Angepinnt Der Weg zum neuen Eisstadion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Protokoll der BA-Sitzung des Stadtrates steht, dass man + 400 Z mit dem Umgriff als Stehplatz-Bereich erreichen kann, ansonsten seien es 3.100 Z:


      BA-Protokoll vom 1. 7. 2014 - vgl. Link bei Lfd. Nr. 1826:


      "Grundsätzlich besteht bei einem Stadion wie in Weißwasser die Möglichkeit, dass Sitzplätze
      zu Stehplätzen umgewandelt werden, indem 1 Sitzplatz durch 2 Stehplätze ersetzt wird.
      Würde man in Weißwasser die Sitzplätze um 480 auf 618 reduzieren und dadurch die
      Stehplatzzahl um 960 auf 2494 erhöhen, wäre eine Gesamtkapazität von ca. 3500
      Zuschauern möglich.
      Für ein Stadion in Kaufbeuren mit einem Volumen von 55.000 m³ wäre
      demnach eine Kapazität von 3.500 Plätzen denkbar, die sich aus rund 600 Sitzplätzen, 2500
      Stehplätzen auf den Tribünen und rund 400 Stehplätze auf dem Umgriff zusammensetzt.
      Die Erhöhung der Zuschauerzahl auf 4000 erfordert den Einbau eines weiteren Ranges und
      bedeutet eine Erhöhung der Kubatur um ca. 6.500 m³, was zu Mehrkosten von mindestens
      2,3 Mio. € führen würde."

      Anm.:
      Ob der o. g. "weitere Rang" (der früher propagiert wurde) überhaupt möglich wäre, erscheint mir bekanntermaßen fraglich, im nachhinein sowieso (Höhe ist wohl nicht mehr veränderbar?).

      55.000 cbm RI
      Offiziell bekannt ist, dass das alte Stadion schon 55.000 cbm RI hat, das neue Stadion soll diesen RI angeblich auch haben!?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von esvk1969 ()

    • Jadawin schrieb:

      Also ein bisschen seltsam sind Aussagen wie "Ich hab keinen Bock mehr auf diese Diskussion" und Likes dafür in einem Diskussionsforum im Thread zum Stadion schon 8|
      Aber du hältst es für normal, dass du und gewisse Leute ständig im gleichen Senf herumrühren und sich im Kreis drehen.
      Früher hättest du solche Themen längst geschlossen, heute tust du es nicht, weil du mit in diesem Senf herumrührst. :thumbdown:
    • Ich hab das Thema selbst aufgemacht ^^

      Weißt du jetzt 100% genau, wie die Platzaufteilung und die Berechnung im neuen Stadion ist? Ja? Denn erkläre bitte und bringe Belege. Denn selbst ich hab inzwischen so viele unterschiedliche Dinge gehört, dass ich gar nichts mehr weiß. Und das dürfte anderen auch so gehen. Wenn dir nicht passt, über was hier diskutiert wird oder du ohnehin schon alles weißt, bleib doch einfach aus dem Thread raus?
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • Du irrst dich. Ich bin nach wie vor vollkommen frei, ich bin kein Mitglied des ESVK, ich bin kein Mitarbeiter der GmbH, ich bin nicht mal ein Ehrenamtlicher... ich bin hier nur weiter Admin, weil ich es einfach schon immer war und die aktuellen Verantwortlichen des ESVK mit meiner Arbeit über die nun über 12 Jahre hinweg zufrieden waren. Will ja auch im Grunde keiner machen, weil als Admin bist du als Sicht der Nutzer entweder böse oder Arschkriecher ^^ Darum gibt es wenig offizielle Foren.

