48. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs EC Kassel Huskies

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hab mich erst jetzt von der Aufregung erholt. Zum kotzen dieses Verletzungspech und dann noch dazu so eine bodenlose Frechheit was Brill und Konsorten da heute abgeliefert haben. Diese Herren sollten aufhören mit ihrem Nebenjob. Aus meiner Sicht sollte der Verein das Video dieses Spiels an den Verband schicken. Dann können die dortigen Verantwortlichen sich ein Bild von dieser Schiedsrichterleistung machen. Natürlich sind haben unsere Stürmer heute wieder einmal zu viele Chancen liegen lassen. Vor allem hatte heute Sami zuwenig Zielwasser getrunken. Kein Vorwurf an ihn!! Er hat uns schon unzählige Spiele gewonnen. Hilft alles nix. Naechstes Wochenende sind wieder 6 Punkte zu vergeben.. Gute Besserung an alle unsere Verletzten.
    • Sauber gekämpft heute, letztlich war Kassel zu stark. Schiris unterirdisch, nicht parteiisch, sondern einfach blind. Huskies teilweise mit etwas „schmutzigem“ Eishockey, Provokationen, hohe Ellbogen etc.. Daraus resultierende Überzahl-Situationen von KF wirklich schlecht genutzt. Keine Schande, gegen Kassel zu verlieren. Hergeschenkt wurden in früheren Spielen die Punkte gegen schwächere Gegner, das rächt sich jetzt in der Tabelle. Dennoch Respekt vor dem heutigen Rumpfteam, das alles gegeben und alles versucht hat. Trotz Niederlage wäre es Werbung für das Kaufbeurer Eishockey gewesen. Die Schiris haben das Spiel mit ihrer unsäglichen Spielleitung allerdings schwer beschädigt. Schade. Ansonsten: auf geht‘s, weiter kämpfen. Die Playdowns können wir noch aus eigener Kraft abwenden! Unsägliches Pech mit Verletzungen und Krankheit heuer in dieser Saison. Aber egal, Ergebnisse zählen. Und da war‘s ein Null Punkte-Wochenende, leider, trotz endlich verbessertem Zweikampfverhalten und weniger Fehlpässen aus der Abwehr heraus. Klasse Einstand von Sharipov!
    • Powerplay wrote:

      Sauber gekämpft heute, letztlich war Kassel zu stark. Schiris unterirdisch, nicht parteiisch, sondern einfach blind. Huskies teilweise mit etwas „schmutzigem“ Eishockey, Provokationen, hohe Ellbogen etc.. Daraus resultierende Überzahl-Situationen von KF wirklich schlecht genutzt. Keine Schande, gegen Kassel zu verlieren. Hergeschenkt wurden in früheren Spielen die Punkte gegen schwächere Gegner, das rächt sich jetzt in der Tabelle. Dennoch Respekt vor dem heutigen Rumpfteam, das alles gegeben und alles versucht hat. Trotz Niederlage wäre es Werbung für das Kaufbeurer Eishockey gewesen. Die Schiris haben das Spiel mit ihrer unsäglichen Spielleitung allerdings schwer beschädigt. Schade. Ansonsten: auf geht‘s, weiter kämpfen. Die Playdowns können wir noch aus eigener Kraft abwenden! Unsägliches Pech mit Verletzungen und Krankheit heuer in dieser Saison. Aber egal, Ergebnisse zählen. Und da war‘s ein Null Punkte-Wochenende, leider, trotz endlich verbessertem Zweikampfverhalten und weniger Fehlpässen aus der Abwehr heraus. Klasse Einstand von Sharipov!
      dazu gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, ausser das Kassel das schmutzigste Eishockey gespielt hat das ich seit langem gesehen habe. Ihr goalie, keine Worte. Und über den Burns schreibe ich lieber nix. Nix für ungut Kassel, aber euer Spiel war nur auf Provokation aus.
    • Ich brauche die Sportskameraden auch nicht mehr. Aber wenn wir aktuell ein Powerplay wie vor ein paar Wochen hätten, dann hätten wir die gestern im 2. Drittel aus der Halle geschossen.

      Alter Fan wrote:

      Vollkommen eurer Meinung Powerplay und Malle 67.Hoffentlich treffen wir nicht auf diese Mannschaft falls wir die Preplay offs erreichen und weiterkommen sollten. Unsere Pechstraehne muss doch mal ein Ende haben hoffentlich naechstes Wochenende.
    • Hallo "Alter Fan" ich dachte der aus Riga (Lettland) stammende Senguaitis pfeifft für Hügelsheim.
      HSR Brill mit seiner kaum zu steigernden Arroganz fand ich persönlich wesentlich schlimmer (die 2 Minutenstrafen gegen Blomquist nach dauernden, nicht geahndeten Stockschlägen auf die Hand von Blomquist waren anscheinend "eminent wichtig", dass sie bestraft werden - das zur "gleichmäßigen, objektiven" Regelauslegung von Herrn HSR Brill).

      Beim nächsten Heimspiel gegen Bietigheim pfeifft übrigens auch HSR Haupt aus Kempten! (wieviele Punkte haben wir jemals unter seiner "Leitung" erzielt ?)
      Das wird für uns sicher kein Vorteil sein, sondern nach meiner Meinung nach eher das deutliche Gegenteil (vgl. 2. Gegentor gegen Ravensburg im Heimspiel,
      wo er ein klares Foul "übersehen" wurde)

      In Lausitz leiten die Partie Frau Hertich und Herr Gogula.
    • Kannst du dir das nicht denken Bandit 76.? Bei einem gestrigen Sieg waeren wir punktgleich mit Bietigheim gewesen. Also ich hab im Internet gelesen dass hinter dem Namen Siguaitis in Klammern Bietigheim stand. Bezüglich des netten Herrn Brill kann ich nicht verstehen wie so ein erfahrener Schiedsrichter - der nicht nur schon hunderte DEL 1 Spiele sondern auch ueber 50 Laenderspiele gepfiffen hat - eine so unterirdische Leistung abliefert.