24. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs EC Kassel Huskies

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 24. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs EC Kassel Huskies

      Freitag, den 07.12.2018 um 19:30 Uhr

      Die Schlittenhunde sind auf Platz 9 der Tabelle angesiedelt. In der Gasttabelle belegen sie Platz 6 und in der Heimtabelle Platz 13. Auswärts scheinen sie deutlich besser zu agieren als zu Hause, was sich an den 18 Auswärtspunkten auch ablesen läßt. Es wird wie immer gegen die Huskies ein hart umkämpftes Spiel werden. Obwohl es in Nordhessen aktuell nicht in den gewohnten Bahnen läuft. Die letzten 2 Auswärtsspiele in Ravensburg und Heibronn wurden von den Huskies gewonnen und zu Hause gegen Bayreuth am letzten Sonntag in OVT verloren.
      Das erste Spiel in Kassel konnten wir knapp gewinnen.

      Schiedsrichtereinteilung:

      HSR Kapzan, Ruben
      HSR2 Sicorschi, Ulpi
      LSR1 Sauer, Michael
      LSR2 Weger, Thomas

      Vorbericht ESVK: esvk.de/news/esvk-erwartet-die…rdgas-schwaben-arena.html

      Saarinen fehlt leider weiterhin und wird vermutlich von Lillich vertreten. Stefan Vajs wird für sein 400. Spiel, dass er letzten Sonntag absolvierte, geehrt. Nochmals "Herzlichen Glückwunsch". Diese Vereinstreue ist herausragend. Herausragend auch die Leistungen von Stefan Vajs für den ESVK. Wir alle wissen, was wir an ihm haben. Deshalb genießt er allseits größte Wertschätzung.
      Morgen sagen wir "Danke Stefan Vajs " und starten eine neue Siegesserie.

      Auf gehts ESVK !!!
    • Folgendes hatte ich schon mal gepostet. Da die Sitzplätze inzwischen ausverkauft sind hat vlt. doch noch einer Interesse.

      Ich habe 2 Sitzplatz Karten für das Heimspiel gegen Kassel am 07.12.18 abzugeben.

      Leider hatte ich eine Bandscheibenvorfall und bekomme kurzfristig ab 29.11.18 eine Reha.
      Aus diesem Grund kann ich leider das Heimspiel nicht besuchen. Kartenrückgabe ist leider auch nicht möglich.

      Wer Interesse hat bitte per PN melden.

      Es handelt sich um die Plätze im Block D, Reihe 5, 17+18
      Die Karten sind zum selber ausdrucken und zum normalen Preis von 24.-€ pro Ticket zu haben.
    • Buronator wrote:

      Jetzt heißt es glaub ich enger zamm rücken. Die tollen Wochen sind für mich vorbei, die Reihen wirken behäbig und nicht mehr spritzig. Das Überzahlspiel ist ein Graus geworden. Im Moment ist die Luft raus. Vielleicht fehlt ein Motivator wie der Osterloh. Ich will hoffen das dieses Tief nicht all zu lange dauert.
      Meinst du man gewinnt gegen jeden Gegner 10:0?

      Letzte Woche war Dresden, welche etat und Kadermässig unter die top5 gehören und das gleiche heut bei Kassel. Außerdem zeigt der HSR heute wieder eine „überragende“ Leistung. Da kannst nicht vernünftig spielen ....
    • Walter-white wrote:

      Buronator wrote:

      Jetzt heißt es glaub ich enger zamm rücken. Die tollen Wochen sind für mich vorbei, die Reihen wirken behäbig und nicht mehr spritzig. Das Überzahlspiel ist ein Graus geworden. Im Moment ist die Luft raus. Vielleicht fehlt ein Motivator wie der Osterloh. Ich will hoffen das dieses Tief nicht all zu lange dauert.
      Meinst du man gewinnt gegen jeden Gegner 10:0?
      Letzte Woche war Dresden, welche etat und Kadermässig unter die top5 gehören und das gleiche heut bei Kassel. Außerdem zeigt der HSR heute wieder eine „überragende“ Leistung. Da kannst nicht vernünftig spielen ....
      Hab ich nicht behauptet. Mir fehlt die Leichtigkeit, immer die gleichen Spielzüge lernen selbst die schlechtesten Mannschaften irgendwann. Im Überzahl mal die 3. Oder 4. Reihe bringen oder nen Verteidiger an die Blaue stellen. Mehr Krampf und Kampf was unsere ersten beiden Reihen da zamm Spielen. Wir können noch 30 Überzahlsituationen haben, wenn nix zählbares raus kommt. Ich hoffe die Talfahrt dauert nicht den ganzen Dezember.
    • Buronator wrote:

