Pinned Spielerkader Ab/Zugänge 2020/2021

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mir haut's grad auch langsam den Vogel raus. Jetzt hat Herr Pallin wieder seinen Goalie-Verschleiß wie zu Innsbrucker Zeiten, wo er wohl bis zu 5 Schnapper pro Saison verheizte. Wie soll denn da mal Ruhe einkehren?? Ja ich weiss, dass Vajs und Meier verletzt sind, aber dieses neuerdings öffentliche Diskreditieren insbesondere auf der Schlüsselposition im Eishockey ist unter aller Kanone, sorry. Wir sind doch nicht der HSV 8|
    • Und wie groß ist der Aufschrei wenn ein Spieler ohne Begründung nicht im Kader steht?
      Da wird dann schnell die gesamte sportliche
      Leitung in Frage gestellt, wie man unlängst erleben konnte.

      Kracht wrote:

      Dieses Statement über die Neuverplichtung des Torwart und die Kommentare über Dalgic zeigen, was auch immer vorgefallen mag, die absolute Unfähigkeit des Vereins auf professionelle, nicht-provinzielle Art Kritik zu üben, wie es ein professioneller Verein macht: ausschließlich intern.
    • Grill_Bill wrote:

      Mir haut's grad auch langsam den Vogel raus. Jetzt hat Herr Pallin wieder seinen Goalie-Verschleiß wie zu Innsbrucker Zeiten, wo er wohl bis zu 5 Schnapper pro Saison verheizte. Wie soll denn da mal Ruhe einkehren?? Ja ich weiss, dass Vajs und Meier verletzt sind, aber dieses neuerdings öffentliche Diskreditieren insbesondere auf der Schlüsselposition im Eishockey ist unter aller Kanone, sorry. Wir sind doch nicht der HSV 8|
      was man macht.. es is doch sowieso verkehrt oder?
    • Es tut mir furchtbar leid, aber ich erkenne da ein Muster. VOR Pallin hatten wir 4 Jahre lang Erfolg und keinerlei öffentlich bekannt gewordene "Verfehlungen" (jetzt schon neues Unwort des Jahres) im Team => mit Ruhe und Kontinuität zum Erfolg

      Gut dass es diese Saison keinen Absteiger gibt, das könnte noch richtig heiter werden, ist mein Eindruck
    • Grill_Bill wrote:

      Es tut mir furchtbar leid, aber ich erkenne da ein Muster. VOR Pallin hatten wir 4 Jahre lang Erfolg und keinerlei öffentlich bekannt gewordene "Verfehlungen" (jetzt schon neues Unwort des Jahres) im Team => mit Ruhe und Kontinuität zum Erfolg

      Gut dass es diese Saison keinen Absteiger gibt, das könnte noch richtig heiter werden, ist mein Eindruck
      Was hier einige alles erkennen ist faszinierend. Das letzte Jahr war kein Erfolg, bis auf die letzten Spiele. Aber gut das kann man schon mal vergessen. Das Brockmann wahrscheinlich die gleichen Probleme hatte, kann natürlich auch nicht sein. Klar, jetzt kann man wieder auf Pallin draufhauen, komischerweise konnte Meier aber bei diesem unfähigen Trainer,sensationelle Leistungen abrufen.
    • Ich kann echt nicht glauben das unser Verein sich hier von Pallin so anstecken lässt. Die Kommunikation ist nicht DEL2 reif, ich habe nix dagegen wenn ein Lewis, Pfaffengut oder egal wer auf der Tribüne hocken, dass gehört dazu und ist sogar das richtige Zeichen. Aber einen Spieler der noch in unserem Verein spielt in einem öffentlichen Statemant so öffentlich gegen die Wand zu nageln geht gar nicht....

