Hallo DEB... guckt mal Handball

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo DEB... guckt mal Handball

      Nachwuchsarbeit des DHB:

      Nach dem WM-Titel 2007 und den Rücktritten von Größen wie Christian Schwarzer, Henning Fritz etc. konnte die deutsche Nationalmannschaft nicht an die Erfolge dieser Generation anschließen. Tiefpunkte waren das Verpassen der Olympischen Spiele 2012 und der EM 2014. Doch der DHB und auch die Liga investieren schon seit Längerem in die Nachwuchsarbeit. Die Eliteförderung wurde ins Leben gerufen, in Kooperation mit Leistungszentren, Landesverbänden und Vereinen wird verstärkt auf Jugendarbeit Wert gelegt.

      Die U21 holte 2009 und 2011 den Titel bei der Junioren-WM. Von diesen Erfolgen profitiert nun das A-Nationalteam. Fünf Weltmeister von damals (Christian Dissinger, Johannes Sellin und Hendrik Pekeler 2011, Steffen Fäth und Kai Häfner 2009) gehörten zum Kader in Polen, Patrick Wiencek und Patrick Groetzki (beide 2009) fehlten verletzt.

      Kulturwandel in der Liga:

      Bis auf Tobias Reichmann, der in Polen aktiv ist, spielen alle Mitglieder des EM-Kaders in der DKB HBL. Da internationale Topklubs wie Paris Saint-Germain, der FC Barcelona oder MKB Veszprem inzwischen über mehr finanzielle Macht verfügen und internationale Stars weglocken können, bekommen die deutschen Spieler inzwischen in der Liga mehr tragende Rollen.

      Drei Spieler aus der Anfangssieben der ersten Partien des Turniers, Steffen Weinhold, Dissinger und Dahmke, stehen beispielsweise beim THW Kiel unter Vertrag. Wiencek gehört ebenfalls dem deutschen Meister an, Wolff spielt ab der kommenden Saison an der Förde.

      Sigurdssons Credo, wer sich in der Bundesliga durchsetzt, hat auch das Potenzial für die Nationalmannschaft, hat sich bewahrheitet. Das Zertifizierungsverfahren der DKB HBL, Vereine für herausragende Nachwuchsarbeit auszuzeichnen, trägt Früchte.

      Quelle: sport1.de/handball/em/2016/02/…m-gruende-fuer-den-erfolg
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!