Deutsche Meisterschaft Kleinschüler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutsche Meisterschaft Kleinschüler

      Der ESVK ist heute früh um 8 Uhr gut ins Turnier gestartet und hat beide Spiele gegen Ingolstadt für sich entschieden.
      Mit 1:0 und 2:1 allerdings sehr knapp. Ingolstadt konnte das hohe Niveau mit zwei Reihen mitgehen, während Stefan Mayer im wesentlichen mit drei Reihen spielen ließ.

      Im folgenden Duell DEG gegen Eisbären Berlin gewannen die Eisbären den ersten Teil verdient mit 2:0.

      Der ESVK muss um 12.00 Uhr wieder ran gegen die Eisbären. Das ist für heute das letzte Spiel unserer Mannschaft.
      Das Spielniveau ist für diese Altersklasse extrem hoch, es lohnt sich, die ESVK-Kleinschüler anzuschauen. Wer weiß, vielleicht war Ingolstadt heute früh bereits der härteste Konkurrent. Aber nachlassen dürfen die Jungs keinesfalls!
    • Neben Ingolstadt sind wohl die Eisbären Berlin die härtesten Konkurrenten. Danach die DEG. Schwenningen und den HSV sehe ich eher auf den Plätzen 5 und 6.
      Also, heute um 12.00 Uhr gegen die Eisbären dürften mehrere hundert Zuschauer ein schon ein wenig vorentscheidendes Duell erleben.
      Ich wage mal die Prognose: wenn wir das in beiden Spielen gewinnen, dann kann kann uns den Titel nur noch ein Unterschätzen der folgenden Gegner am Montag nehmen.
    • Giroux schrieb:

      Neben Ingolstadt sind wohl die Eisbären Berlin die härtesten Konkurrenten. Danach die DEG. Schwenningen und den HSV sehe ich eher auf den Plätzen 5 und 6.
      Also, heute um 12.00 Uhr gegen die Eisbären dürften mehrere hundert Zuschauer ein schon ein wenig vorentscheidendes Duell erleben.
      Ich wage mal die Prognose: wenn wir das in beiden Spielen gewinnen, dann kann kann uns den Titel nur noch ein Unterschätzen der folgenden Gegner am Montag nehmen.







      Gegen Berlin haben die Jungs 9:2 gewonnen. Schwenningen jetzt zweiter.

      esv-kaufbeuren.de/mannschaften.html
    • Es lohnt sich, die Kleinschüler-Spiele anzuschauen. Was Stefan Mayers Mannschaft zeigt, dürfte in dieser Altersklasse kaum zu toppen sein. Was sie vor allem mit den Berliner Eisbären gemacht haben, war allererste Sahne. Ich glaube, dass die Kleinstschüler nicht die beste Mannschaft Deutschlands sind, sondern die bei weitem beste.
      Freu mich schon auf morgen.
      Um 8 Uhr gegen den HSV.
      Um 13.20 Uhr gegen Schwenningen.
      Und um 17.20 Uhr gegen die DEG.
    • "Endspiel" heute um 13.20 gegen Schwenningen.
      Der ESVK hat heute früh den Hamburger SV regelrecht vom Eis gefegt.
      Da sich aber auch Schwenningen sehr gut schlägt, würden uns die Wild Wings sogar überholen, wenn sie das Duell am Mittag gewinnen sollten. Ich halte das bei der enormen Stärke der Kaufbeurer zwar fast für ausgeschlossen, aber man weiß ja nie.
      In jedem Fall handelt es sich hier um das Endspiel. Das Spiel am Abend gegen die DEG hat bei einem Sieg keine Bedeutung mehr.
    • Die tollen Erfolge im Nachwuchs in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten, sind der Grund, warum man unseren ESV in Eishockey-Deutschland kennt und warum ich persönlich so stolz bin, dass das mein Verein ist. Dieses Jahr waren es die Kleinschüler und auch die Knaben für die man uns überall beneidet!


      Super Leistung, liebe Kleinschüler! Großer Dank geht an alle Trainer, Betreuer und Eltern. Ohne Herzblut, Leidenschaft und großem Engagement geht so was nicht!

      Hut ab euch allen!
    • old faithful schrieb:

      Wenn ich das gestern richtig verstanden habe, ist Stefan Mayer einer von drei Nachwuchstrainern des Jahres. Er hat jedenfalls eine Urkunde des DEB erhalten, ob es jetzt da eine Rangfolge von drei Plätzen gab, weiß ich nicht. Es spielt im Endeffekt auch gar keine Rolle, ich denke der ESVK und die von Stefan trainierten Kleinschüler wissen, daß er ein guter Trainer ist. :thumbup:
      Korrekt, wurde auch bisserl unverständlich rüber gebracht. Zumindest war der Nachwuchstrainer des Jahres auch im Stadion, als Trainer beim HSV ^^
      Zynismus ist eine unerfreuliche Art, die Wahrheit zu sagen :thumbsup: