46. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs EV Landshut

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Masek20 wrote:

      Leute jetzt beruhigt euch mal wieder.
      Jetzt heißt es mit allen Kräften in die Playoffs kommen und dann genießen wir die Spiele!
      Ernsthaft.......beruhigen? Hier wird gerade etwas an die Wand gefahren, was die letzten Jahre (auch mit Glück) aufgebaut wurde. Soll man zusehen, wie es den Bach runter geht? Man muss noch nicht mal Ahnung vom Eishockey haben, dass gilt in vielen Sportarten. Mit der Defensive gewinnt man Meisterschaften!

      Es wurde von vielen Eishockey Fachleuten schon zu Beginn der Saison angedeutet, dass die Defensive viel zu schwach besetzt ist. Auch einige Fans haben das propagiert.....was war das Ergebnis. Sie wurden aufs übelste angegangen und beschimpft. Ich weiß aus absolut sicherer Quelle, dass man dem Herrn Kreitl deutlich machen wollte, dass er mit seinen Entscheidungen auf sehr dünnem Eis steht.....vor allem in der Defensive. Vielleicht musste man auch richtig Geld in die Hand nehmen um die Herrn Blomqvist und Co. zum Bleiben zu bewegen und hat deshalb "hinten" sparen müssen.

      Sicherlich wurde unter Brockmann einiges erreicht....ob er der Vater des Erfolges ist, wage ich noch heute zu bezweifeln. Zu schade, dass der Toni so früh sterben musste. Der hätte aber mal so richtig tabularasa gemacht. Mir ist es auch egal wie der Trainer heißt.....wenn man aber erkennen kann, dass er auf der Stelle tritt, dann hat die Vereinsführung die verdammte Pflicht, zu reagieren. So lange aber Vorstände eine Freundschaft mit dem Trainer pflegen, wird sich da wohl nichts ändern. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass sich die Mannschaft für ihren Trainer zerreissen würde. Was in den vergangenen Jahren erreicht wurde, zählt heute nicht mehr.

      Mir tut es heute leid, dass ich Koziol gestern persönlich genannt habe.....er ist jung und darf auch mal schlecht spielen. Aber es ist die verdammte Pflicht vom Trainer, auch mal während dem Spiel mit diesen Spielern zu reden. Wenn ich aber die Teilnahmslosigkeit von Herrn Brockmann sehe, dann stimmt da was nicht. So geht Coaching sicher nicht. Da hat er einfach Defizite!

      Dieses Schönreden mancher Fans....ich kann es nicht mehr lesen/hören. Ja...es sind noch immer 7 Punkte Vorsprung.....wie schnell die aber weg sind kann sich jeder selbst ausrechnen.

      Auch die Kritik gegenüber den Ultras kann ich nicht nachvollziehen. Die stehen wie keine zweite Fangruppe in der Liga so hinter ihrer Mannschaft. Die zerreissen sich mit Choreo und Gesänge und es war gestern echt an der Zeit auch mal deutlich zu zeigen, dass es so nicht weiter gehen kann.

      Zu der Frage, ob ich denn meine Meinung auch öffentlich beim Fan Stammtisch äußere.......nein, dass werde ich nicht machen. Teilweise gelöscht von Tom77

      The post was edited 1 time, last by Tom77 ().

    • Ben Rubin wrote:

      @FingerindieWunde Weißt, bei dir nervt mich schon der Name, weils nur ums Stänkern und schlechtreden geht. Wenn die Leistung nicht passt, dann kommt ihr aus euren Löchern gekrochen und sagt, dass ihr das schon immer gewusst habt... Euch Nulpen kennt man und die kriegt man einfach nciht weg, leider.
      Außer beleidigen hast Du nichts drauf? Gute Besserung!!!!! Wo Stänker ich denn? Du bist das beste Beispiel von den Menschen, die Kritik mit Stänkern gleichstellen. Du tust mir leid!
    • Bowakel wrote:

      ...und ansonsten kannst du so gegen jeden aber nicht Zuhause gegen Landshut auftreten.
      Genau das ist für mich der Punkt! Sich ausgerechnet gegen L****ut so abschießen lassen ist für mich absolut inakzeptabel und ich bin stocksauer nach dem gestrigen Spiel. Da hat es hinten und vorne an der Einstellung gefehlt und das kann vielleicht mal passieren, gegen diesen Gegner ist es aber ein Unding (und außerdem ist es leider nun wirklich nicht das erste Mal diese Saison)!