      Walter-white wrote:

      Buronator wrote:

      Jetzt heißt es glaub ich enger zamm rücken. Die tollen Wochen sind für mich vorbei, die Reihen wirken behäbig und nicht mehr spritzig. Das Überzahlspiel ist ein Graus geworden. Im Moment ist die Luft raus. Vielleicht fehlt ein Motivator wie der Osterloh. Ich will hoffen das dieses Tief nicht all zu lange dauert.
      Meinst du man gewinnt gegen jeden Gegner 10:0?Letzte Woche war Dresden, welche etat und Kadermässig unter die top5 gehören und das gleiche heut bei Kassel. Außerdem zeigt der HSR heute wieder eine „überragende“ Leistung. Da kannst nicht vernünftig spielen ....
      Hab ich nicht behauptet. Mir fehlt die Leichtigkeit, immer die gleichen Spielzüge lernen selbst die schlechtesten Mannschaften irgendwann. Im Überzahl mal die 3. Oder 4. Reihe bringen oder nen Verteidiger an die Blaue stellen. Mehr Krampf und Kampf was unsere ersten beiden Reihen da zamm Spielen. Wir können noch 30 Überzahlsituationen haben, wenn nix zählbares raus kommt. Ich hoffe die Talfahrt dauert nicht den ganzen Dezember.
      wenn die Talfahrt findest, zeigst sie mir halt
    • Walter-white wrote:

      Robert1984 wrote:

      So warten wir mal ab auf die Zusammenfassung, wenn das wirklich ein Kopfstoß von Pfaffengut war, dann gehört er für diese Dämlichkeit gesperrt
      Man konnte es sehr schwer erkennen, allerdings hat man gemeint der Kasseler stirbt gleich. Nächster Wechsel war er dann wieder aufm Eis ....
      es ist doch kackegal ob der Spieler gleich wieder auf dem Eis war. Die Aktion gehört bestraft. Egal ob sich damit jemand nur leicht verletzt oder blutend auf dem Eis liegt. Einfach dämlich.
    • Von meinem Platz aus war eine deutliche Bewegung mit dem Kopf zu sehen. Also kann man das durchaus als Kopfstoß werten. Ob Verletzung oder nicht spielt keine Rolle, dass war einfach nur dämlich. Ebenso wie die Aktion von Joseph Lewis. Warum muss ich da den Schläger des Gegenspielers vor den Augen des Schiedrichters weg schieben? Auch nur dämlich. Zum Glück blieb das alles ohne Gegentor
      "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    • Chancentod wrote:

      Von meinem Platz aus war eine deutliche Bewegung mit dem Kopf zu sehen. Also kann man das durchaus als Kopfstoß werten. Ob Verletzung oder nicht spielt keine Rolle, dass war einfach nur dämlich. Ebenso wie die Aktion von Joseph Lewis. Warum muss ich da den Schläger des Gegenspielers vor den Augen des Schiedrichters weg schieben? Auch nur dämlich. Zum Glück blieb das alles ohne Gegentor
      Sehe ich ganz genauso. Zum Glück blieb das alles folgenlos.
      Aber: Es hat Bewegung ins Spielgeschehen gebracht.
    • Groby101 wrote:

      Da das Highlight Video ähnlich Highlightarm ist, wie es das Spiel war, bleibt für mich die Frage: kann man irgendwo den Ausschnitt mit Pfaffenguts foul sehen? Ich hab das im Spiel nicht mitbekommen und wäre gespannt zu sehen ob er wirklich was gemacht hat, oder ob Ulpi wieder mal geträumt hat.
      Bei Sprade wurde es auch nicht mehr gezeigt, aber die Kommentatoren haben es auf einen zweiten Bildschirm nochmal sehen können. Und die Meinung war: das kann man als Kopfstoß werten und dann ist es eben zwangsweise eine Matchstrafe.
      Hier könnte meine Signatur stehen.