ESV Kaufbeuren vs. SC Riessersee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hombre schrieb:

      Humpa schrieb:

      Und ich möchte dabei mit nem Schweinchen ums Stadion fliegen! ;)

      Ich denke maximal 1500 und das auch nur wenn 200-300 Garmischer kommen
      Gute Idee. Vielleicht fliegst du mit deinem Schweinchen durch die Stadt und bindest ihm hinten noch ein Banner dran. HEUTE EISHOCKEY. Dann klappts bestimmt! :P


      Da muss dann wohl eher "Freibier" d'rauf stehen und Humpa müsste sich entkleiden, dann kommen auch die Frauen :D
    • Humpa schrieb:

      Und ich möchte dabei mit nem Schweinchen ums Stadion fliegen! ;)

      Ich denke maximal 1500 und das auch nur wenn 200-300 Garmischer kommen
      Das denke ich auch. So um die 1500-1600. Und nur wenn sich ein paar hundert Garmischer verfahren.
      Aber trotzdem will ich heute einen Sieg sehen. Dann wirds am Samstag eng im Stadion.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn es Bitterkalt ist und schlecht gespielt wird.
    • Die ersten 35 Minuten konnten sie gut gegenhalten und führten sogar zweimal, dann aber die drei Gegentore gegen Drittelende, davon 2 TW-Fehler, da war´s vorbei. Sie mühten sich im Schlussdrittel zwar nochmal, aber hatten einfach nicht die spielerischen Mittel, das Spiel nochmal zu drehen. Man konnte sich ja nicht mal über zuviele ausgelassene Chancen ärgern, sie hatten einfach kaum welche.

      Einsatzwillen und Kampf waren da, aber wenn gerade von den Leistungsträgern, allen voran Ryhänen und Täthinen, kaummehr kommt als Geholze und Tiefspielen, dafür keinerlei technisches Können, geht eben nichts.

      Von der Spielweise her war GAP klar besser, da stimmten die Pässe, schnelle Kombinationen und sichere Verteidigung, bei uns ist es wie schon letztes JAhr nur Gegurke, den Puck irgendwohin, und wenn man es bis vors Tor schafft, versaut man es sich selbst, so gewinnt man halt in der Liga nix.

      Sollte es vom Spielerischen her nicht nochmal besser werden, sehe ich uns als klaren Absteiger, denn so haben sie gegen eine höchstmotivierte Oli-Spitzenmannschaft in der Reli nichts zu melden...
    • GavusMagnus schrieb:

      Die ersten 35 Minuten konnten sie gut gegenhalten und führten sogar zweimal, dann aber die drei Gegentore gegen Drittelende, davon 2 TW-Fehler, da war´s vorbei. Sie mühten sich im Schlussdrittel zwar nochmal, aber hatten einfach nicht die spielerischen Mittel, das Spiel nochmal zu drehen. Man konnte sich ja nicht mal über zuviele ausgelassene Chancen ärgern, sie hatten einfach kaum welche.

      Einsatzwillen und Kampf waren da, aber wenn gerade von den Leistungsträgern, allen voran Ryhänen und Täthinen, kaummehr kommt als Geholze und Tiefspielen, dafür keinerlei technisches Können, geht eben nichts.

      Von der Spielweise her war GAP klar besser, da stimmten die Pässe, schnelle Kombinationen und sichere Verteidigung, bei uns ist es wie schon letztes JAhr nur Gegurke, den Puck irgendwohin, und wenn man es bis vors Tor schafft, versaut man es sich selbst, so gewinnt man halt in der Liga nix.

      Sollte es vom Spielerischen her nicht nochmal besser werden, sehe ich uns als klaren Absteiger, denn so haben sie gegen eine höchstmotivierte Oli-Spitzenmannschaft in der Reli nichts zu melden...
      Moechte keine große Personaldiskussion lostreten, bin aber auch speziell von Ryhaenen die letzten Spiele total enttäuscht!
    • elu schrieb:

      Moechte keine große Personaldiskussion lostreten, bin aber auch speziell von Ryhaenen die letzten Spiele total enttäuscht!
      Finde ich auch. Bei Ryhänen ist die Lustlosigkeit seit einigen Spielen zu beobachten, bei Körner schon lange. Tähtinens beste Zeit scheint vorbei zu sein.
      Wird Zeit, dass Schultz und vor allem Vajs wieder kommen. Vielleicht sind wir dann wieder konkurrenzfähig.
    • 1KF schrieb:

      So lang bei den Finnen aus mir schleierhaften Gründen der Wurm drin ist, können Schultz und Vajs leider auch nicht viel ausrichten.
      Hier wäre wohl ein offenes Wort oder Sanktionen angebracht.

