Neue Spieler inmitten der Misere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • niklas schrieb:

      in meinen Augen macht man es sich mit dem Vergleich von einem Schreiner und einem Eishockeyprofiverein ein bischen einfach finde ich .. Beim Schreiner ist es offensichtlich was dafür sorgt, das die Leute das Produkt nicht kaufen, das kann mir aber derzeit keiner beim ESVK beantworten.. wir waren schon immer in der unteren Tabellenhälfte (die Jahre 83/84 bis 86/87 nehme ich jetzt mal nicht mehr als Maßstab) aber der Zuschauserzuspruch war immer mindestens um die 2000 .. warum kommen jetzt nur noch 1000 ? Klar spielt die sportliche Situation eine Rolle, aber die war ja sonst auch nie sonderlich viel besser... das Stadion ist eine Bruchbude sagen wir es doch wie es ist... hat schon mal jemand daran gedacht, das es Familienmitglieder gibt die um ihre Lieben Angst haben wenn die ins Stadion gehen ? Der Komfort ist doch auch gegen Null gegangen, Containerklo`s machen auf viele Menschen keinen guten Eindruck, auch wenn die alten Toiletten nie sonderlich komfortabel waren, aber es waren keine Container.. die Fressmeile fehlt komplett.. ist es jetzt verboten die Buden aufzubauen oder ist es sooo Aufwendig dieses aufzubauen, ich kann mich nciht erinnern können, irgendwo gelesen zu haben, das man vom Verein oder der Stadt ein bischen Hilfe beim Wiederherstellen der Fressmeile braucht.. das sind vielleicht alles Kleinigkeiten, aber die summieren sich mit den hohen Eintrittskosten , dem wirklich teilweise miserrablem Wetter an den Spieltage (heute solls ja auch wieder regnen) .. ich kenne auch einige Leute die nicht mehr ins Stadion gehen, weil sie nicht mehr auf ihren angestammten Platz können, ja auch das solls geben... und zuguter Letzt.. das "eisige" Verhalten der Vereinsführung... ich kann mich in keiner Phase der letzten 35 Jahre erinnern, das die Berichterstattung und die Kommunikation mit den "Kunden" so steril und klinisch war wie derzeit.. fühl ich das nur ? oder gibts bnoch mehr die so empfinden ?
      ...na also bitte, ich finde dein Statement doch ein wenig arg übertrieben. Der Satz mit der Angst um die Familienmitglieder find ich schon echt lachhaft! Hätte es denn sonst ne Freigabe fürs Stadion gegeben???
    • robs77 schrieb:

      niklas schrieb:

      in meinen Augen macht man es sich mit dem Vergleich von einem Schreiner und einem Eishockeyprofiverein ein bischen einfach finde ich .. Beim Schreiner ist es offensichtlich was dafür sorgt, das die Leute das Produkt nicht kaufen, das kann mir aber derzeit keiner beim ESVK beantworten.. wir waren schon immer in der unteren Tabellenhälfte (die Jahre 83/84 bis 86/87 nehme ich jetzt mal nicht mehr als Maßstab) aber der Zuschauserzuspruch war immer mindestens um die 2000 .. warum kommen jetzt nur noch 1000 ? Klar spielt die sportliche Situation eine Rolle, aber die war ja sonst auch nie sonderlich viel besser... das Stadion ist eine Bruchbude sagen wir es doch wie es ist... hat schon mal jemand daran gedacht, das es Familienmitglieder gibt die um ihre Lieben Angst haben wenn die ins Stadion gehen ? Der Komfort ist doch auch gegen Null gegangen, Containerklo`s machen auf viele Menschen keinen guten Eindruck, auch wenn die alten Toiletten nie sonderlich komfortabel waren, aber es waren keine Container.. die Fressmeile fehlt komplett.. ist es jetzt verboten die Buden aufzubauen oder ist es sooo Aufwendig dieses aufzubauen, ich kann mich nciht erinnern können, irgendwo gelesen zu haben, das man vom Verein oder der Stadt ein bischen Hilfe beim Wiederherstellen der Fressmeile braucht.. das sind vielleicht alles Kleinigkeiten, aber die summieren sich mit den hohen Eintrittskosten , dem wirklich teilweise miserrablem Wetter an den Spieltage (heute solls ja auch wieder regnen) .. ich kenne auch einige Leute die nicht mehr ins Stadion gehen, weil sie nicht mehr auf ihren angestammten Platz können, ja auch das solls geben... und zuguter Letzt.. das "eisige" Verhalten der Vereinsführung... ich kann mich in keiner Phase der letzten 35 Jahre erinnern, das die Berichterstattung und die Kommunikation mit den "Kunden" so steril und klinisch war wie derzeit.. fühl ich das nur ? oder gibts bnoch mehr die so empfinden ?
      ...na also bitte, ich finde dein Statement doch ein wenig arg übertrieben. Der Satz mit der Angst um die Familienmitglieder find ich schon echt lachhaft! Hätte es denn sonst ne Freigabe fürs Stadion gegeben???
      Ich habs ja früher schon mal gepostet, daß ich auch so nen ängstlichen Zeitgenossen kenne, der allen ernstes der Meinung war, das Stadion sei nach wie vor einsturzgefährdet. Hat mich einiges an Überzeugungsarbeit gekostet ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Er kam übrigens zu seiner Ansicht, weil er in den Presseberichten die er meistens nur überfliegt, Wörter wie Marode und nicht sanierungsfähig gelesen hatte. Womit ich wieder bei meinem "Hauptschuldigen" an der Zuschauermisere wäre. Der fast ausschließlich negativen Presse, die wir leider haben.
    • niklas schrieb:

