Spendenaufruf für Gutachten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grill_Bill wrote:

      Wahnsinn, dass es da überhaupt Diskussionsbedarf gibt!!
      @ Pubaer: du schießt regelmäßig den Vogel ab. Bei knapp 2500 Zuschauern im Schnitt sind natürlich die meisten Stehplatzbesucher zufrieden, WEIL sie keine Einschränkungen haben.

      Aber WIEVIELE bleiben denn grundsätzlich schon zu Hause (wohlgemerkt in einem brandneuen Stadion!) weil sie in 2. Reihe Sichtbehinderungen für den vollen Preis nicht hinnehmen wollen??? Darum geht es doch. Hier werden doch Äpfel mit Birnen verglichen
      Ja wieviele bleiben denn Zuhause ?? Das weis doch niemand oder? Hol Dir bitte doch fakten mit Unterschriften wo drauf steht ich geh nicht mehr ins Stadion weil die Sicht zu schlecht ist.Wenn 300 Unterschriften findest von Leuten die ne Dauerkarte am Berliner Platz hatten ,aber jetzt seit über 2 Jahren kein Spiel mehr Live in der Erdgas Schwaben Arena gesehen haben,dann ändere ich meine Meinung und sag ja das Stimmt dem ESVK bleiben Hunderte Zuschauer fern wegen schlechter Sicht.
      Diese Signatur ist derzeit nicht zu erreichen.[Blocked Image: http://www.123gif.de/gifs/menschen/menschen-arbeit-0025.gif]
      Bitte versuchen Sie es später erneut.
    • Matze wrote:

      Letztes Jahr 1. Heimspiel gegen Nauheim 2511 Zuschauer
      Dieses Jahr 1. Heimspiel gegen Nauheim 2384 Zuschauer
      Und das ganze obwohl mehr Dauerkarten verkauft wurden.
      Letztes Jahr bescheidenes Wetter...

      Dieses Jahr Sommer Wetter....


      Falls Doppelstuffen kommen muss man den Zuschauerschnitt von 20/21 mit dem von 19/20 aufs Jahr dann Vergleichen.Der von 20/21 müsste dann um ein paar Hundert Zuschauern höher sein als die Jahre zuvor.Da die Sichtbehinderungen wegfallen und so ca. 200-300 dann pro Spiel mehr kommen.Mhhh ich bin gespannt aufs Ergebnis..

      Vorausgesetzt "gleicher" Sportlicher Erfolg
      Diese Signatur ist derzeit nicht zu erreichen.[Blocked Image: http://www.123gif.de/gifs/menschen/menschen-arbeit-0025.gif]
      Bitte versuchen Sie es später erneut.
    • Ich konnte gestern leider nicht. So was soll es doch auch mal geben.
      Aber was ist jetzt morgen überhaupt genau. Es hies doch der Termin sei verschoben, wegen terminlichen Gründen des Gutachters.
      Jetzt les ich aber hier wieder was von einem runden Tisch (können noch 2 Personen kommen dazu kommen)
      Was ist jetzt morgen genau und wann genau soll das sein?
      Kein Wunder, daß die Resonanz so mager ist.
    • Der Infoabend war ohne die Meinung von Dr. Nixdorf sowieso eigentlich wenig sinnvoll,
      deshalb hab ich zur tausendsden Wiederholung zu " entspricht der Norm" nichts mehr
      gesagt. Ohne Meinung von Dr.Nixdorf ist das sinnlos.

      Wieso der Infoabend vor der Besprechung mit DR. Nixdorf gemacht wurde, ist
      ein Rätsel (oder auch nicht) :D

      Die Ausführung des Architekten war folgende:

      Das Stadion wurde auf Vorgabe für " volle Variabilität " gebaut.
      Das heißt, daß die Vorgabe war, es mit mehr Sitzplätzen ausstatten zu
      können, oder theoretisch auch mit mehr Stehplätzen !


      Der Architekt hat demnach das gebaut, was die Stadt wollte, das kann man
      ihm nichtmal vorwerfen, denn diese Vorgaben erfordern eine durchgehende Tribüne,
      mit gleicher Stufenform und Winkel. Abr genau das ist das Problem

      Der Konsens der Veranstaltung, nämlich, daß Zwischenstufen getestet werden, um überhaupt
      mal zu sehen, ob bei dieser Konstellation ein Verbesserung erreicht werden kann, ist zumindest
      ein Hoffnungsschimmer auf Verbesserung.

      Morgen wird Nixdorf sein Statement zu dem Thema abgeben, und erst dann wissen wir genau von
      was wir reden.
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Übrigens ist es schon ungewöhnlich, daß die Zeitung die Veranstaltung nicht angekündigt hat,
      ich bin eigentlich davon ausgangen, daß die Veranstaltung angekündigt wird.
      Ein Schelm wer böses dabei denkt ! ?(
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.
    • Schade, dass so wenige Leute diesen Termin wahrgenommen haben. Vermutlich war es außerhalb der beiden Foren nicht bekannt. Was natürlich auch der Stadt in die Karten spielt. Das Gutachten von Dr. Nixdorf wird maßgeblich sein und dann wird auch ein wenig mehr Resonanz auf den Murks kommen.

