9. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs Eispiraten Crimmitschau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 9. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs Eispiraten Crimmitschau

      Freitag, den 12.10.2018 um 19:30 Uhr in der egs arena

      Unsere Mannschaft startet morgen zu Hause in das Sachsen-Wochenende. Gäste sind die Westsachsen aus Crimmitschau. Die Pleiße-Städter haben doch einiges am Kader verändert und setzen vermehrt auf 2-Flaggen-Spieler. Ich finde es schade , daß Crimme nun auch diesen Weg geht, der für das deutsche Eishockey grundsätzlich nachteilig ist. Sei`s drum. Aktuell belegen die Westsachsen den 7. Platz mit 13 Punkten, eine veritable Bilanz. Sie haben auswärts mehr Punkte (7) als zu Hause(6) geholt und sind in der Gast-Tabelle auf Platz 5.
      Letzte Saison gab es Hause 2 Siege, einen davon in OVT.

      Porträt von Crimme: del-2.org/nachrichten/del2/330…piraten_crimmitschau.html

      Vorbericht ESVK esvk.de/news/esvk-erwartet-am-…piraten-crimmitschau.html

      Schiedsrichtereinteilung:

      HSR Apel, Mischa
      HSR2 Gogulla, Patrick
      LSR1 Kretschmer, Pascal
      LSR2 Schusser, Stefan

      Ich hoffe, dass alle angeschlagenen Spieler auflaufen können, da von den verletzten Spielern noch niemand zurückkehrt. Es ist volle Konzentration und Einsatzbereitschaft angesagt um den notwendigen Heimsieg einzufahren. Es wird eine Partie auf Augenhöhe werden, aber mit der Unterstützung unserer Fans klappt es mit dem Heimsieg.

      Also auf geht's ESVK !!!
    • Was soll man zu dem Spiel sagen?
      Erstmal ist das Ergebnis definitiv zu hoch.
      Ich bin selber nicht mal sauer. Eine Niederlage hatte ich erwartet. Gegen KF haben wir halt in den letzten Jahren wenig gerissen.
      Es war fast klar, dass so ein Alleingang von Laaksonen der Dosenöffner wird.
      Trotzdem, es war kein schlechter Auftritt in Kaufbeuren. Man kann sogar sagen, einer der Besseren in den letzten Jahren.
      Nach dem 4:2 hätte natürlich die 6 zu 4 Situation aufgehen können, hat sie halt nicht. Dafür hat Gracel zu gut verteidigt und mit Blomquist habt ihr halt jemanden der das nutzt, obwohl ich das dann auch geschafft hätte, wenn ich mich bis dahin auf Schlittschuhen gehalten hätte. :D

      Alles in Allem, GW an Euch, hat gepasst.

      PS: GW heißt Glückwunsch, nicht Glühwein. Viel zu warm. :whistling:
    • Schöner Sieg, natürlich etwas zu hoch. Aber insgesamt waren wir schon besser und vor allem haben wir halt im entscheidenden Moment die Dinger reingemacht. Laaksonen hat das Spiel mit seinem Tor in unsere Richtung kippen lassen, vorher war das 0:0 ok, auch wenn es ein 2:2 hätte sein können.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Der Heide wrote:

      Jadawin wrote:

      vorher war das 0:0 ok, auch wenn es ein 2:2 hätte sein können.
      Muss ich Dir recht geben.
      Trotzdem waren die Defensiv Reihen auf beiden Seiten bis zum Laaksonen "Aussetzer" :) sehr gut.
      Ich hatte mich ehrlich gesagt schon auf ein 0:0 und dann 1:0 , oder 0:1 nach Verlängerung oder Penalty eingestellt, so ala NHL.
      Ja, das Gefühl hatte ich auch, obwohl bis dahin jederzeit auf einer Seite ein Tor hätte fallen können.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Der Heide wrote:

      Was soll man zu dem Spiel sagen?
      Erstmal ist das Ergebnis definitiv zu hoch.
      Ich bin selber nicht mal sauer. Eine Niederlage hatte ich erwartet. Gegen KF haben wir halt in den letzten Jahren wenig gerissen.
      Es war fast klar, dass so ein Alleingang von Laaksonen der Dosenöffner wird.
      Trotzdem, es war kein schlechter Auftritt in Kaufbeuren. Man kann sogar sagen, einer der Besseren in den letzten Jahren.
      Nach dem 4:2 hätte natürlich die 6 zu 4 Situation aufgehen können, hat sie halt nicht. Dafür hat Gracel zu gut verteidigt und mit Blomquist habt ihr halt jemanden der das nutzt, obwohl ich das dann auch geschafft hätte, wenn ich mich bis dahin auf Schlittschuhen gehalten hätte. :D

      Alles in Allem, GW an Euch, hat gepasst.

      PS: GW heißt Glückwunsch, nicht Glühwein. Viel zu warm. :whistling:

      newage wrote:

      Bericht mit Highlights. Ging wieder schnell. Top. esvk.de/
      Man kann eigentlich wenig hinzu fügen. Keine Einwände.


      Moment, da waren doch noch Schiedsrichter. :cursing:
      Vergesst es, die waren ok. Auch das Foul von McNally richtig bewertet. Musste 2+2 geben, auch wenn es unabsichtlich war. Der Schläger gehört nun mal zum Spieler. Fertig.
      Pech für uns, Glück für Euch.
    • Die Bitratre scheint höher zu sein, aber seit Jahren haben nur die Sprade-Zusammenfassungen des ESVK einen übertriebenen Kontrast/Schärfe-Filter, der Live nicht aktiv ist. Ich weiß nicht, was man da macht, aber das sieht teilweise schrecklich aus. Diese Flecken auf den Trikots und unten im ESVK-TV-Logo oder oben bei der Strafzeit sind Artefakte dieses Filters.

      i.imgur.com/EqxjyPB.jpg

      Da es nur beim ESVK passiert und bei anderen Videos nicht, muss das irgendwie am technischen System des ESVK liegen. Das belegt auch die Tatsache, dass das über dem ESVK-TV-Logo eingeblendere Sprade-Logo wunderbar und nicht überzeichnet aussieht.

      i.imgur.com/SVCXebG.jpg

      Bei kleinen Displays sieht man das nicht so, aber ab einer gewissen Größe ist das störend.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Sprade zeichnet die Liveübertragung auf und verarbeitet die dementsprechend zu den Highlights. Daher frage ich mich natürlich sehr interessiert, wo bei unserem System, dass im übrigen mind. die Hälfte der Liga nutzt, der Fehler liegen könnte. Komisch ist das ganze alle mal.

      Edit: Sind die Probleme auch bei unseren eigenen Highlights vorhanden?
    • Ah, die stehen ja unten auch noch. NEIN - erstaunlicherweise nicht. Sehr seltsam. Damit scheidet der ESVK eigentlich doch aus.
      Und ich habe mir eben ein paar Zusammenfassungen angesehen, es sieht so aus, als wäre da überall ein Schärfe-Kontrast-Filter, aber beim Rot kommt das anscheinend besser raus. Aber auch das Weißwasser-Tölz-Spiel ist extrem überschärft. Und zwar das ganze Spiel bzw. die Highlights.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Wie Phil schon geschrieben hat, zeichnet Sprade den kompletten Stream auf, schneidet anschließend die Highlights heraus, und bearbeitet das ganze dann nach (Farbe, Kontrast, etc.). Danach werden die einzelnen Szenen mit dem Sprade-Übergang aneinander gereiht - was auch der Grund dafür ist, dass das ESVK-TV Logo seltsam aussieht (wurde ja mit bearbeitet) und das SpradeTV Logo nicht (wurde erst nach der Bearbeitung hinzugefügt).