      lach du nur, ich kenne aktuell zwei Fälle, da ist die Sachlage genau so, wie ich es beschrieben habe...btw. die Eishalle in Bad Reichenhall hatte auch eine Freigabe, aber solange du noch drüber lachen kannst, ist die Welt für dich und die deinen ja in Ordnung..


      Seit Reichenhall hat sich einiges geändert! Was soll denn jetzt das mit der Sicherheit unseres Stadions?

    • old faithful schrieb:

      niklas schrieb:

      lach du nur, ich kenne aktuell zwei Fälle, da ist die Sachlage genau so, wie ich es beschrieben habe...btw. die Eishalle in Bad Reichenhall hatte auch eine Freigabe, aber solange du noch drüber lachen kannst, ist die Welt für dich und die deinen ja in Ordnung..


      Seit Reichenhall hat sich einiges geändert! Was soll denn jetzt das mit der Sicherheit unseres Stadions?

      ja eben, das meine ich auch ! So ein Schmarrn
    • niklas schrieb:

      lach du nur, ich kenne aktuell zwei Fälle, da ist die Sachlage genau so, wie ich es beschrieben habe...btw. die Eishalle in Bad Reichenhall hatte auch eine Freigabe, aber solange du noch drüber lachen kannst, ist die Welt für dich und die deinen ja in Ordnung..


      Das ist ja himmelschreiender Unsinn. Unser Stadion ist ja gerade WEGEN solcher Vorfälle so ausführlich geprüft worden... meinst du ernsthaft, irgendein Statiker würde da seinen Kopf für eine Freigabe hinhalten, wenn das nicht bombensicher sicher wäre?
      Hier könnte meine Signatur stehen.
    • Jadawin schrieb:

      niklas schrieb:

      lach du nur, ich kenne aktuell zwei Fälle, da ist die Sachlage genau so, wie ich es beschrieben habe...btw. die Eishalle in Bad Reichenhall hatte auch eine Freigabe, aber solange du noch drüber lachen kannst, ist die Welt für dich und die deinen ja in Ordnung..


      Das ist ja himmelschreiender Unsinn. Unser Stadion ist ja gerade WEGEN solcher Vorfälle so ausführlich geprüft worden... meinst du ernsthaft, irgendein Statiker würde da seinen Kopf für eine Freigabe hinhalten, wenn das nicht bombensicher sicher wäre?
      es ist himmerlschreiender Unsinn das die Leute Angst haben oder das ich jemanden kenne ? .. ja seit Reichenhall ist einiges passiert.. ich sage ja nicht das das Stadion einsturzgefährdet ist, aber es soll Leute geben die Angst haben .. wenn ich das nicht versteht, bzw. es verstehen wollt, ist das doch euer Problem und nicht meines..
    • Ja, es ist Unsinn, da Angst zu haben. Wer DA Angst hat, müsste aufhören, zu atmen, er könnte ja einen gefährlichen Erreger einatmen. Auf die Straße gehen geht gleich gar nicht, es sterben jedes Jahr TAUSENDE da draußen, außerhalb der Wohnung. Aber halt, IN der Wohnung sterben noch mehr. Am besten Fenster auf und halb draussen, halb drinnen sitzen. Ja. DAS ist die Lösung. Also sorry, aber das kann man einfach nicht ernst nehmen. Vielleicht sind das grundsätzlich panische Menschen, aber bitte, dann ist das kein Problem des ESVK.
      Hier könnte meine Signatur stehen.
    • Natürlich ist Unsinn, Angst zu haben und selbstverständlich ist unsere "Arena" absolut sicher.

