Pinned Spielerkader / Zu- bzw. Abgänge 2019/2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich denke unser großes Plus wird die Eingespieltheit und der Teamspirit wieder sein. Im übrigen ist der Tobi Wörle ein richtiges Upgrade. Der Latta Louis hat großes Potential und Thiel wird stärker als letzte Saison sein, die Verletzung hing ihm gewaltig nach. Sorgen mach ich mir nur um einen starken Backup, wo soll der herkommen.
    • karlsondach71 wrote:

      sfb1212 wrote:

      karlsondach71 wrote:

      CT60 wrote:

      So langsam wird der Kader voll
      Aber kaum besser
      Dafür gehen wir aber auch nicht pleite, oder willst du auch in die DEL?
      Ich will damit nur sagen, dass das bis jetzt zu wenig ist um den Status Quo zu halten. Nicht mehr und nicht weniger.
      Der Meinung bin ich auch, Schmiedle und Oppolzer werden auch nicht jünger, und mit Lillich haben wir einen
      hochtalentierten Spieler verloren.
      Ob Wörle den Sprung vom Defensivstürmer zum Scorer schafft, steht auch noch lange nicht fest, denn es gibt
      viele Beispiele von 3. und 4. Reihe Spielern aus der DEL, die dann scorermäßig in der DEL2 auch nichts reissen !

      Ich hoffe jetzt, daß wir für den zweiten Block einen torgefährlichen Ausländer bekommen, und für den dritten
      noch einen talentierten deutschen Center. Dann wären wir im Sturm wirklich noch stärker wie letztes Jahr.

      Aber bitte nicht Saarinen, der hat zwar stark angefangen (übrigens wie ein Jahr zuvor in Crimme) aber dann meiner
      Meinung nach ziemlich untergetaucht. Für einen Ausländer zu wenig, nur 13 Tore, und mit -5 die zweitschlechteste
      PlusMinus Bilanz, dazu nur 1 GameWinningGoal. Zu unauffällig, zu bieder........

      Wie schon erwähnt, brauchen wir einen zweiten und dritten Block, der auch das Spiel machen kann.
      Sobald der erste ausgeschaltet wurde, kam von den anderen Reihen zuwenig. Nur der erste Block hat den
      Gegner richtig unter Druck setzen können, die anderen Reihen haben dann meistens nur reagiert, und nicht
      agiert, wenn wir besser werden wollen, sollte sich das ändern.....
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.
    • Mit Saarinen könnte ich persönlich sehr gut leben. Technisch gibt es kaum was besseres in der DEL-2 und im Überzahl verdammt wichtig und zuletzt auch noch zum Goalgetter mutiert. Sollte der ESVK die Möglichkeit haben ihn zu halten, dann lieber einen bekannten Spieler, den man gut einschätzen kann als ein Jack-In-The Box-Neuzugang der auch floppen kann.
      Emanuel Viveiros #8
    • Ich denke unsere Ausländer waren nicht die schlechtesten. Mit Saarinen machst eigentlich nicht viel falsch, spielerisch klasse, braucht halt die richtigen Nebenleute. Mir fehlt eher noch ein deutscher Stürmer, der Tore macht. Das war letztes Jahr unser einziges Problem. Alles steht und fällt mit der ersten Reihe. Deswegen würd ich mir wünschen, dass für Billich noch ein starker deutscher Stürmer kommt, da wir mit Lillich auch einen sehr wichtigen Mann verloren haben. Lillich wäre diese Saison bestimmt auf 15 Tore gekommen, da bin ich mir sicher.
    • GavusMagnus wrote:

      Punktuelle Verstärkungen wären schon ganz gut, neben 2 Ausländern noch je einen guten deutschen Stürmer und Verteidiger dann passt das.
      Saarinen sollte ersetzt werden, da gibt's auch in unsrer Preisklasse bessere Leute!
      Saarinen war wechselhaft. Mal hat er gezeigt was er kann, und das war beachtlich, mal ist er untergetaucht. Wenn es für diese Phasen einen nachvollziehbaren Grund gibt, und der Grund beseitigt ist, würde ich mich freuen ihn weiterhin zu sehen. Wenn nicht, würde ich ihm auch nicht nachweinen.
    • Cam Neely wrote:

      karlsondach71 wrote:

      sfb1212 wrote:

      karlsondach71 wrote:

      CT60 wrote:

