45. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs Tölzer Löwen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 45. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs Tölzer Löwen

      Freitag, den 08.02.2019 um 19:30 Uhr in der egs arena

      Bad Tölz gastiert in der egs arena. Die Buam sind auf Platz 12 der Tabelle angesiedelt und in der Gast-Tabelle auf Platz 14. Sie mußten auf Verletzungen reagieren und haben aus Kassel Gron und Kraus in den letzten Tagen verpflichtet. Das letzte Spiel in Bad Nauheim wurde verloren und davor gab es zwei Heimsiege. Um ihr ausgegebenes Saisonziel PlayOffs zu erreichen müssen sie schnell und nachhaltig punkten. Dementsprechend motiviert werden sie im Allgäu auftreten. Allerdings haben wir die drei bisherigen Spiele gewonnen. Eine interessante Partie erwartet uns.

      Schiedsrichtereinteilung:

      HSR Erdle, Dominic
      HSR2 Gossmann, Vladislav
      LSR1 Höck, Christian
      LSR2 Stenzel, Rupert

      Vorbericht ESVK: esvk.de/news/toelzer-loewen-si…n-arena-zu-gast-3132.html

      Ägerlich sind die diversen Ausfälle, die immer wieder zu Umstellungen zwingen. Lassen wir uns überraschen wer denn am Freitag tatsächlich auf dem Eis steht. Es ist sowieso ein Kraftakt gefordert, denn die drei letzten Spiele wurden verloren. Nicht hilfreich sind die Diskussionen um Erwartungshaltungen, Verstärkungen und andere Nebenschauplätze. Es gilt mit den aktuell vorhandenen Mitteln das Beste zu erreichen. Hierauf muss der Focus gelegt werden. Auch von unserer Seite muß volle Unterstützung kommen. Gemeinsam schaffen wir den Heimsieg.

      Auf gehts ESVK !!!
    • Richtig, auf geht's, das pack mer heut!!

      Sami hat das komplett richtig festgestellt, dass wir uns immer mal wieder ausgerechnet gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel sauschwer tun.

      Aber jetzt reicht's dann auch mal mit dem Kaufbeurer Treppenlift für Teams aus den Tabellenkeller. Heut gibt's Vollgas!!
    • Wenn die Mannschaft an sich glaubt kann sie auch siegen mit dezimiertem Kader. Es ist mit eine Kopfsache und die Einstellung muß heißen jetzt erst recht.
      Die Jungs haben schon öfters bewiesen, Superspiele auch mit einigen Ausfällen hinzubekommen. Wenn der Kampf stimmt und es sollte trodzdem nicht klappen wird auch keiner nörgeln. Aber ich glaube heute an eine gute Leistung, die auch belohnt wird.
    • 11 Stürmer, davon einer ohne Del2-Erfahrung und Laaksonen mit längerer Pause. Zudem zwangsläufig nicht eingespielte Reihenzusammensetzungen... in der Favoritenrolle seh ich uns unter den Voraussetzungen nicht und kann, wenn's schief gehen sollte, eine mögliche Niederlage einordnen. Hoffe das Kaufbeurer Fanvolk kann das auch...
    • Also die meisten Fans haben ein feines Händchen für sowas, gerade in KF. Zerreißen müssen sie sich und alles ist gut, egal wie es ausgeht :!:

      karl-heinz wrote:

      11 Stürmer, davon einer ohne Del2-Erfahrung und Laaksonen mit längerer Pause. Zudem zwangsläufig nicht eingespielte Reihenzusammensetzungen... in der Favoritenrolle seh ich uns unter den Voraussetzungen nicht und kann, wenn's schief gehen sollte, eine mögliche Niederlage einordnen. Hoffe das Kaufbeurer Fanvolk kann das auch...
    • kronwall wrote:

      Also die meisten Fans haben ein feines Händchen für sowas, gerade in KF. Zerreißen müssen sie sich und alles ist gut, egal wie es ausgeht :!:

      karl-heinz wrote:

      11 Stürmer, davon einer ohne Del2-Erfahrung und Laaksonen mit längerer Pause. Zudem zwangsläufig nicht eingespielte Reihenzusammensetzungen... in der Favoritenrolle seh ich uns unter den Voraussetzungen nicht und kann, wenn's schief gehen sollte, eine mögliche Niederlage einordnen. Hoffe das Kaufbeurer Fanvolk kann das auch...

