DEL-Aufstieg/Abstieg ab 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gemäß dem Leitspruch "Schuster bleib bei deinem Leisten" ist unsere Hauptaufgabe- so denke ich - sich in dieser DEL2 zu etablieren und das Sponsoring gezielt Stück für Stück auszubauen und voranzutreiben.
      Bezüglich der neuen Arena mit ihren Möglichkeiten sollte dies gelingen. Die Frage hierbei, die sich aber zwangsläufig stellt ist, ob wir dafür nicht (noch) einen erfahrenen Mitarbeiter mit Qualifikation im Marketing bräuchten. Diese Mammutaufgabe ist nicht mal so eben nebenbei zu bewältigen. (Hier wäre es zum Beispiel möglich, z.B. einen verdienten Spieler wie Menge einzubeziehen, bzw. mit dieser Aufgabe zu betrauen - das ist aber nur mein persönlicher Gedanke.)
    • Ladislav Lubina schrieb:

      ...ist unsere Hauptaufgabe- so denke ich - sich in dieser DEL2 zu etablieren und das Sponsoring gezielt Stück für Stück auszubauen und voranzutreiben.
      Bezüglich der neuen Arena mit ihren Möglichkeiten sollte dies gelingen. Die Frage hierbei, die sich aber zwangsläufig stellt ist, ob wir dafür nicht (noch) einen erfahrenen Mitarbeiter mit Qualifikation im Marketing bräuchten. Diese Mammutaufgabe ist nicht mal so eben nebenbei zu bewältigen...


      Ist zwar Off-Topic, aber ich finde ein sehr wichtiger Punkt (darf gerne ein neues bzw passenderes Thema verschoben werden)

      In diesem Thema ist bei uns derzeit noch ziemlich "Luft nach oben". Durchschlagendes ist bei den Sponsoren die letzte Zeit nicht gelungen. Ich kann mir gut vorstellen, dass große und bekannte Firmen beim ESVK nicht Schlange stehen, bzw derzeit unerreichbar sind. Mit dem neuen Stadion könnte bzw muss hier Bewegung reinkommen.

      Ich finde aber, dass auch in der Öffentlichkeitsarbeit gegenüber bestehenden Sponsoren mehr gemacht werden muss. Beispiel: wir haben zum ersten Mal seit langen Jahren wieder einen Werbepartner hinten auf den Hosen, der auch zusätzliche Werbebanner im Stadion hat anbringen lassen (Erdgas Schwaben). Jeder andere Verein hätte hieraus einen Bericht mit der Schlagzeile "Erdgas Schwaben baut Engagement aus" o.ä. draus gemacht. Bei uns ist es dem Verein, bzw der GmbH nicht mal einen Dreizeiler wert? Das gilt auch für die mehrere andere Sponsoren, die seit Saisonbeginn im Stadion Werbung machen (Märzenburg, Gifthütte, Irish Pub usw.) - warum werden (wenn auch nur sehr kleine) Erfolge bei Sponsorenakquisen nicht veröffentlicht?
    • Ich lass das jetzt mal hier stehen - einzelne Beiträge kann ich nicht veschieben in dieser Version des Forums. Aber wenn du schon weißt, dass du etwas in das falsche Forum schreibst, dann lass es und mach ein passendes Thema dafür auf - das kannst du auch jetzt noch tun. Das nächste Mal lösche ich.

      Für alle anderen: Bitte dieses Thema nicht HIER in diesem Thread diskutieren.
      Sommertheater. Sommertheater. Hey. Hey.
    • Ladislav Lubina schrieb:

      Gemäß dem Leitspruch "Schuster bleib bei deinem Leisten" ist unsere Hauptaufgabe- so denke ich - sich in dieser DEL2 zu etablieren und das Sponsoring gezielt Stück für Stück auszubauen und voranzutreiben.
      Bezüglich der neuen Arena mit ihren Möglichkeiten sollte dies gelingen. Die Frage hierbei, die sich aber zwangsläufig stellt ist, ob wir dafür nicht (noch) einen erfahrenen Mitarbeiter mit Qualifikation im Marketing bräuchten. Diese Mammutaufgabe ist nicht mal so eben nebenbei zu bewältigen. (Hier wäre es zum Beispiel möglich, z.B. einen verdienten Spieler wie Menge einzubeziehen, bzw. mit dieser Aufgabe zu betrauen - das ist aber nur mein persönlicher Gedanke.)


      Kurze Anmerkung von mir. Es gibt mittlerweile zwei neue Personen die genau dies tun. Einen seit beginn der Saison - mit Verlaub sehr erfolgreichen - für den kleinen Sektor. Einen seit kurzem für den größeren Sektor.