Pinned Spielerkader Ab/Zugänge 2020/2021

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • CT60 wrote:

      Vielleicht wollte Jere ja auch nicht mehr?
      Denke auch diese Entscheidung kommt nicht alleine von Michi Kreitl.
      Aber auf jeden Fall immer voll drauf los malen.
      Wenn ein Spieler sich so mit dem Verein identifiziert, wie Jere, dann geh ich schwer von aus das er gerne noch geblieben wäre... Und im Text steht ja die last zu verteilen bla bla blubb... Das sieht schon eher so aus das Herrn kreitl nicht mehr wollte.... Und dieses Loch muss erstmal gestopft werden... Hoffe das war kein eigentor von ihm.
    • Macht mich auch traurig, war aber irgendwie absehbar. Jere Laaksonen hinterläßt hier auch große Fußstapfen. Er hat für unseren ESVK immer alles gegeben und das nötig mir größten Respekt ab. Den Namen Jere Laaksonen wird man in Kaufbeuren immer wertschätzend aussprechen. Er hat sich das auch verdient.

      Ich bin jetzt wirklich auf die Neuzugänge gespannt. Die Latte liegt relativ hoch.
    • Der Herr Kreitl hat letztes Jahr zwei rießen Böcke geschossen mit Mayr und Wörle. Beim Wörle hat er sich erhofft das er plötzlich mit 33 Jahren das scoren anfängt, der Schuss ging komplett in die Hose und der Vertrag läuft noch ein Jahr. Und der Wörle wird sicher ein schönes Geld bei uns kassieren. Jetzt muss der Jere das ausbaden, weil der Scoringtouch fehlt. Das liegt aber auch wie an diesem Beispiel erwähnt an Fehleinschätzungen unseres Managers. Wenn er jetzt nicht starke Ausländer verpflichtet und einen guten Trainer, wird es nächstes Jahr für Ihn selbst ganz eng!
    • Langsam reicht s mir! Wir lesen nur von Abgaengen, sch..... Wenn man Jere wirklich keinen neuen Vertrag angeboten hat ist ist das mehr als ein dicker Hund. Ich bin wie ihr der Meinung dass man Jere unbedingt haette halten sollen wenn es möglich war. Aber wer weiss denn sicher dass er und nicht die Vorstandschaft nicht mehr verlängern wollte?
    • vegas91 wrote:

      Der Herr Kreitl hat letztes Jahr zwei rießen Böcke geschossen mit Mayr und Wörle. Beim Wörle hat er sich erhofft das er plötzlich mit 33 Jahren das scoren anfängt, der Schuss ging komplett in die Hose und der Vertrag läuft noch ein Jahr. Und der Wörle wird sicher ein schönes Geld bei uns kassieren. Jetzt muss der Jere das ausbaden, weil der Scoringtouch fehlt. Das liegt aber auch wie an diesem Beispiel erwähnt an Fehleinschätzungen unseres Managers. Wenn er jetzt nicht starke Ausländer verpflichtet und einen guten Trainer, wird es nächstes Jahr für Ihn selbst ganz eng!

      Es mag sich überraschen, Wörle ist sogar schon 35 ich weiß nicht welche Erwartungen man ihn hatte. Bis auf ein Jahr war er noch nie eine Scoringmaschine. In der DEL hat er zudem immer in den hinteren Reihen agiert. Ich glaube eher, die Messlatte wurde einfach zu hoch angelegt.
    • Alter Fan wrote:

      Langsam reicht s mir! Wir lesen nur von Abgaengen, sch..... Wenn man Jere wirklich keinen neuen Vertrag angeboten hat ist ist das mehr als ein dicker Hund. Ich bin wie ihr der Meinung dass man Jere unbedingt haette halten sollen wenn es möglich war. Aber wer weiss denn sicher dass er und nicht die Vorstandschaft nicht mehr verlängern wollte?
      Ja zefix. Dann lese doch die Mitteilung, da kannst es doch deutlich rauslesen.
    • Matze wrote:

      Kreitl hat absolut kein Netzwerk für gute deutsche Spieler. Andere Standorte verpflichten da andere Kaliber, siehe Freiburg. Und wer muss es ausbaden? So ein sympathischer Mann, der immer 1000 % gegeben hat.
      Er scheint nicht Mal ein Netzwerk für in seine Heimat Peiting zu haben. Von dort dürfte NIEMALS ein junger aufstrebender deutscher Spieler bei einem anderen Zweitligisten landen, ohne dass unsre Verantwortlichen vorher mit ihm verhandelt haben, was nach gut informierten Kreisen definitiv nicht der Fall ist.

      Vielleicht müssen ja auch noch die Tore von Blomqvist ersetzt werden, oder hat der verlängert?
    • Danke Jere für deine Zeit in Kaufbeuren!