      Und Bitte schaut euch mal den Torhüterverschleiß der letzten Jahre in Innsbruck an...sagt mehr als tausend Worte....
    • Matze wrote:

      Grill_Bill wrote:

      Es tut mir furchtbar leid, aber ich erkenne da ein Muster. VOR Pallin hatten wir 4 Jahre lang Erfolg und keinerlei öffentlich bekannt gewordene "Verfehlungen" (jetzt schon neues Unwort des Jahres) im Team => mit Ruhe und Kontinuität zum Erfolg

      Gut dass es diese Saison keinen Absteiger gibt, das könnte noch richtig heiter werden, ist mein Eindruck
      Was hier einige alles erkennen ist faszinierend. Das letzte Jahr war kein Erfolg, bis auf die letzten Spiele. Aber gut das kann man schon mal vergessen. Das Brockmann wahrscheinlich die gleichen Probleme hatte, kann natürlich auch nicht sein. Klar, jetzt kann man wieder auf Pallin draufhauen, komischerweise konnte Meier aber bei diesem unfähigen Trainer,sensationelle Leistungen abrufen.
      Hatte Innsbruck also die letzten Jahre 12-15 schlechte Torhüter? Da hat er ja auch pro Saison 3-5 Goalies durchgejagt. Frag mal bei den Innsbrucker nach, wenns scheiße gelaufen ist waren immer die Torhüter schuld....Schon komisch das sich da in Kaufbeuren nix geändert hat.
    • vegas91 wrote:

      Matze wrote:

      Grill_Bill wrote:

      Es tut mir furchtbar leid, aber ich erkenne da ein Muster. VOR Pallin hatten wir 4 Jahre lang Erfolg und keinerlei öffentlich bekannt gewordene "Verfehlungen" (jetzt schon neues Unwort des Jahres) im Team => mit Ruhe und Kontinuität zum Erfolg

      Gut dass es diese Saison keinen Absteiger gibt, das könnte noch richtig heiter werden, ist mein Eindruck
      Was hier einige alles erkennen ist faszinierend. Das letzte Jahr war kein Erfolg, bis auf die letzten Spiele. Aber gut das kann man schon mal vergessen. Das Brockmann wahrscheinlich die gleichen Probleme hatte, kann natürlich auch nicht sein. Klar, jetzt kann man wieder auf Pallin draufhauen, komischerweise konnte Meier aber bei diesem unfähigen Trainer,sensationelle Leistungen abrufen.
      Hatte Innsbruck also die letzten Jahre 12-15 schlechte Torhüter? Da hat er ja auch pro Saison 3-5 Goalies durchgejagt. Frag mal bei den Innsbrucker nach, wenns scheiße gelaufen ist waren immer die Torhüter schuld....Schon komisch das sich da in Kaufbeuren nix geändert hat.
      Frag bei den Innsbruckern nach... die Innsbrucker sagen auch, er setzt überhaupt nicht auf junge Spieler. Oh komisch, warum fahren dann so viele von denen bei uns auf dem Eis rum? Phil hat hier auch klare Andeutungen gemacht, aber das hast du wahrscheinlich überlesen. Hier werden nur Gründe gesucht um Pallin zu steinigen. Dalgic hatte diese Saison genug Möglichkeiten sich zu beweisen, leider ist ihm das aber nicht gelungen.
    • Schon mal gehört das gerade ein Torhüter vertrauen spüren muss @Matze ?

      Ist eine ganz sensible Position, ich erinnere nur an seine Pressekonferenzen, sowas tut einem Torhüter natürlich richtig gut :thumbsup:

      Falls er nächstes Jahr noch Trainer sein sollte, wovon man ausgehen kann wenn man hört wie begeistert der Kreitl ist, sollte er ein wenig Budget zurückhalten das man sich die 2-3 Nachverpflichtungen von Goalies auch leisten kann.

      Wenn sowas über Jahre passiert ist es einfach kein Zufall mehr...
    • vegas91 wrote:

      Schon mal gehört das gerade ein Torhüter vertrauen spüren muss @Matze ?

      Ist eine ganz sensible Position, ich erinnere nur an seine Pressekonferenzen, sowas tut einem Torhüter natürlich richtig gut :thumbsup:

      Falls er nächstes Jahr noch Trainer sein sollte, wovon man ausgehen kann wenn man hört wie begeistert der Kreitl ist, sollte er ein wenig Budget zurückhalten das man sich die 2-3 Nachverpflichtungen von Goalies auch leisten kann.