      CT60 wrote:

      Ganz stark heute auch die SUPER FANS des ESVK die fünf Minuten vor Ende das Stadion verlassen haben und vorher schon die Unterstützung eingestellt haben
      Was erwartest du? Dass bei so einer induskutablen Leistung (und das auch noch gegen L*****ut) bis zum Schluss gejubelt und geklatscht wird?
    • FingerindieWunde wrote:

      Masek20 wrote:

      Leute jetzt beruhigt euch mal wieder.
      Jetzt heißt es mit allen Kräften in die Playoffs kommen und dann genießen wir die Spiele!
      Ernsthaft.......beruhigen? Hier wird gerade etwas an die Wand gefahren, was die letzten Jahre (auch mit Glück) aufgebaut wurde. Soll man zusehen, wie es den Bach runter geht? Man muss noch nicht mal Ahnung vom Eishockey haben, dass gilt in vielen Sportarten. Mit der Defensive gewinnt man Meisterschaften!
      Es wurde von vielen Eishockey Fachleuten schon zu Beginn der Saison angedeutet, dass die Defensive viel zu schwach besetzt ist. Auch einige Fans haben das propagiert.....was war das Ergebnis. Sie wurden aufs übelste angegangen und beschimpft. Ich weiß aus absolut sicherer Quelle, dass man dem Herrn Kreitl deutlich machen wollte, dass er mit seinen Entscheidungen auf sehr dünnem Eis steht.....vor allem in der Defensive. Vielleicht musste man auch richtig Geld in die Hand nehmen um die Herrn Blomqvist und Co. zum Bleiben zu bewegen und hat deshalb "hinten" sparen müssen.

      Sicherlich wurde unter Brockmann einiges erreicht....ob er der Vater des Erfolges ist, wage ich noch heute zu bezweifeln. Zu schade, dass der Toni so früh sterben musste. Der hätte aber mal so richtig tabularasa gemacht. Mir ist es auch egal wie der Trainer heißt.....wenn man aber erkennen kann, dass er auf der Stelle tritt, dann hat die Vereinsführung die verdammte Pflicht, zu reagieren. So lange aber Vorstände eine Freundschaft mit dem Trainer pflegen, wird sich da wohl nichts ändern. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass sich die Mannschaft für ihren Trainer zerreissen würde. Was in den vergangenen Jahren erreicht wurde, zählt heute nicht mehr.

      Mir tut es heute leid, dass ich Koziol gestern persönlich genannt habe.....er ist jung und darf auch mal schlecht spielen. Aber es ist die verdammte Pflicht vom Trainer, auch mal während dem Spiel mit diesen Spielern zu reden. Wenn ich aber die Teilnahmslosigkeit von Herrn Brockmann sehe, dann stimmt da was nicht. So geht Coaching sicher nicht. Da hat er einfach Defizite!

      Dieses Schönreden mancher Fans....ich kann es nicht mehr lesen/hören. Ja...es sind noch immer 7 Punkte Vorsprung.....wie schnell die aber weg sind kann sich jeder selbst ausrechnen.

      Auch die Kritik gegenüber den Ultras kann ich nicht nachvollziehen. Die stehen wie keine zweite Fangruppe in der Liga so hinter ihrer Mannschaft. Die zerreissen sich mit Choreo und Gesänge und es war gestern echt an der Zeit auch mal deutlich zu zeigen, dass es so nicht weiter gehen kann.

      Zu der Frage, ob ich denn meine Meinung auch öffentlich beim Fan Stammtisch äußere.......nein, dass werde ich nicht machen. Teilweise gelöscht von Tom77
      Hallo Herr Finger. Ich bin hier im Forum nur mitleser, schreibe auch sehr wenig. Schön dass Sie sich mit Eishockey auskennen und immer diese sichere Quellen ‍♂️. Was bringen diese Gerüchte??? Was schlagen Sie jetzt vor? Herr Brockmann raus? Herr Kreitel raus? Weitere Spieler raus? Ja es war Gestern sehr bitter und die Spieler wissen es auch. Aber es ist jetzt so wie es ist, wie war das mit zusammen halten? Mannschaft braucht jetzt unsere Unterstützung egal wie. Man weiß nie was hinter Kulissen passiert, ich find das muss nicht jeder wissen. Es ist schwer nur mit zwei Center zu spielen und die Verteidigung braucht immer noch ihren Osterloh Ersatz. Ich vertraue weiterhin Herr Kreitel/Herr Brockmann und glaube an die Jungs dass die es packen. Ich fand’s auch sehr gut die Aktionen von J.Lewis, wie er die Jungs motiviert hat.