      Wenn man sich die letzten Wochen so anschaut, fehlt das Händchen mittlerweile vielen :whistling:
    • Tja, was soll man da sagen: noch ein Punkt gerettet oder 2 liegengelassen, meiner Meinung nach das Letztere, wenn man es bei einer 2:1 Führung auf dem Silbertablett serviert bekommt ...
      Die Kranken und Verletzten können jetzt nicht mehr herhalten, denn wir waren DEL2-Stammspielermäßig ebenauf.
      Es ist aber auch zum Verrücktwerden, immer wenn das Stadion mal so richtig voll ist (um die Weihnachtzeit war es das Gleiche) spielt die Mannschaft unter ihren Möglichkeiten, bzw. fängt sich blöde Tore.
    • Obgleich sie die völlige Blamage auf den letzten Drücker abwenden konnten: Gegen einen derart schwachen Gegner zwei Punkte herzuschenken, ist schlichtweg ein Witz! Verteidigermisere hin oder her - das ist für mich keine Ausrede für ein solch lausiges Offensivgebahren, auch das PP sah trotz dreier Tore meist völlig unbeholfen aus. Und im Sturm fehlte bis auf Billich keiner! Und Tölz hatte auch nur drei Reihen! Bester Mann mit Abstand bei uns noch Henne, sowas wie das das 2-1 passiert halt auch mal. Aber sonst hat er uns die knappe Führung lange gerettet. Wenn sie es nicht mal mehr schaffen, gegen einen so schwachen Gegner zu gewinnen, dann wird das Halten des 6. Paltzes bis Saisonende noch eine echte Zitterpartie!
    • für größere Ambitionen als Platz 6 sind einfach einige unserer Spieler in Reihe 2 bis 4 zu schlecht. Das hat lange Zeit das Scoring von Reihe 1 verdeckt. Platz 6 entspricht unserem wahren Leistungsvermögen, der Vorsprung auf Platz 7 ist eigtl fast zu groß, um noch auf diesen zurückzufallen. Ist halt dumm gelaufen, dass wir erst jetzt in den letzten Spielen dahin durchgereicht wurden.
      Da ist z.B. einer aus unserem eigenen Stall dabei dabei, wenn sie dem keinen Vertrag mehr geben, wird er durchgereicht bis in die Bayernliga, und dort fällt er dann auch nicht positiv auf.
    • So jetzt haben wir die letzten 3 Spiele gegen Playdownkanditaten verloren. Gestern noch gegen das auswärtsschwächste Team der Liga, die auch noch 3 Mann weniger an Bord hatten. Das 5:3 Überzahlspiel setzt dem ganzen noch die Krone auf. Laut Kreitl wurde das Saisonziel ja erreicht, vielleicht hat diese Einstellung der ein oder andere Spieler schon übernommen.
    • Am besten wir Haken die Saison ab. Der Coach überlegt sich mal ein anderes Spielkonzept, z. B. In über/unterzahl oder wie man mit den zur Verfügung stehenden Mitteln auch Defensiv spielen kann. Wichtig wäre auch die eigenen Spieler zu schützen, wir haben in den letzten Jahren durch diese Art zu spielen viele Spieler für mehrere Wochen verloren. Hier ist die Gesundheit echt wichtiger. Viele Punkte werden jetzt nicht mehr dazu kommen. Wir verlieren gegen den Tabellenkeller schon die ganze Saison und blitzen ab und an gegen die guten Mannschaften auf. Die Mannschaft zeigt keinen einstudierten Spielzug und wirkt teilweise hilflos. Es macht keinen Spaß mehr der Truppe zu zuschauen. Kämpfen ist ja nicht das einzige Mittel, eventuell auch mal eine andere Strategie. Wenn es Herr Brockmann nicht kann, dann vielen Dank für das Vergangene aber auch für die Zukunft ist dann ein neuer Trainer vielleicht der bessere Weg. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl die Mannschaft hält zu 100% zusammen, auch hier ist ein Trainer gefragt. Aber die aller erstst Frage ist, was will der Verein in Zukunft erreichen?
    • LOL.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!