      Ich diene nicht dem Verein oder der GmbH, ich leite das Forum für die Fans des ESVK. Und wie ich vor der Übergabe an den ESVK erklärt habe, war meine Bedingung auch, dass alles so bleibt, wie es ist. Und wenn mir etwas am ESVK nicht passt, schreibe ich das. Komisch, dass dich das nun stört, früher war ich doch immer der Schönredner ^^
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • Meine Güte, ich weiß beim besten Willen nicht wieso das Stadion so ein Tabu-Thema ist und schon gar nicht was das mit "dem Verein ans Bein pissen" zu tun hat.
      Bei anderen Themen, die ja alle mehr oder weniger den Verein betreffen gibt es doch auch kritische Meinungen.
      Wer das neue Stadion rundum gelungen findet kann es genauso zum Ausdruck bringen wie einer der es eben fast nur kritisch sieht und wer gar keinen Bock auf das Thema hat, muss es doch auch nicht lesen.
      Außerdem, falls der Senf gut ist, spielt es doch keine Rolle wenn jemand drin rumrührt.
    • Jadawin schrieb:

      [...] Wenn dir nicht passt, über was hier diskutiert wird oder du ohnehin schon alles weißt, bleib doch einfach aus dem Thread raus?
      Hast nicht Du schon oft hier Argumentiert wer seine Meinung kund tut muss auch mit Gegenargumenten leben können? Weil das zu ner Diskussion dazu gehört? Ich gebe Dir vollkommen recht! Aber scheinbar zählt das nicht für alle wenn Du nun hier Leuten nahe legst "einfach aus dem Thread raus" zu bleiben.
    • Ich halte die Diskussion vor dem Hintergrund der momentanen FAKTEN für wirklichkeitsfremd. Wir sind aktuell vorletzter in der Zuschauertabelle mit einem Schnitt von 1796 Zuschauern in 23 Heimspielen. Meines Wissens war nur 1 Spiel in dieser Saison ausverkauft, d. h. nur in 1 Spiel hätte man mehr Zuschauer haben können, nur in 1 Spiel sind also zusätzliche Einnahmen verloren gegangen.
      Auch die anderen Argumente ziehen für mich nicht wie z. B.:
      Kälte im alten Stadion: Gilt auch in einer Eishockeysaison nur teilweise. Meteorologen hier können ja mal nachsehen, wann es wirklich kalt war. In locker 50 % der Saisonheimspiele (Herbst und Frühjahr) ist es nicht wirklich kalt, so dass einem die Füße einfrieren. Dass man im Winterhalbjahr bei Verlassen des Hauses generell warme Kleidung trägt wissen auch Frauen.
      DEL-Tauglichkeit: Solange es Großstädte mit weit größerem Zuschauerpotential gibt wie aktuell Frankfurt (derzeit Spitzenreiter mit 5471 Zuschauern) und auch andere die in DEL möchten, besteht keine Notwendigkeit für die Aufnahme von Provinzclubs mit relativ geringen Zuschauerzahlen und daher für die Absenkung der Aufnahmebedingungen. Frankfurt ist halt dann in ein paar Jahren wieder pleite, who cares?

      Eine definitiv beachtenswerte Zuschauerentwicklung seit Eröffnung neues Stadion hat Bietigheim hingelegt. Sind sind aktuell 4. in der Zuschauertabelle mi 2.817. Wenn ich es richtig sehe, konnten sie seit Eröffnung ihre Zahlen jährlich um nahezu 500 steigern. Liegt wahrschrinlich am nachhaltigen Erfolg und aber auch an einer weit größeren Bevölkerungsdichte in der näheren Umgebung als bei uns.

      Solange wir hier aber keine belegbaren FAKTEN haben und das ist für mich allein die Anzahl ausverkaufter Heimspiele halte ich die Diskussion um ein größeres Stadion für komplett abwegig. Wenn die Diskussion geführt würde mit der Zielrichtung: die gleiche Größe hätte für weniger Geld aus des Steuerzahlers Säckel drin sein müssen, dann wäre das etwas anderes. Aber so wird sie ja von ESVK Fans nicht geführt (sondern evtl von anderen)
    • Dalle schrieb:

      Jadawin schrieb:

      [...] Wenn dir nicht passt, über was hier diskutiert wird oder du ohnehin schon alles weißt, bleib doch einfach aus dem Thread raus?
      Hast nicht Du schon oft hier Argumentiert wer seine Meinung kund tut muss auch mit Gegenargumenten leben können? Weil das zu ner Diskussion dazu gehört? Ich gebe Dir vollkommen recht! Aber scheinbar zählt das nicht für alle wenn Du nun hier Leuten nahe legst "einfach aus dem Thread raus" zu bleiben.
      Ähm... casagrande hat mich aufgefordert, den Thread zu schließen, weil ihm das Thema oder dessen Diskussionsrichtung nicht mehr passt. Und da ich das nicht machen werde , ist die beste Lösung für ihn, diesen Thread nicht mehr zu lesen. Was auch sonst?

