Saisonbilanz 2019/2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Saisonbilanz 2019/2020

      Die Saison 19/20 ging schneller zu Ende als wie wir es erwartet hatten und der Grund war kein Sportlicher.

      Gestartet sind wir/ ich mit doch gewissen Erwartungen. Die Neuzugänge im Vorfeld der Saison konnten uns nicht wirklich verstärken aus welchen Gründen auch immer. Auch die Verletzten trugen zu einem schlechten Start bei , der mit dem Tabellenplatz 14 am 15. Spieltag gipfelte. Mit den Nachverpflichtungen von Max Lukes und Calvin Pokorny und der Rückkehr der verletzten Spieler ging es langsam wieder bergauf.
      Am 45. Spieltag belegten wir Platz 5 und damit die beste Platzierung in dieser Saison. Rutschten allerdings bis zum Ende der Hauptrunde wieder auf Platz 9 ab und mußten in die Pre-Playoffs gegen Bietigheim. Diese konnten wir erfolgreich gestalten. Danach folgte das sofortige Saisonende durch die Ligenleitung.

      Die Defensive konnte auch aufgrund von Verletzungen nicht an das Vorjahresniveau anknüpfen. Erfreulich die Entwicklung von J. Dalgic. J. Eichinger konnte m.M. die ihm zugedachte Leitwolfrolle nicht ganz ausfüllen, kam allerdings nach der Rückkehr von A.Thiel und P. DePaly wieder an sein persönliches Potential heran. D. Pfaffengut, F. Ketterer und F. Koziol im Rahmen der Erwartungen.
      Auch Max Lukes deutete sein mögliches Gewicht für unser Team an. C. Pokorny hat Potential und kann, wenn er seinen Weg weiter geht, noch wertvoll werden.
      Die Hauptlast in der Offensive lag wie immer auf S. Blomqvist. Er hat als Top-Torjäger der DEL2 und zweitbester Scorer der Liga seine enorme Bedeutung für unsere Mannschaft mehr als bestätigt und erreichte 74 Punkte. Platz 2 und 3 in der internen Scorerliste gehen an A. Kerälä mit 51 Punkten und B.Gracel mit 48 Punkten. Wobei B. Gracel eher unter seinen Möglichkeiten spielte. Die Dynamik von J. Laaksonen fehlte uns während seiner Verletzungsphase enorm. Auf die 4. Reihe und M. Schmidle war wie immer Verlaß.

      Das Duell gegen BiBi hat gezeigt, dass die Mannschaft deutlich auf dem aufsteigenden Ast war und ich doch optimistisch auf das Viertelfinale geblickt habe. Schade , dass wir nicht spielen können.
    • Ich mach mal eine Bilanz der einzelnen Spieler.

      Vajs: nicht sein bestes Jahr, was aber auch mal normal ist nachdem er uns jahrelang den Arsch gerettet hat.
      Dalgic: Die positive Überraschung der Saison.
      Sharipov: Alles in allem hat er einen anständigen Job gemacht, bei dem Hühnerhaufen davor.

      Eichinger: Schwache Saison mit sehr vielen Fehlern. Die letzten Saisonspiele waren dann wieder besser.
      Ketterer: Hat man seine Verletzung noch angemerkt, hat sich aber dann langsam gesteigert.
      De Paly: Wenn fit, dann unser Defensivstärkster Abwehrspieler.
      Koziol: Steckt in der Entwicklung, daher immer mal wieder Leistungsschwankungen. Aber hat großes Potenzial
      Pfaffengut: Nicht sein bestes Jahr, aber er wird sich wieder fangen. Grundsolider Abwehrspieler.
      Gschmeißner: Stehts bemüht....
      Bednar: Keine Bewertung
      Mayr: Überfordert
      Kittel&Echtler: Haben ihren Job für ihr junges Alter gut gemacht

      Schmidle: Wie immer viel kritisiert, aber machte wie immer zuverlässig seine Punkte. Eine Kaufbeurer Legende, wird uns sehr fehlen.
      Gracel: Hat für seine Verhältnisse eine schwache Saison gespielt. Oft zu fahrig und eigensinnig.
      Laaksonen: Hat wie immer abgeliefert. Ihn definiere ich nicht nach Punkten. Hat einen ungemeinen Wert für die Mannschaft.
      Blomqvist: Für mich der beste Stürmer der Liga und unsere Lebensversicherung.
      Kerälä: Am Anfang von mir viel kritisiert. Aber er war im Powerplay mit seiner Übersicht dann goldwert. Hat einen guten Job gemacht. Dennoch für mich ein bisschen zu langsam für die Zukunft gesehen...
      Lewis: Oft unsichbar, aber machte wie immer seine Punkte. Sehr zuverlässiger Spieler.
      Wörle: Mit Eichinger die Enttäuschung der Saison. Ist mir ein Rätsel wie er solange in der DEL spielen konnte....
      Lukes: Schnell, technisch stark. Hat super eingeschlagen.
      Pokorny: Guter Körper und schnell. Wird noch besser werden.
      Oppolzer&Thomas: Richtige Kämpfer. Würden alle immer so Gas geben wie die zwei, wären wir dieses Jahr nicht so in Schwierigkeiten gekommen.
      Wolter: Keine Entwicklung mehr zu sehen, für die DeL2 zu schwach.
      Big Mike: Ich fand ihn gar nicht sooo schwach, abwr hat wohl nicht in unser laufintensives Spiel gepasst.
      Schweiger: Großes Talent, hoffentlich kommt er jetzt fest in die erste Mannschaft.
      Oswald: Hat seine Aufgabe gut gemacht.


