viel Geld in den Verein gesteckt hat ohne an die Finaziellen Risiken zu denken entweder er war einfach nur blind vor Fanliebe oder er ist ein schlechter Geschäftsmann
      6. Kann sich ja ein paar Tipps bei unseren Gesellschaftern holen die schaffen das auch ohne den esvk in die Pleite zu treiben
    • Also ich sehe da durchaus ein System dahinter... UW sieht, das die Verträge für Driendl, Mueller und Dibelka noch laufen, und das wohl zu sehr guten Konditionen (für die Spieler) .. UW sieht auch, das er hier ne Menge reinbuttern muss, und die Kostentreiber werden auf keinen Fall eine Auflösung des Vertrages gestatten... was tun ? Also lass ich erstmal eine Bombe platzen.. hilfe, wir werden uns nicht für die DEL2 bewerben, das können wir nicht bezahlen ... die Agenten der Spieler laufen sofort los und suchen potenzielle neue Teams für die Stars... Dibelka unterschreibt flink in Tölz, Mueller (wohl) in Frankfurt und Driendl wohl auch in Tälz oder wo auch immer, ich gehe davon aus, das sie einen Aufhebungsvertrag mit Garmisch abgeschlossen haben. Sie verdienen dort wo sie gelandet sind zwar bischen weniger, sind aber froh das ihre Familien abgesichert sind... ja und dann sieht die Ausgabenseite beim SCR schon wieder sehr viel freundlicher aus, und dann kann UW sich natürlich auch für die DEL2 bewerben, und ist sehr elegant und wahrscheinlich ohne Abfindungszahlungen, die teuren Verträge von Ralf Bader los, und kann im gleichen Zug auch gleich noch ein wenig dreckige Wäsche waschen ... so könnte es gewesen sein ..
    • Mir stinkt das ganze gewaltig.
      Immerhin hat Garmisch , mit einer Mannschaft ,die sie sich eigentlich nicht Leisten konnte ,verhindert das wir uns Finale einziehen .
      Normal gehören die verklagt für die Zuschauereinnahmen die uns wohl dadurch entgangen sind.
      Wenn man gesehen hat wie eng das Halbfinale war und man bedenkt was gewesen wäre, hätten bei Garmich 2-3 Spieler gespielt die nicht diese Qualität gehabt hätten kann man sich ausmalen wie es ausgegangen wäre.
      Ich weis reine Spekulationen aber trotzdem regt mich sowas auf .
      Die sollen in die Oberliga für so eine Frechheit oder nächste Saison mit Punktabzug starten das kann doch nicht war sein
    • Ich sehe die Problematik eher dahingehend, wenn der SCR wirklich die Lizenz für die DEL2 bekommen sollte und dann während der laufenden Saison insolvent geht.

      Damit gehen allen anderen Teilnehmern die Einnahmen der Heimspiele gegen den SCR flöten und das sind ja je nach Zeitpunkt schon ordentliche Summen.

      Somit kann sowas auch andere Clubs in finanzielle Schwierigkeiten bringen, daher sollte die Liga sehr genau hinschauen ob man hier eine Lizenz vergeben kann.