      The post was edited 1 time, last by Tom77 ().

    • Sehr geehrter Herr Sitzplatz
      Die Mannschaft bekam bis 10 Min vor Schluss ihre polemisch angemerkte Unterstützung. An der Unterstützung liegt das Problem schon mal gar nicht!

      Mit Ihrer...sorry...Pippi Langstrumpf alles wird gut Idee....wird gar nichts gut. Hier wird Profi Sport in der zweithöchsten Liga gespielt. Da zählt es Null was in der Vergangenheit gewesen ist.

      Na das ist ja schön, dass Sie in Kreitl und Brockmann vollstes Vertrauen haben. Ich habe es seit langem nicht mehr. Vielleicht können Sie mir ja sagen, welche Verpflichtung von Herrn Kreitl eingeschlagen hat! Ach und ich meine von ihm alleine verpflichtet....keine Spieler die sich selbst angeboten haben oder die noch von Toni Krinner akquiriert wurden. Ich bin gespannt!
    • Ich bin ganz eurer Meinung. Gerade gegen Landshut so ein Spiel abzuliefern geht gar nicht. Wenn schonspielerisch nicht viel zusammengeht (solche Tage gibt's immer wieder mal) dann muss wenigstens die ganze Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen. Und das haben sie fast alle nicht gemacht. Den Vorwurf muessen sie sich gefallen lassen. Vom Trainer kommt mir grade zu wenig "aufpeitschen" von der Bank aus und zu wenig Auszeiten wenns die (meiner unmassgeblichen Meinung nach) brauchen wuerde z. B. nach dem 5 : 3 der Landshuter.
    • Gonginger wrote:

      FingerindieWunde wrote:

      Vielleicht können Sie mir ja sagen, welche Verpflichtung von Herrn Kreitl eingeschlagen hat!
      Blomqvist, Gracel (2. Verpflichtung), Lewis, Messing (2. Verpflichtung), de Paly (2. Verpflichtung), Eichinger, Kerälä, Lukes.Aber die haben wahrscheinlich alle selbst in der Geschäftsstelle angerufen. Ich freue mich immer über Insiderwissen...
      Mein Kenntnisstand:
      Blomqvist, Gracel und Lewis waren durch Empfehlung von Toni Krinner zu uns gekommen.
      Lukes und DePaly wollten von sich aus nach Kaufbeuren zurück.
      Laaksonen sollte von Brockmann und Kreitl keinen Vertrag mehr bekommen. Auf Grund des massiven Intervenieren der Fans dann aber doch.
      Bei den anderen genannten kann ich nichts sagen.
    • FingerindieWunde wrote:

      Gonginger wrote:

      FingerindieWunde wrote:

      Vielleicht können Sie mir ja sagen, welche Verpflichtung von Herrn Kreitl eingeschlagen hat!
      Blomqvist, Gracel (2. Verpflichtung), Lewis, Messing (2. Verpflichtung), de Paly (2. Verpflichtung), Eichinger, Kerälä, Lukes.Aber die haben wahrscheinlich alle selbst in der Geschäftsstelle angerufen. Ich freue mich immer über Insiderwissen...
      Mein Kenntnisstand:Blomqvist, Gracel und Lewis waren durch Empfehlung von Toni Krinner zu uns gekommen.
      Lukes und DePaly wollten von sich aus nach Kaufbeuren zurück.
      Laaksonen sollte von Brockmann und Kreitl keinen Vertrag mehr bekommen. Auf Grund des massiven Intervenieren der Fans dann aber doch.
      Bei den anderen genannten kann ich nichts sagen.
      Du glaubst doch nicht allen erstes dann Laaksonen nur einen Vertrag bekommen hat weil die Fans es wollten oder?
    • eagle wrote:

      FingerindieWunde wrote:

      Gonginger wrote:

      FingerindieWunde wrote:

