Gerüchte 2016/2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • martinec schrieb:

    Jung, dynamisch, torgefährlich, läuferisch stark, stocktechnisch begabt, aufsässiges Forechecking. Braucht aber noch Zeit zur Reife. Viel zu schade, um auf einer Ersatzbank zu verkümmern. Handle with care!
    ... und wenn ich das lese, rege ich mich schon wieder dauf, dass er sich den Hintern auf unserer Spielerbank plattsitzen musste ... :cursing:

    Ich hatte bei seinen wenigen Einsätzen viel Freude. Schade, dass er uns verlässt und der ESVK zu unbeholfen ist, den eigenen (vielversprechenden) Nachwuchs entsprechend zu würdigen.
  • @Jason Jackson

    Vielleicht schonmal daran gedacht, daß es nicht immer der unbeholfene ESVK ist, als Grund warum die Spieler zu anderen Vereinen wechseln.
    Wir haben einfach nicht die sportliche und auch finanzielle Perspektive um wirklich gute junge deutsche Spieler zu halten.

    Aber klar, Du würdest natürlich ein sowohl beruflich wie auch finanziell wesentlich besseres Jobangebot in den Wind schiessen, nur um bei
    Deinem heissgeliebten bisherigen Arbeitgeber zu bleiben. :whistling:
  • Dass wir eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit verrichten und inzwischen zahllose Kaufbeurer Spieler in der und den höchsten Ligen dieser Erde spielen ist doch glaube ich unbestritten und allgemein bekannt. Und jetzt kommt es zu der Schieflage: Leider profitiert aber der Verein in der Abteilung der 1. Mannschaft viel viel zu wenig von diesem Herzblut, unermesslichem Engagement vieler, und vor allem eklatantem finanziellen Engagement. (Die genaue Zahl habe ich nicht mehr im Kopf aber ich kann mich an einen ordentlichen 6-stelligen Betrag erinnern - waren es 350.000 € ?) Vereine, die keinerlei Nachwuchsförderung betreiben und sich dann bei uns mit fertigen Spielern versorgen können, wei sie die ein oder andere Eurone mehr bieten können, pieseln sich doch vor Lachen in die Hosen. SO kann es einfach nicht weitergehen - aber bevor sich Entscheidendes ändert, muss Deutschland erst einmal in die 3. Klasse absteigen und manchmal verspüre ich den Wunsch, dass dem bald so wäre. Speier (wie bei Lukes, wenn es denn stimmen sollte), die KF auch mal weiterbringen würden, sind dann bei der Konkurrrenz und uns bleibt wieder nichts anderes übrig als (leider allzu häufig) eher auch mal ungleichen Ersatz zu verpflichten. Dies lässt einen manchmal schon vor Wut kochen.
  • Im Esbg Forum heißt es Bietigheim will für nächste Saison eine 4.Reihe bilden.
    Ich denke diese 4. Reihe wird bestimmt stark genug um regelmäßig Eiszeit zu bekommen.
    Man kann über Bietigheim denken wie man will, aber eins muß man ihnen lassen, es scheint immer sehr durchdacht zu sein für wen man Geld ausgibt und im Falle Lukes könnten sie auch durchaus richtig liegen.
  • Das können wir Dominic Auger aber nicht in die Schuhe schieben. Wenn das Didi mit seiner Erst-mal-bis-zum-Abwinken-saufen-gehen-Aktion nach dem Frankfurtspiel nicht verbockt hätte, wäre Dominic längst unser Mann. Sollte er uns finanziell entgegenkommen und wechselwillig sein, wäre er trotz seines Alters eine absolute Bereicherung. Routiniert, defensiv stark, guter Spielaufbau, Scorerqualitäten, deutscher Pass.

    Und das was unsere Kontingenthelden da hinten drin geboten haben, hätten Carl Hudson und Rob Kwiet auf einem Schlittschuh hingekriegt.
  • Ich hätte #44 schreiben sollen, wobei #6 halt auch ein Wandler zwischen den Welten und stets für Überraschungen in alle Richtungen gut ist. Womit wir natürlich auch wieder bei Kwiet wären, der exzellente Anlagen hat - wenn ihn bloß Bruder Leichtsinn nicht in seinen Krallen hielte. Trotzdem halte ich von Kwiet nach wie vor allerhand.

    In einen Topf gehören unsere aktuellen #44 und #6 aber natürlich auch nicht. Das war zu hemdsärmelig ausgedrückt.