      So langsam wird der Kader voll
      Aber kaum besser
      Dafür gehen wir aber auch nicht pleite, oder willst du auch in die DEL?
      Ich will damit nur sagen, dass das bis jetzt zu wenig ist um den Status Quo zu halten. Nicht mehr und nicht weniger.
      Der Meinung bin ich auch, Schmiedle und Oppolzer werden auch nicht jünger, und mit Lillich haben wir einenhochtalentierten Spieler verloren.
      Ob Wörle den Sprung vom Defensivstürmer zum Scorer schafft, steht auch noch lange nicht fest, denn es gibt
      viele Beispiele von 3. und 4. Reihe Spielern aus der DEL, die dann scorermäßig in der DEL2 auch nichts reissen !

      Ich hoffe jetzt, daß wir für den zweiten Block einen torgefährlichen Ausländer bekommen, und für den dritten
      noch einen talentierten deutschen Center. Dann wären wir im Sturm wirklich noch stärker wie letztes Jahr.

      Aber bitte nicht Saarinen, der hat zwar stark angefangen (übrigens wie ein Jahr zuvor in Crimme) aber dann meiner
      Meinung nach ziemlich untergetaucht. Für einen Ausländer zu wenig, nur 13 Tore, und mit -5 die zweitschlechteste
      PlusMinus Bilanz, dazu nur 1 GameWinningGoal. Zu unauffällig, zu bieder........

      Wie schon erwähnt, brauchen wir einen zweiten und dritten Block, der auch das Spiel machen kann.
      Sobald der erste ausgeschaltet wurde, kam von den anderen Reihen zuwenig. Nur der erste Block hat den
      Gegner richtig unter Druck setzen können, die anderen Reihen haben dann meistens nur reagiert, und nicht
      agiert, wenn wir besser werden wollen, sollte sich das ändern.....
      Glaub das Wort Spielmacher hast du wohl auch noch nicht gehört oder?
      Von einen Spielmacher brauchst du nicht sonderlich viele Tore erwarten
    • AR1946 wrote:

      Cam Neely wrote:

      karlsondach71 wrote:

      sfb1212 wrote:

      karlsondach71 wrote:

      CT60 wrote:

      So langsam wird der Kader voll
      Aber kaum besser
      Dafür gehen wir aber auch nicht pleite, oder willst du auch in die DEL?
      Ich will damit nur sagen, dass das bis jetzt zu wenig ist um den Status Quo zu halten. Nicht mehr und nicht weniger.
      Der Meinung bin ich auch, Schmiedle und Oppolzer werden auch nicht jünger, und mit Lillich haben wir einenhochtalentierten Spieler verloren.Ob Wörle den Sprung vom Defensivstürmer zum Scorer schafft, steht auch noch lange nicht fest, denn es gibt
      viele Beispiele von 3. und 4. Reihe Spielern aus der DEL, die dann scorermäßig in der DEL2 auch nichts reissen !

      Ich hoffe jetzt, daß wir für den zweiten Block einen torgefährlichen Ausländer bekommen, und für den dritten
      noch einen talentierten deutschen Center. Dann wären wir im Sturm wirklich noch stärker wie letztes Jahr.

      Aber bitte nicht Saarinen, der hat zwar stark angefangen (übrigens wie ein Jahr zuvor in Crimme) aber dann meiner
      Meinung nach ziemlich untergetaucht. Für einen Ausländer zu wenig, nur 13 Tore, und mit -5 die zweitschlechteste
      PlusMinus Bilanz, dazu nur 1 GameWinningGoal. Zu unauffällig, zu bieder........

      Wie schon erwähnt, brauchen wir einen zweiten und dritten Block, der auch das Spiel machen kann.
      Sobald der erste ausgeschaltet wurde, kam von den anderen Reihen zuwenig. Nur der erste Block hat den
      Gegner richtig unter Druck setzen können, die anderen Reihen haben dann meistens nur reagiert, und nicht
      agiert, wenn wir besser werden wollen, sollte sich das ändern.....
      Glaub das Wort Spielmacher hast du wohl auch noch nicht gehört oder?Von einen Spielmacher brauchst du nicht sonderlich viele Tore erwarten
      Ich denke im Eishockey ist dann doch der Center meistens der Spielmacher, außerdem, was nutzt dir einer, der das "Spiel macht" und keinen
      Goalgetter an seiner Seite hat, da kann der das Spiel machen wie er will, wenn die Reihe dann keine Tore macht !
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.