      ER kann offensichtlich nicht mit Gegenargumenten leben. Lesen und verstehen sollte man schon können, Dalle.
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • casagrande schrieb:

      Ich hab dich überhaupt nicht aufgefordert, das ist eine Unverschämtheit.
      Ich habe gesagt, früher hättest du ihn geschlossen.
      "Früher hättest du solche Themen längst geschlossen, heute tust du es nicht, weil du mit in diesem Senf herumrührst."

      Genau. Und das ist keine versteckte Aufforderung samt Unterstellung? Lächerlich.

      Dalle schrieb:

      Jadawin schrieb:

      [...] ER kann offensichtlich nicht mit Gegenargumenten leben. Lesen und verstehen sollte man schon können, Dalle.
      Aber dein Umgang mit Gegenargumenten ist natürlich absolut souverän und sachlich wenn Du mir nun vorwirfst nicht lesen (und verstehen) zu können
      Es ist ja ganz offensichtlich so. Fakten sind immer sachlich.

      Und jeder weitere Off-Topic-Beitrag wird hier jetzt wieder entfernt - und notfalls, wenn das nicht hilft, auch der jeweilige Nutzer.
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • Also bitte, kann mir jemand erklären (ich finde es nicht), warum in öffentlichen Medien andauernd von 3.5k Fassungsvermögen "gefaselt" wird, wenn es doch nur 3.1k im Normalbetrieb sind?
      Ich mein, ich lese ja auch nicht, dass die Allianzarena 110.000 Zuschauer fasst, nur um dann in Klammern zu lesen (... wenn die Sitzplätze umfunktioniert werden) ... was soll das eigentlich - ich verstehe das nicht?
      Emanuel Viveiros #8
    • "Zwischen 3.100 und 3.500Zuschauer (je nach flexiblem Sitzplatz-Stehplatz-Verhältnis)werden in die hochmoderne Multifunktionsarena passen. "

      lga.de/fileadmin/user_upload/P…216_web_01.pdf?1484034043
      Auf Seite 20.

      Und hochoffiziell:

      "Die aktuelle Planung sieht auf Anmerkung des ESVK 1.000 Sitzplätze vor. Hierfür wird aber keine zusätzliche Fläche eingeplant, sondern die Anzahl der Stehplätze wird entsprechend reduziert. Ein Teil der Plätze soll variabel gestaltet werden, so dass bei Spitzenspielen die Gesamtkapazität auf 3.500 Zuschauer erweitert werden kann. Die Gesamtkapazität der Eissporthalle ist damit mit 3.100 bis 3.500 Zuschauern zu beziffern."

      kaufbeuren-baut.de/Projekte/Ei…dion-schreitet-voran.aspx
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • Weil 3500 reingehen, wenn man bei Bedarf einige Sitz- in Stehplätze umwandelt. Dafür wird das Stadion ausgelegt sein. Deswegen ist es auch vollkommen in Ordnung, von einer Kapazität von 3500 Zuschauern zu sprechen. Bei der Allianz Arena wird ja auch von einer Kapazität von 75.000 Zuschauern gesprochen, obwohl bei internationalen Spielen nur 70.000 reingehen. Weil dann eben Steh- in Sitzplätze umgewandelt werden. Dafür sind das Stadion, die Infrastruktur, Sicherheitspläne etc ausgelegt. Für 110.000 nicht. Was ist daran so schwer zu verstehen?
    • Das ist aber der umgedrehte Fall. In die Allianz Arena passen bei JEDEM Spiel 75.000 Zuschauer rein, es sei denn, die UEFA-Vorschriften sehen eine Verringerung vor. Bei uns wird es so sein, dass wir 3.100 Zuschauer im Regelfall haben - mit Ausnahmen, wenn ein Zuschaueransturm erwartet wird. Und ob der Umbau dann finanziell Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt.
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)