Angepinnt Der Weg zum neuen Eisstadion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Weg zum neuen Eisstadion

      Nachdem wir nun die lange Leidenszeit von der Schließung des alten Stadions über die Neueröffnung auf begrenzte Zeit, die Entscheidung des Stadtrats für einen Neubau und den unnötigen Bürgerentscheid samt klarem Sieg für den ESVK hinter uns haben, sollten wir den Blick nach vorne werfen. Ich habe daher den alten Thread "Wie geht es weiter" geschlossen - und diesen wie vorgeschlagen eröffnet. Nun können wir positiv in die Zukunft blicken.
      Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity! (Hanlon’s Razor)
    • RE: Der Weg zum neuen Eisstadion

      :thumbsup:

      Jadawin schrieb:

      Nachdem wir nun die lange Leidenszeit von der Schließung des alten Stadions über die Neueröffnung auf begrenzte Zeit, die Entscheidung des Stadtrats für einen Neubau und den unnötigen Bürgerentscheid samt klarem Sieg für den ESVK hinter uns haben, sollten wir den Blick nach vorne werfen. Ich habe daher den alten Thread "Wie geht es weiter" geschlossen - und diesen wie vorgeschlagen eröffnet. Nun können wir positiv in die Zukunft blicken.
      "nimm Leben nicht so ernst, Lebend kommst Du da sowieso nicht raus"
    • Cam Neely schrieb:

      Hier mal ein paar Bilder wie das neue Stadion aussehen könnte
      BHV
      youtube.com/watch?v=Mmh9AtkvjtA
      Lausitz
      youtube.com/watch?v=DZUA-QtEvUA

      Denke mal das BHV Stadion ist ne Nummer zu groß. Lausitz zu klein.

      sollte vielleicht so in Richtung Memminger oder Tölzer Stadion gehen. Die Memminger Halle steht ja sowieso einfach nur in der falschen Stadt im Allgäu :D
      "nimm Leben nicht so ernst, Lebend kommst Du da sowieso nicht raus"
    • Kfb59 schrieb:

      *gelöscht*
      Wird jetzt eigentlich in jeden Thread immer irgendwas schlecht gemacht? Langsam nervt mich das hier gewaltig das überall nur noch "spitzen" verteilt werden.

      Mich auch, darum lösche ich jetzt einfach mal wieder. Hier geht es nicht um die aktuelle sportliche oder vereinsinterne Lage (Jadawin)
      Zynismus ist eine unerfreuliche Art, die Wahrheit zu sagen :thumbsup:
    • Wenn wir schon beim Wunschkonzert sind, wünsche ich mir: Stehplätze rundherum und nicht nur hinter den Toren; keine so störenden Vorbauten und Podeste, die einem den Blick in die Ecken versperren; eine gute Sicht von allen Plätzen*; numerierte Stehplätze :D

      *Es kommen auch wieder Zeiten, da ist das Stadion voll. Und da will ich nicht bei jedem Spiel schon eine Stunde vorher da sein müssen, um einen guten Platz zu bekommen.
    • Ich war letzte Woche in Schwenningen. Die Aufteilung gefiel mir eigentlich recht gut. Klar ist das Stadion entsprechend größer, trotzdem Sitzplätze auf der einen Seite, Stehplätze auf der anderen und die Kurve. Gegenkurve Gästetribüne mit seperatem Eingang. VIP ist über den Sitzplätzen, muss man wegen der Größe wahrscheinlich anders planen.
      Dateien
      • 4f2b27fc3f.jpg

        (49 kB, 114 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bowakel schrieb:

      Dabei ist es doch so einfach.
      Man kann ganz einfach das Stadion von Memmingen kopieren.
      Dieses Stadion hat alles was wir wollen und brauchen.
      Oder bin hier allein mit dieser Meinung?
      Was mir am Memminger Stadion nicht so gut gefällt ist die eine Seite bei der hinter dem Tor einfach eine Wand anstatt Tribünen kommt da sich noch eine kleine Eisfläche im Freien anschliesst.
      Weiß nicht ob diese kleine Außenfläche die fehlenden Zuschauerplätze und damit auch den gestörten Arena-Charakter rechtfertigt.
      Gut finde ich die Einteilung Sitzplätze beiderseits unten, Stehplätze beiderseits oben und in der Kurve.
    • babba schrieb:

      Was mir am Memminger Stadion nicht so gut gefällt ist die eine Seite bei der hinter dem Tor einfach eine Wand anstatt Tribünen kommt da sich noch eine kleine Eisfläche im Freien anschliesst. Weiß nicht ob diese kleine Außenfläche die fehlenden Zuschauerplätze und damit auch den gestörten Arena-Charakter rechtfertigt. Gut finde ich die Einteilung Sitzplätze beiderseits unten, Stehplätze beiderseits oben und in der Kurve.


      Ich finde ein "hufeisenförmiges" Stadion gar nicht so schlecht, wenn dadurch die 3 Tribünen höher und ggf steiler ausfallen. Auf einer Stirnseite ein Funktionsgebäude mit Restaurant oder Fankneipe im EG und ein größerer VIP-Bereich im ersten Stock?

      Das Stadion in Weißwasser schaut irgendwie arg klein aus mit seinen 5 oder 6 Sitzplatzreihen...

      Die Anordnung der künftigen Stehplätze sehe ich relativ entspannt. Ich stehe nämlich bereits jetzt hinter dem Tor :whistling:
      Eine bessere Stimmung gäbe wohl es mit einem kompakten, höheren Fanblock oder Fankurve, als in einem Stadion mit rundrum oben Stehplätzen und unten Sitzplätzen wie zur Zeit.

