Die Corona Kotztüte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      wickie aus Flake wrote:

      22 wrote:

      Sehr verständlich gerade aufgrund des Wetters, aber muss man immer soooo dicht an anderen vorbei laufen, wo wir hintereinander gehen kommen immer wieder Leute zu viert nebeneinander entgegen oder einfach mitten im Weg stehen bleiben... Und, und, und viele weitere Beispiele könnt ich bringen... bin ja sehr gerne draussen...
      Soso, hintereinander gehen ist also ungefährlicher
      Was sagt da unser Forumsmediziner dazu?

      Im Frühjahr 2020 hat mir ein Arzt der auf der Intensivstation am KH Traunstein arbeitet Mal erzählt, dass sie dort gerade eine sehr sportliche und gesunde Mitvierzigern behandeln, die es wahrscheinlich nicht überleben wird. Sie hatte sich wahrscheinlich auf einer Skitour bei ihrem vor ihr laufenden Partner infiziert. Wenn ich den Mal wieder treffe muss ich ihn fragen ob er sich an den Ausgang bei dieser Patientin erinnert.
      Hintereinander gehen ist insofern für den/die entgegenkommende(n) ungefährlicher als dass man so vielleicht noch die 1,5-2 Meter Abstand hinbekommt. Jedoch breitbeinig mit Abstand zwischeneinander, nebeneinander her gehen während einem einer entgegenkommt bei dem man schon klar sieht er geht zur Seite und möchte den Abstand wenigstens maximal möglichst gestalten geht nicht? Bring nix? Dann können die beiden Persönen die nebeneinander laufen also nicht mal kurz hintereinander laufen? Zu viel verlangt?

      Mehr Abstand ist also nicht sicherer als Zentimeter an jemanden vorbei zu laufen?
    • New

      KISSfan wrote:

      Du musst doch nur mal zum einkaufen gehen, keiner hält Abstand und muss alles anlangen
      Das stimmt zwar und ist auch ärgerlich, dass die Leute sich auch da wo es beim Einkaufen möglich wäre (ist es nicht immer) so verhalten aber da tragen doch wenigstens alle Masken.

      Jetzt zum Glück auch alle FFP2 Masken, was ich schon gut und richtig finde. Wenn sich jeder beim reingehen auch die Hände desinfizieren würde so wie es angedacht ist, wäre das mit dem ständigen anlangen auch halb so wild oder?

      The post was edited 2 times, last by Born in Buron ().

    • New

      Du schreibst ja wahrscheinlich, vielleicht hat sich die Dame auch im Haushalt angesteckt, in dem sie mit ihrem Partner lebt. Der Arzt hatte auch sagen können, keine Ahnung wo sich die Dame infiziert hat.

      wickie aus Flake wrote:


      22 wrote:

      Sehr verständlich gerade aufgrund des Wetters, aber muss man immer soooo dicht an anderen vorbei laufen, wo wir hintereinander gehen kommen immer wieder Leute zu viert nebeneinander entgegen oder einfach mitten im Weg stehen bleiben... Und, und, und viele weitere Beispiele könnt ich bringen... bin ja sehr gerne draussen...
      Soso, hintereinander gehen ist also ungefährlicher
      Was sagt da unser Forumsmediziner dazu?

      Im Frühjahr 2020 hat mir ein Arzt der auf der Intensivstation am KH Traunstein arbeitet Mal erzählt, dass sie dort gerade eine sehr sportliche und gesunde Mitvierzigern behandeln, die es wahrscheinlich nicht überleben wird. Sie hatte sich wahrscheinlich auf einer Skitour bei ihrem vor ihr laufenden Partner infiziert. Wenn ich den Mal wieder treffe muss ich ihn fragen ob er sich an den Ausgang bei dieser Patientin erinnert.