      Wenn die Stadt die Doppelstufen testweise installiert, wäre das ja schon ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

      Leider konnte ich den Termin nicht wahrnehmen, da im Urlaub.
    • Matze wrote:

      Und noch was: Den Fans sollte man dankbar sein und nicht der Stadt, für das neueste Stadion mit der beschissensten Sicht und geringsten Kapazität.
      Das sind meiner Meinung nach die Fakten.
      Daran ändert sich nichts ob 20 oder 2000 Leute bei der Veranstaltung waren. Wer mehr erwartet hat ist selbst schuld, mich hätte es gefreut, wenn der BR aufgrund eigener Wahrnehmung zum gleichen Ergebnis gekommen wäre und es nicht von der Anzahl der sich bei ihm beklagenden Fans oder der Veranstaltungsteilnehmer abhängig macht. Das Stadion ist in mehrfacher Hinsicht eine unglaubliche Fehlkonstruktion.
      Hoffentlich kommt es doch noch zum Gutachten, kein halbwegs intelligenter Mensch kann es verstehen, dass es tatsächlich hinreichend konkrete DIN-Normen gibt, die eingehalten wurden.
      Wahrscheinlich gibt es nur unkonkretes Geschwurbel als Normen, so dass sie tatsächlich eingehalten sind.
    • Vielleicht sollten alle mal wieder tief Luft holen und froh sein, dass die Stadt den Test mit den Doppelstufen durchführen will - scheinbar durch den öffentlichen Druck. Dann wird man sehen.

      Dass das Stadion vom Fassungsvermögen generell zu klein konzipiert ist (m. E. der Urfehler des Ganzen), ist eine andere Diskussion.
    • Pubaer wrote:

      ...ihr werdet es sehen wenn die Doppelstufen kommen wird der Zuschauerschnitt nicht steigen.Ihr werdet es sehen..
      So lang es sportlich erfolgreich läuft wie zur Zeit, bleibt der Zuschauerschnitt hoch auch ohne Doppelstufen.
      Doch wie viele kommen noch wenn es mal wieder schlecht läuft?
      Ich denke, dass einfach zu viele alte treue Zuschauer nicht mehr kommen und der Zuschauerschnitt noch höher sein könnte.

      The post was edited 1 time, last by Basti ().

    • Pubaer wrote:

      Grill_Bill wrote:

      Wahnsinn, dass es da überhaupt Diskussionsbedarf gibt!!
      @ Pubaer: du schießt regelmäßig den Vogel ab. Bei knapp 2500 Zuschauern im Schnitt sind natürlich die meisten Stehplatzbesucher zufrieden, WEIL sie keine Einschränkungen haben.

      Aber WIEVIELE bleiben denn grundsätzlich schon zu Hause (wohlgemerkt in einem brandneuen Stadion!) weil sie in 2. Reihe Sichtbehinderungen für den vollen Preis nicht hinnehmen wollen??? Darum geht es doch. Hier werden doch Äpfel mit Birnen verglichen
      Ja wieviele bleiben denn Zuhause ?? Das weis doch niemand oder? Hol Dir bitte doch fakten mit Unterschriften wo drauf steht ich geh nicht mehr ins Stadion weil die Sicht zu schlecht ist.Wenn 300 Unterschriften findest von Leuten die ne Dauerkarte am Berliner Platz hatten ,aber jetzt seit über 2 Jahren kein Spiel mehr Live in der Erdgas Schwaben Arena gesehen haben,dann ändere ich meine Meinung und sag ja das Stimmt dem ESVK bleiben Hunderte Zuschauer fern wegen schlechter Sicht.
      Hallo
      Jetzt schreib ich auch mal was ich bleib seit dem neuen Stadion regelmäßig zuhause weil mir das zu teuer ist für 14€ (bei mir alleine) und dann nichts zu sehen.
      Weil ich aber nicht alleine gehe sondern mit Frau und zwei Kindern ca.50€ Eintritt und meine Kinder erst recht nichts sehen gehe ich nicht mehr hin. Ich wollte dann auch schon mal mit meiner Tochter im an der Gegengeraden Seite stehen das sie wenigstens was sieht wurde aber weggeschickt früher durfte man doch mit einer Stehplatz Karte auch überall stehen das gibt's ja auch nicht mehr. Bevor jetzt die Frage kommt ob ich früher auch war das kann ich sofort mit ja beantworten. Ich war früher immer mit Frau und Kindern es war einfach besser egal wann man gekommen ist hat man immer einen Platz gefunden wo sogar meine Kinder was gesehen haben. Und ich werde nicht schon bei Stadion Öffnung vor der Türe stehen bloß das man was sieht. Da bleib ich lieber daheim!!
      Grüße Robert