      Wenn sowas über Jahre passiert ist es einfach kein Zufall mehr...
      Wie gesagt, Phil hat hier schon Andeutungen gemacht, denen du aber gekonnt aus dem Weg gehst. Kreitl hatte auch angesprochen, dass einiges nicht stimmt. Und auch die Gesellschafter würden das Spiel nicht mitspielen, wenn Sie nicht der gleichen Meinung wären. Also da hängt schon mehr dran. Aber für viele hier ist einfach der Trainer an allem Schuld.
    • @Matze und was sollen diese Andeutungen? Wem bringt diese Pressemitteilung was? Jetzt ist doch klar das Dalgic keine Zukunft mehr in Kaufbeuren hat, ganz ganz schlechter Style diese Mitteilung. Man hätte auch schreiben können "aufgrund der angespannten Situation auf der Goalieposition wollte man auf Nummer sicher gehen etc, aber einen Spieler so bloß zustellen kenne ich von meinem Verein nicht. Dalgic hätte auch so kapiert das er hier keine Zukunft mehr hat.

      Aber jetzt mal im Ernst meinst echt das ist noch Zufall mit Pallins Torhüterverschleiß?
    • Vielleicht sollte man sich ernsthaft überlegen ob man tatsächlich mit Pallin in die nächste Saison gehen will. Mit keinem Trainer der letzten 10 Jahre war eine dermaßen große Unruhe im Verein, Mannschaft und Umfeld wie mit ihm. Dazu kommt das es immernoch kein erkennbares Spielsystem gibt und die Mannschaft wohl auch nicht in der Lage ist den Gedanken des Trainers umzusetzen.
      Bringen wir einfach diese Saison zu Ende und Starten mit einem Trainer der zu uns passt in der nächsten Saison neu durch.
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn mal schlecht gespielt wird.
    • Matze wrote:

      Wie gesagt, Phil hat hier schon Andeutungen gemacht, denen du aber gekonnt aus dem Weg gehst. Kreitl hatte auch angesprochen, dass einiges nicht stimmt. Und auch die Gesellschafter würden das Spiel nicht mitspielen, wenn Sie nicht der gleichen Meinung wären. Also da hängt schon mehr dran. Aber für viele hier ist einfach der Trainer an allem Schuld.
      Als Arbeitgeber hat man gegenüber dem Angestellten eine Fürsorgepflicht. Die ist mit dieser Pressemeldung auf jeden Fall verletzt und ich an der Stelle von Dalgic würde mir das nicht gefallen lassen. Wenn ich einen Mitarbeiter hätte der Alkoholiker ist dürfte ich es trotzdem nicht öffentlich machen.
      Das dies für den Jungen auch bei anderen Vereinen zum Nachteil gereicht ist auch klar.
      In diesem Statement erkennt man wirklich die Kleingeistigkeit der Führung und ich verstehe nicht das dies einfach so unkontrolliert veröffentlicht werden konnte.
    • New

      Also diese Pressemitteilung ist quasi Mobbing. Natürlich ist der Spagat zwischen Information an die Fans und die faire Behandlung eines Arbeitnehmers nicht leicht aber sowas geht leider gar nicht. Für die Wahrung des Betriebsfriedens ist sowas eine Katastrophe. Wenn so eine Wortmeldung in unserem Betriebsrat auftauchen würde, dann würden da so einige Hebel in Bewegung gesetzt werden.

      Das der Verein auf die Verletzungen reagiert, ist super und wahrscheinlich hätte niemand je gedacht, dass "die Füssener" unsere Saison um die goldene Ananas retten.

      Also: Herzlich Willkommen Bene, es ist sehr schade, daß du leider im leeren Stadion nicht erleben kannst, wie es in Kaufbeuren ist. Ansonsten würdest du nie wieder nach Nordtirol zurück wollen :D
    • New