      Vielleicht können Sie mir ja sagen, welche Verpflichtung von Herrn Kreitl eingeschlagen hat!
      Blomqvist, Gracel (2. Verpflichtung), Lewis, Messing (2. Verpflichtung), de Paly (2. Verpflichtung), Eichinger, Kerälä, Lukes.Aber die haben wahrscheinlich alle selbst in der Geschäftsstelle angerufen. Ich freue mich immer über Insiderwissen...
      Mein Kenntnisstand:Blomqvist, Gracel und Lewis waren durch Empfehlung von Toni Krinner zu uns gekommen.Lukes und DePaly wollten von sich aus nach Kaufbeuren zurück.
      Laaksonen sollte von Brockmann und Kreitl keinen Vertrag mehr bekommen. Auf Grund des massiven Intervenieren der Fans dann aber doch.
      Bei den anderen genannten kann ich nichts sagen.
      Du glaubst doch nicht allen erstes dann Laaksonen nur einen Vertrag bekommen hat weil die Fans es wollten oder?
      Das ist keine Glaubensfrage!
    • FingerindieWunde wrote:

      Masek20 wrote:

      Leute jetzt beruhigt euch mal wieder.
      Jetzt heißt es mit allen Kräften in die Playoffs kommen und dann genießen wir die Spiele!
      Ernsthaft.......beruhigen? Hier wird gerade etwas an die Wand gefahren, was die letzten Jahre (auch mit Glück) aufgebaut wurde. Soll man zusehen, wie es den Bach runter geht? Man muss noch nicht mal Ahnung vom Eishockey haben, dass gilt in vielen Sportarten. Mit der Defensive gewinnt man Meisterschaften!
      Es wurde von vielen Eishockey Fachleuten schon zu Beginn der Saison angedeutet, dass die Defensive viel zu schwach besetzt ist. Auch einige Fans haben das propagiert.....was war das Ergebnis. Sie wurden aufs übelste angegangen und beschimpft. Ich weiß aus absolut sicherer Quelle, dass man dem Herrn Kreitl deutlich machen wollte, dass er mit seinen Entscheidungen auf sehr dünnem Eis steht.....vor allem in der Defensive. Vielleicht musste man auch richtig Geld in die Hand nehmen um die Herrn Blomqvist und Co. zum Bleiben zu bewegen und hat deshalb "hinten" sparen müssen.

      Sicherlich wurde unter Brockmann einiges erreicht....ob er der Vater des Erfolges ist, wage ich noch heute zu bezweifeln. Zu schade, dass der Toni so früh sterben musste. Der hätte aber mal so richtig tabularasa gemacht. Mir ist es auch egal wie der Trainer heißt.....wenn man aber erkennen kann, dass er auf der Stelle tritt, dann hat die Vereinsführung die verdammte Pflicht, zu reagieren. So lange aber Vorstände eine Freundschaft mit dem Trainer pflegen, wird sich da wohl nichts ändern. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass sich die Mannschaft für ihren Trainer zerreissen würde. Was in den vergangenen Jahren erreicht wurde, zählt heute nicht mehr.

      Mir tut es heute leid, dass ich Koziol gestern persönlich genannt habe.....er ist jung und darf auch mal schlecht spielen. Aber es ist die verdammte Pflicht vom Trainer, auch mal während dem Spiel mit diesen Spielern zu reden. Wenn ich aber die Teilnahmslosigkeit von Herrn Brockmann sehe, dann stimmt da was nicht. So geht Coaching sicher nicht. Da hat er einfach Defizite!

      Dieses Schönreden mancher Fans....ich kann es nicht mehr lesen/hören. Ja...es sind noch immer 7 Punkte Vorsprung.....wie schnell die aber weg sind kann sich jeder selbst ausrechnen.

      Auch die Kritik gegenüber den Ultras kann ich nicht nachvollziehen. Die stehen wie keine zweite Fangruppe in der Liga so hinter ihrer Mannschaft. Die zerreissen sich mit Choreo und Gesänge und es war gestern echt an der Zeit auch mal deutlich zu zeigen, dass es so nicht weiter gehen kann.

      Zu der Frage, ob ich denn meine Meinung auch öffentlich beim Fan Stammtisch äußere.......nein, dass werde ich nicht machen. Teilweise gelöscht von Tom77
      Ich danke Dir sehr für Deinen sicherlich kontroversen Beitrag (wie man auch an den Likes und Dislikes sehen kann), dem ich aber in vielen Punkten (Verpflichtungen, Trainer) ausdrücklich zustimmen möchte. Den "Hammer" finde ich aber die Aussagen im letzten Absatz...sollte das tatsächlich so abgelaufen sein, dann wirft es ein ganz ganz schlechtes Licht auf diese Ära...

      The post was edited 1 time, last by Tom77 ().