      Das war aber auch wohl kaum Zielrichtung von niklas Beitrag, hier derartiges zu diskutieren.
      Insofern müßte aus meiner Sicht dieser Punkt auch gar nicht mehr breitgetreten werden.

      Den Versuch der Analyse, warum es derzeit nur so wenige ins Stadion zieht, finde ich aber durchaus gelungen, empfinde einige Entwicklungen sehr ähnlich.
    • RE: Berwanger oder latta?

      robs77 schrieb:

      Einfach beschämend! Es muss wohl zwischen Trainer u Mannschaft überhaupt nicht mehr stimmen. Anfeindungen verbaler Art hat es wohl schon gegeben. Ich bin 100%iger esvk Fan , aber es tut weh, wenn ich zusehen muss, wie unser Verein langsam zu Gründe geht. Jetzt handeln, es ist schon 5 nach 12 ! ;( ;(
      Leg doch ne Pause ein, vergiss das Eishockey einfach für die nächsten 6 Monate.
    • RE: RE: Berwanger oder latta?

      Crime-KF schrieb:

      robs77 schrieb:

      Einfach beschämend! Es muss wohl zwischen Trainer u Mannschaft überhaupt nicht mehr stimmen. Anfeindungen verbaler Art hat es wohl schon gegeben. Ich bin 100%iger esvk Fan , aber es tut weh, wenn ich zusehen muss, wie unser Verein langsam zu Gründe geht. Jetzt handeln, es ist schon 5 nach 12 ! ;( ;(
      Leg doch ne Pause ein, vergiss das Eishockey einfach für die nächsten 6 Monate.
      Immer schön wegrennen, wenn's brennt und wieder kommen wenn alles wieder Friede Freude ist, nicht meine Art. Was ist denn das bitte für ne Einstellung ?
    • Jadawin schrieb:

      Ja, es ist Unsinn, da Angst zu haben. Wer DA Angst hat, müsste aufhören, zu atmen, er könnte ja einen gefährlichen Erreger einatmen. Auf die Straße gehen geht gleich gar nicht, es sterben jedes Jahr TAUSENDE da draußen, außerhalb der Wohnung. Aber halt, IN der Wohnung sterben noch mehr. Am besten Fenster auf und halb draussen, halb drinnen sitzen. Ja. DAS ist die Lösung. Also sorry, aber das kann man einfach nicht ernst nehmen. Vielleicht sind das grundsätzlich panische Menschen, aber bitte, dann ist das kein Problem des ESVK.
      das ist deine Meinung, meine ist ne andere...
    • Bowakel schrieb:

      Ich vermute auch das es auf eine Trainerentscheidung rauslaufen wird. Da bietet sich das Thema Latta wahnsinnig an. Er ohne Job und wir brauchen einen. Das kann ja unter dem Strich ja nicht mehr viel kosten.
      Aber man kann vielleicht das eine oder andere noch retten.
      Man hört auch, dass lattta sich schon angeboten hat für wenig wenig Geld, aber abgelehnt wurde.
      "Ein Puck ist eine harte Gummischeibe, um den sich die Eishockeyspieler schlagen, wenn sie sich gegenseitig nicht schlagen können."
      Jimmy Cannon
    • Stadionfan schrieb:

      Bowakel schrieb:

      Ich vermute auch das es auf eine Trainerentscheidung rauslaufen wird. Da bietet sich das Thema Latta wahnsinnig an. Er ohne Job und wir brauchen einen. Das kann ja unter dem Strich ja nicht mehr viel kosten.
      Aber man kann vielleicht das eine oder andere noch retten.
      Man hört auch, dass lattta sich schon angeboten hat für wenig wenig Geld, aber abgelehnt wurde.
      Vielleicht meuß er es für 0,00€ machen. Weil Geld ist ja keines vorhanden. 8)
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn es Bitterkalt ist und schlecht gespielt wird.