      Falls der Wurm bewusst gesteuert ist - auf die Tribüne. Dann spiele ich lieber mit DNL-Spielern, die sich den A.... aufreißen. Konkurrenzfähig wären wir so oder so kaum.
      Und um sich GM anzuschließen: Mit einem "Wurm" hauen uns nicht nur Mannschaften wie Frankfurt und Kassel die Bude voll.
    • Grausam kann man da nur sagen. Wir haben irgendwie 2 Tore geschossen. Und das wars dann auch. Garmisch war in allen Belangen haushoch überlegen. Selten so ein schwaches Spiel gesehen. Wenn man mal das WW Spiel ausläßt. Erschreckend!!! :(
      Entweder wir wechseln die Mannschaft aus, oder den Trainer. So leid es mir auch tut.
    • Ihr müsst alle nach den zwei Gegentoren zum Ende des 2. Drittels das ganze Spiel vorhervergessen haben. Denn das war von unserer Seite richtig gut. Das war mindestens auf dem Niveau wie gegen Rosenheim und das ohne Schultz. Außerdem hat sich auch gezeigt, dass Firsanov durchaus ein guter Griff sein könnte. Mit der Leistung gestern hätte man gegen Bad Nauheim oder Weißwasser gewonnen, versaut hat man es sich selbst und dass dann ausgerechnet 2-3 der Tore auf Sigl gehen, nunja... das waren mehr oder weniger seine ersten Fehler überhaupt.

      Nach den zwei schnellen, dummen Toren kurz vor Ende des 2. Drittels hat das Team wohl kaum mehr daran geglaubt, das noch drehen zu können. Und der 5. Treffer hat das Spiel endgültig entschieden. Aber vorher war alles drin. Mein Fazit ist, dass das Spiel gestern dumm gelaufen ist, aber nicht hergeschenkt wurde wie gegen Weißwasser.

      @GM, also gerade unseren Finnen das technische Können abzusprechen, das ist etwas lächerlich. Im Gegenteil sehe ich das Problem vor allem bei unserer 21 darin, dass er zu viel technische Spielereien versucht. Statt einfach mal ins Drittel reinzulaufen oder zu schießen, wird gekringelt und versucht, einen Zuckerpass zu spielen. Das muss aufhören, wir brauchen einfaches Hockey zum Erfolg. Oder man stellt ihn zu Schultz, der kann damit was anfangen. Das würde jetzt, wo Firsanov da ist, wohl auch gehen...

      Genervt hat mich auch der Schiedsrichter, der sich wohl von Anfang an vorgenommen hatte, keine einzige Strafe gegen Garmisch zu vergeben, dafür uns 2-3 Strafen für gar nix. Als Ausgleich wurden Abseits oder Puck im Fangnetz gerne mal übersehen oder bei Unterzahl auch mal Icing angezeigt. Das war wieder so ein Schiri-Team gestern, da würde man sich privat auf dem Bärensee beim Pondhockey schon aufregen... aber entscheidend war's halt auch nicht.
      Hier könnte meine Signatur stehen.
    • Also ich hab ne ordentliche Steigerung zum letzten Heimspiel gesehn! (und jetzt fangt nicht an mit "schlechter geht's ja auch nimmer!)
      Checks wurden hier und da gefahren, und man hat Einsatz und zumindest etwas Zug zum Tor erkennen können... Ich hab keine Wunderdinge erwartet in der Situation, aber ein Punkt war auf jeden Fall drin gewesen, und das macht zumindest etwas Mut für die kommenden Wochen!

      Zu den beiden blöden Gegentoren: War zwar ungeschickt vom Sigl, allerdings auch äusserst geschickt von GAP, die vielleicht mangelnde Erfahrung auszunutzen! Passiert, auch wenn das Timing äusserst blöd war!
    • Schade, hab mir eigentlich mehr erwartet. Ein kleiner Lichtblick war für mich Firsanov, man sieht schon das er schlittschuhläuferisch und stocktechnisch sehr gut ist. Bezeichnend für mich eine Szene im letzten Drittel als er sich besimmt 30 Sekunden an der blauen Linie freigelaufen hat aber keiner von unserer Mannschaft es schaffte ihn anzuspielen. Dann ist er halt entnervt runtergegangen. Ich hoffe das wenn Schulz wieder da ist die beiden zusammenspielen. Dann glaube ich könnten wir einiges sehen. Und es wird höchsteZeit das Vajs wieder kommt. Nichts gegen die jungen Torhüter, haben zum Teil super Spiele gemacht, aber man merkt halt schon das die Erfahrung noch fehlt. Ansonsten sollten sich alle in der Mannschaft mal zusammenreißen und kämpfen. Dann wird das auch wieder. Also dann bis Samstag im Stadion.