      Die Verpflichtung von Hötzinger ist ja an sich eine super Sache. Die Pressemitteilung ist allerdings richtig harter Tobak in Bezug auf Jan Dalgic. Hätte man es nicht dabei belassen können, dass man mit seiner derzeitigen Leistung AUF dem Eis nicht zufrieden ist? Die Mitteilung ist Nachtreten der übelsten Sorte und das vom Arbeitgeber in der Öffentlichkeit! Es ist nun wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit wann hier von Vereinsseite die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird! Das sind Sachen, die man intern anspricht und wenn es da nicht fruchtet, gibts halt ne Strafe, Abmahnung und keinen neuen Vertrag! Wo bleibt hier das groß verbreitete Motto "Gemeinsam stark"??? Man hat jahrelang propagiert wie toll doch der Zusammenhalt im Verein ist und dass dies doch so manchen Spieler dazu gebracht hat hierher zu wechseln oder den Vertrag zu verlängern! Hier zerstört man gerade dieses Image selbst. Das hat nichts mit Wohlfühloase oder dergleichen zu tun, aber ein Arbeitgeber der so mit seinen Angestellten umgeht, muss sich nicht wundern, wenn der ein oder andere die Segel streicht und das sind dann leider meist nicht die "Mitläufer"
      Das hat in meinen Augen auch nichts mit Pallin zu tun, für diese Pressemitteilungen sind die Herren Kreitl und Baader verantwortlich!
      Wenn das der neue Umgang beim ESVK ist, dann gute Nacht!
    • New

      Hier sind einige unterwegs, die am liebsten jedes Interna aus der Kabine wissen möchten (Wer hat da einen fahren lassen?).

      Dann kommt die Info, das auf und neben dem Eis nicht einiges rund läuft ist und schon ist es auch wieder nicht richtig... ?(

      Ausserdem fehlt nur noch die Aussage, dass Pallin Schuld an der Verletzung von Vajs und Meier hat und deshalb der "Verschleiß" an Torhütern so hoch ist :whistling:
      "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)

      The post was edited 1 time, last by Chancentod: Grammatikfehler .... ().

    • New

      Chancentod wrote:

      Hier sind einige unterwegs, die am liebsten jedes Interna aus der Kabine wissen möchten (Wer hat da einen fahren lassen?).

      Dann kommt die Info, das auf und neben dem Eis nicht einiges rund läuft ist und schon ist es auch wieder nicht richtig... ?(

      Ausserdem nur noch die Aussage, dass Pallin Schuld an der Verletzung von Vajs und Meier hat und deshalb der "Verschleiß" an Torhütern so hoch ist :whistling:
      Wissen will ich auch viel, es geht mich nur einiges nix an...
      Es gibt einfach Dinge, die man intern regeln muss, da ist halt Mitarbeiterführung gefragt. Und wenns so ein Tohuwabohu gibt, muss ich mich halt auch fragen wer da von den Vorgesetzten gepennt hat.
      Waren es letzte Saison dieselben Spieler, die Probleme gemacht haben? Warum hat man dann nicht die in die richtige Spur gebracht oder getauscht? Sollten die genannten Spieler so Gift im Mannschaftsgefüge sein, warum stelle ich diese dann nicht komplett frei? Einen Spieler, den ich durch interne Maßnahmen nicht in den Griff bekomme, den erreiche ich garantiert auch nicht durch öffentliches an die Wand nageln!
    • New

      Der EV Füssen sieht die Leihe ihres nun schon zweiten Torhüters an den ESVK positiv - Hötzinger kann Spielpraxis in einer höheren Liga sammeln (s. Facebook-Auftritt). Die Fiassener haben kaum noch Chancen, die Top 10 der Oberliga Süd zu erreichen. Sie werden nach Abschluss der Hauptrunde wohl nur noch um die berühmte goldene Ananas spielen. Für die restliche Saison helfen dort zwei Torhüter der DNL-Mannschaft aus.
    • New

      Für die Kommunikation nach außen ist die GmbH verantwortlich, sie hat natürlich auch rechtliche Dinge zu beachten, die den Faninteressen zu wider laufen.

      Es scheint wirklich erhebliche Probleme zu geben. Die müssen schnell und nachhaltig und vor allem intern gelöst werden. Die Mannschaft agiert nicht als Team, den Eindruck habe ich schon länger. Dem Trainer, dem Co-Trainer und auch dem sportlichen Leiter ist es bis jetzt scheinbar nicht gelungen alle Spieler, Gruppen hinter einer Linie zu versammeln. Es gibt erhebliche Unruhe durch die Themen Lewis, Dalgic und immer wieder persönliche, öffentliche Kritiken des Trainers und vermutlich weitere persönliche Eitelkeiten.
      Es gibt Einiges zu tun. Erfolg im Mannschaftssport Eishockey gibt es nur wenn alle an einem Strang ziehen.