      Alles in allem eine komische und verrückte Saison. Mit recht großen Erwartungen gestartet und von Verletzungen und formschwachen Spielern gestoppt worden. Hauptsache wir haben den Klassenerhalt geschafft, immerhin gehören wir nicht zu den finanzstärksten Teams der Liga. Das vergessen viele nach den letzten Jahren. Allerdings denke ich, dass frisches Blut in der Mannschaft dringend notwendig ist. Nächstes Jahr kommen wir vielleicht mit der gleichen Mannschaft nicht mehr mit einem blauen Auge davon.
    • Einer der Hauptfehler war meiner Meinung nach, Saarinen weiterzuverpflichten, und ihn dann auch noch
      auf einer Centerpositon einzuplanen. Saarinen war letzte Saison schon schwach, und hat das diese Saison
      dann auch bestätigt. Er war einer der schwächsten Ausländer der gesamten Liga. Was den Verein dazu bewogen hat,
      ihn weiterzuverpflichten, war mir im Vorfeld schon ein Rätsel.
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.
    • Cam Neely wrote:

      Einer der Hauptfehler war meiner Meinung nach, Saarinen weiterzuverpflichten, und ihn dann auch noch
      auf einer Centerpositon einzuplanen. Saarinen war letzte Saison schon schwach, und hat das diese Saison
      dann auch bestätigt. Er war einer der schwächsten Ausländer der gesamten Liga. Was den Verein dazu bewogen hat,
      ihn weiterzuverpflichten, war mir im Vorfeld schon ein Rätsel.
      War halt billig :D
    • Hmm... wieso sollte er aufhören? So lange der Verein auf ihn setzt könnte ich mir schon vorstellen dass der Schmido weiter machen würde.
      Ich denke, grade für unsere jede Saison nachkommenden Jungs aus der DNL sind Ur-Kaufbeurer wie Schmidle, Oppolzer, von mir aus auch Thiel und De Paly absolut förderlich.

      Auch bei der Personalie Sami Blomqvist wär ich mir gar nicht sooo sicher, dass er uns tatsächlich verlässt. Ich schätze ihn schon so ein, dass er es genießt, der Top-Spieler in der Mannschaft & damit u.A. "Publikumsliebling" zu sein & nicht einer von vielen (z.B. in einem DEL Team).
    • Habt ihr den Schmidle einmal ein wenig beobachtet
      ? Es ist kein Spiel dabeigewesen in dem er nicht an Schulter oder Nacken nicht getappt gewesen ist. Es ist ihm oft auch sichtlich schwer gefallen das Tempo der Liga mitzuhalten.
      Jetzt nur nicht falsch verstehen. Ich würde mir auch wünschen ihn als Urgestein weiter in unseren Farben zu sehen.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn mal schlecht gespielt wird.
    • Ja, so ein Spieler wie unser Sami ist natürlich irgendwie Segen und Fluch zugleich. Sami liegt gehaltstechnisch für unsere Verhältnisse in bisher unbekannten Dimensionen. Sami ist jeden Cent davon wert, aber das Budget ist natürlich begrenzt. Da ist man gezwungen, irgendwo anders etwas einzusparen, könnte ein Grund für die Weiterverpflichtung gewesen sein. Das die Rechnung nicht aufgegangen ist und ein weiterer AL verpflichtet werden musste, ist im Nachhinein festzuhalten.

      Cam Neely wrote:

      Einer der Hauptfehler war meiner Meinung nach, Saarinen weiterzuverpflichten, und ihn dann auch noch
      auf einer Centerpositon einzuplanen. Saarinen war letzte Saison schon schwach, und hat das diese Saison
      dann auch bestätigt. Er war einer der schwächsten Ausländer der gesamten Liga. Was den Verein dazu bewogen hat,
      ihn weiterzuverpflichten, war mir im Vorfeld schon ein Rätsel.
    • Hauptproblem war doch meistens, daß wir nur eine einzige Scoring-Line hatten.
      Sobald der Gegner unsere erste Reihe ausgeschaltet hatte, kam offensiv nicht mehr viel !

      Vom zweiten und dritten Block kam viel zu wenig, und das obwohl wir für unsere Verhältnisse
      dort gut besetzt waren (Wörle, Miszkowski, Saarinen, Thiel usw.)
      Von solchen Spielern muss mehr kommen, wenn du in der Liga was reissen willst!

      Auch die Torhüterleistungen waren nicht mehr die der letzten Jahre, das lag aber auch mit an
      der schlechten Abwehr !!

      Zu Entschuldigung der Abwehr muss man sagen, dass durch die Verletzungen aus der letzten Saison, die
      Abwehr von Anfang an deutlich geschwächt war.
      Schade dass man Haase leichtfertig gehen lies, denn ich finde er hat hervorragende Leistungen gezeigt im
      letzten Jahr, und mit seinen läuferischen Fähigkeiten hätte er uns auch dieses Jahr helfen können !!
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.
    • Man darf ja die Meinung haben, dass es ein Fehler war, ihn nicht weiter zu verpflichten.

      Ich glaube aber nach wie vor an die Fähigkeiten unseres Trainers, der ihn als er noch da war längere Zeit kaum oder gar nicht eingesetzt hat.

      Dass bei anderen Verteidigern es sich anders entwickelt hat als erwartet (Pruden, Mayr, Verletzung des Paly, Leistungsabfall Eichinger), das war in dieser Breite nicht abzusehen. Ein wichtiger Faktor in den beiden letzten Spielen war sicher die Stabilisierung der Abwehr durch die Rückkehr von de Paly und Thiel. Nichtsdestotrotz müssrn sie natürlich in der kommenden Saison die Verteidigung verbessern.