      Bitte bedenken: die künftigen Tribünen werden deutlich niedriger sein als die jetzigen. Den Stehplatzblock übertrieben gesagt "3 Stufen hoch und 60 Meter lang" zu machen, dürfte ein Stimmungskiller werden.

      Ach ja: die irgendwo im Forum gelesenen 600 Sitzplätze wären viel zu wenig. Nicht für mich, sondern für den Verein und für die älteren bzw. ganz jungen Fans. Vor der Sperrung waren es ja bereits 900 Sitzplätze. Wieviele sind es eigentlich derzeit?
    • Morgen Bürgerentscheid

      ...zum neuen Fußballbundesligastadion des SC Freiburg.
      Die Freiburger haben also die gleichen Sorgen wie wir, aber ein Erfolg sollte dort eigentlich selbstverständlich sein, denn
      1. fast jeder interessiert sich für Fußball
      2. ist Freiburg praktisch wöchentlich im Fernsehen zu sehen
      3. ist Fußallbundesliga ein echter Wirtschaftsfaktor
      4. haben sie mit einem grandiosen 4:1-Sieg über Eintracht Frankfurt heute nochmal tolle Werbung gemacht.

      Ich denke also, die Grünen (die Blockierer sind scheinbar überall dieselben) werden das Stadion dort nicht verhindern können.
    • Erstes "Ratsbegehren" in Freiburg - der Gemeinderat (= Name für Stadtrat in BW) hat das neue Stadion befürwortet

      So sieht es in Freiburg tatsächlich aus:

      Auszug aus Wiki:
      Bau eines neuen Stadions für den SC Freiburg im Wolfswinkel – 2015
      Der fünfte Bürgerentscheid ist der erste, der vom Gemeinderat selbst initiiert wurde. Nach einer Änderung des Kommunalwahlrechts dürfen erstmals auch 16-Jährige abstimmen. Die Abstimmungsfrage, über die am 1. Februar 2015 abgestimmt wird, lautet:
      Sind Sie dafür, dass die Stadt Freiburg den SC Freiburg bei der Realisierung eines Fußballstadions im Wolfswinkel auf Grundlage des vom Gemeinderat
      befürworteten Organisations-, Investitions- und Finanzierungskonzepts (Anlage 3 zur Gemeinderatsdrucksache G-14/183) unterstützt?
      [3] Gegenstand des Bürgerentscheids ist der geplante Neubau eines Stadions für den SC Freiburg am Standort Wolfswinkel als Nachfolger des bisherigen Schwarzwald-Stadions.

      TV Südbaden:
      Der Gemeinderat von FB ist klar für das neue SC-Stadion:
      Freiburg: Gemeinderat stimmt für SC-Stadion am Wolfswinkel
      Der Freiburger Gemeinderat hat mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues SC-Stadion am Wolfswinkel gefasst. Der Bürgerentscheid zur Stadionfrage
      am 1. Februar 2015 wurde einstimmig beschlossen. Mit 33:10 Stimmen fiel die Entscheidung zugunsten des Standortes Wolfswinkel am Flugplatz deutlich aus,
      das Abstimmungsergebnis zum Organisations-, Investitions- und Finanzierungskonzept lautete 31:12. Beide Punkte wurden namentlich abgestimmt. […]19. November 2014

      Sogar der Grüne Oberbürgermeister von Freiburg, Salomon, ist für das neue SC-Stadion:
      freiburg.de/pb/,Lde/751730.html
      Diese Einstellung der Grünen in FB können sich die KF-Grünen zum Vorbild nehmen!

      Man darf hier auch gespannt sein, wie es mit der Eisstadion-Frage in FB weitergeht.
    • Fußball-Stadion-Standort-Gegner in Freiburg

      Das sind vor allem die Flieger, die den unmittelbar angrenzenden Flugplatz nutzen und Bedenken haben wg. der Flugsicherheit.
      Die Stadt FB hat insgesamt 8 Gutachten anfertigen lassen um den Standort zu begründen, die andere Seite 2 Gutachten.
      Es wird z. Zt. in der Stadt FB diskutiert, den Alt-Standort des SC-(Dreisam)-Stadions für den Eishockey-Club EHC vorzusehen.
      tv-suedbaden.de/freiburg-stadi…flugsicherheit-vor-86343/
      Zusammenfassende Betrachtungen:
      badische-zeitung.de/sc-stadion

      Es geht dort um eine kommunale Kosten-Beteiligung von 38 Mio. € (Gesamtkosten 110 Mio. €), die im Stadtrat kaum Gegner hat. 171.000 sind heute in FB stimmberechtigt!
      Nach dem BE in FB heute besteht allerdings ggf. die Gefahr, dass die dortigen Gegner (= Flugplatzbetreiber) vor Gericht gehen und sagen: Der Standort geht nicht! Das kann sich dann hinziehen!
      Hoffen wir, dass FB sein Stadion bekommt. Schließlich hat dort auch ein Wertschöpfungsgutachten dazu geführt, dass das Stadion auch aus wirtschaftlichen Gründen sinnvoll sei!

      Alle 11 Grünen-Stadträte in FB für das SC-Stadion
      fraktion.gruene-freiburg.de/home.html
      Die Grünen stellen den OB + die stärkste Fraktion im Stadtrat von FB. Alle sind für das neue Stadion. Das sollten die Kaufbeurer Grünen zur Kenntnis nehmen!

      (Freiburger) Grüne wollen in die Erste Liga
      taz.de/!149803/