Was machen unsere Ex-Spieler in anderen Klubs, Ligen etc.?

    • Neu

      Jadawin schrieb:

      Ich trage ihm nur nach, dass er unehrlich war mit seiner "tollen Gelegenheit". Es wäre zwar sicher kurz ärgerlicher, aber verständlicher gewesen, wenn er gesagt hätte, dass ihm die Lage zu unsicher ist und er ein anderes Angebot vorliegen hat.
      Hat er in einem Interview aber getan: Latta: „Es hat sehr viel Energie und Kraft gekostet. Es war ein auf und ab, nicht nur für mich, sondern auch für die Spieler. Ich persönlich habe nicht noch einmal die Kraft so etwas durchzumachen. Ich möchte nicht mehr enttäuscht werden. Die Unsicherheit, Woche für Woche nicht zu wissen, wie es weiter geht, hat mit einer professionellen Arbeit in der 2. Bundesliga nichts mehr zu tun“. kreisbote.de/lokales/kaufbeuren/latta-geht-2861141.html
    • Neu

      Latta hatte sein Wort gegeben eine weitere Saison als Coach für Kaufbeuren zu arbeiten.
      Als dann das "sensationelle" Angebot aus Heilbronn kam, hat er sich es doch anderst überlegt.
      Eine Unterschrift für einen Verbleib in Kaufbeuren wäre rechtskräftig gewesen, ein Wort "nur" Ehrensache bzw eine Charakterfrage...
      jeder kann für sich selbst entscheiden wie schwer das jeweilige wiegt.
      Ich weine Latta jedenfalls keine Träne hinterher.