      Er war mehr als die Summe seiner Scorerpunkte. Jere hat sich ohne Rücksicht auf Verluste in gegnerische Schlagschüsse geworfen wie kein Zweiter. Mehr Identifikation 'für die Stadt und den Verein' gibt es nicht

      Bin sehr gespannt, ob man sich auf dieser Position tatsächlich verbessern kann.

      The post was edited 1 time, last by Der Bierfahrer ().

    • meenzer wrote:

      vegas91 wrote:

      Der Herr Kreitl hat letztes Jahr zwei rießen Böcke geschossen mit Mayr und Wörle. Beim Wörle hat er sich erhofft das er plötzlich mit 33 Jahren das scoren anfängt, der Schuss ging komplett in die Hose und der Vertrag läuft noch ein Jahr. Und der Wörle wird sicher ein schönes Geld bei uns kassieren. Jetzt muss der Jere das ausbaden, weil der Scoringtouch fehlt. Das liegt aber auch wie an diesem Beispiel erwähnt an Fehleinschätzungen unseres Managers. Wenn er jetzt nicht starke Ausländer verpflichtet und einen guten Trainer, wird es nächstes Jahr für Ihn selbst ganz eng!
      Es mag sich überraschen, Wörle ist sogar schon 35 ich weiß nicht welche Erwartungen man ihn hatte. Bis auf ein Jahr war er noch nie eine Scoringmaschine. In der DEL hat er zudem immer in den hinteren Reihen agiert. Ich glaube eher, die Messlatte wurde einfach zu hoch angelegt.
      Ich kann mich noch ganz genau an ein Interview vor der letzten Saison in der AZ erinnern, als Kreitl meinte man hat sich jetzt mit Wörle im Secondary Scoring verbessert. Hm hat super geklappt. Aber nächste Saison schießt er bestimmt durch die Decke.
    • Morgen Interview mit A. Brockmann in der AZ.

      U.a.:

      In der Mitteilung des Vereins zur Trennung war kein Statement von Ihnen enthalten. Warum?

      Brockmann: Weil ich dazu nichts sagen möchte.

      Ist es denn eine persönliche Enttäuschung für Sie, dass der ESVK nun mit einem anderen Trainer weitermachen möchte?

      Brockmann: Das gehört zum Job. Es geht mir eher darum, wie es entschieden wurde. Aber dazu will ich nichts mehr sagen. Ich muss da kein Öl ins Feuer gießen.

      Es gab also Feuer. Hat man mit Ihnen vorher gar nicht geredet?

      Brockmann: Bitte lassen Sie’s. Ich werde mich dazu nicht mehr äußern.
    • Oh man, nehmt den Aluhut wieder ab...
      Es gibt einen kompletten Umbruch, weil die vergangene Saison nicht so gelaufen ist wie gewünscht. Und das will man halt nicht nochmal erleben.
      Ihr habt doch keine Ahnung zu den Hintergründen und spekuliert hier nur wild rum.
      Wartet doch ab und urteilt dann, wenn es was zum urteilen gibt.
    • Genau, es sind ein paar Entscheidungen gefallen , die wir zur Kenntnis nehmen ( müssen ) . Viel wichtiger ist was kommt. Das lässt sich auf dem Papier auch nur vor einschätzen. Dass diese zwei Personalien die Gemüter erregen werden war klar. Jetzt ein Urteil über die Kaderplanung 20/21 zu fällen ist gar nicht möglich, deshalb sollte man sich m.E. mit Kritik bzw. Urteilen bedeckt halten. Alles andere ist ungerecht.
    • Als Laaksonen verletzt war, sagten viele Fans uns fehlt die Seele und der Motor des Teams. So einen Status bekommt man nicht umsonst. Ohne jetzt nörgeln zu wollen, aber so einen wie Jere besser zu ersetzen wird sehr schwer. Torgefährlichkeit hin oder her, einer der fürs Team wertvoller ist muss erst einmal gefunden werden. Vielen Dank JERE!!! ?(
    • amateur wrote:

      Als Laaksonen verletzt war, sagten viele Fans uns fehlt die Seele und der Motor des Teams. So einen Status bekommt man nicht umsonst. Ohne jetzt nörgeln zu wollen, aber so einen wie Jere besser zu ersetzen wird sehr schwer. Torgefährlichkeit hin oder her, einer der fürs Team wertvoller ist muss erst einmal gefunden werden. Vielen Dank JERE!!! ?(

      Alles richtig. Allerdings hat Jere in der abgelaufenen Saison 19 Spiele gefehlt. Im Jahr davor auch 9 Spiele. Sicherlich auch Fakten, die in die Entscheidung eingeflossen sind.