Hilfe gesucht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich kann aus meiner Sicht nur sagen, dass du jeden deiner Aufrufe mehr oder weniger vorab mit Beschimpfungen all derer verbindest, die es wagen, nicht helfen zu wollen. Bislang wollte ich das aber nicht unbedingt schreiben, aber wenn du auf diese Aussage von HvE so reagierst, dann muss ich sagen, dass das nicht nur HvE so sieht. Niemand, absolut niemand, hat die Pflicht, einer GmbH, einem Unternehmen, helfen zu müssen. Es geht hier nicht um den e.V.

    Eine GmbH darf sich auf so etwas auch nicht verlassen, das macht auf mich auch einen unprofessionellen Eindruck. Wenn sich Leute von selbst freiwillig melden, ist das etwas anderes. Aber hier entsteht der Eindruck, wer nicht hilft, ist ein gar kein Fan. Wenn du dann meinst, dass sich deswegen viele Leute melden, hast du einen sehr seltsamen Blickwinkel auf die Sache und keine Ahnung, wie es wirklich ankommt. Nämlich genau so wie bei HvE.

    Es gibt genügend Leute, die an allen möglichen Stellen dem Verein und auch der GmbH helfen. Wenn es keine Umzugshelfer gibt, muss man die eben ganz normal für einige Stunden von einer Firma kommen lassen. Die Ersparnis bei freiwilligen Helfern dürfte sich in Grenzen halten, wenn es ohnehin nur ein paar Stunden sein sollen. Darum verstehe ich dieses ganze Drama ohnehin nicht.

    Außerdem solltest du das alles nicht ständig so persönlich nehmen (und die anderen auch nicht).
    Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
  • Ich denke, jeder der schon mal was ehrenamtlich gemacht hat und hier für irgendwas Helfer gesucht hat, kann den Frust von eagle ein wenig nachvollziehen.

    Wenn künftig die GmbH sagen würde, für jeden Helfer bei einer solchen Aktion gibt's eine Brotzeit und eine Freikarte dann klingt das doch schon mal wesentlich motivierender als 'wer nicht hilft ist kein richtiger Fan'...
  • Jadawin wrote:

    Ich kann aus meiner Sicht nur sagen, dass du jeden deiner Aufrufe mehr oder weniger vorab mit Beschimpfungen all derer verbindest, die es wagen, nicht helfen zu wollen. Bislang wollte ich das aber nicht unbedingt schreiben, aber wenn du auf diese Aussage von HvE so reagierst, dann muss ich sagen, dass das nicht nur HvE so sieht. Niemand, absolut niemand, hat die Pflicht, einer GmbH, einem Unternehmen, helfen zu müssen. Es geht hier nicht um den e.V.

    Eine GmbH darf sich auf so etwas auch nicht verlassen, das macht auf mich auch einen unprofessionellen Eindruck. Wenn sich Leute von selbst freiwillig melden, ist das etwas anderes. Aber hier entsteht der Eindruck, wer nicht hilft, ist ein gar kein Fan. Wenn du dann meinst, dass sich deswegen viele Leute melden, hast du einen sehr seltsamen Blickwinkel auf die Sache und keine Ahnung, wie es wirklich ankommt. Nämlich genau so wie bei HvE.

    Es gibt genügend Leute, die an allen möglichen Stellen dem Verein und auch der GmbH helfen. Wenn es keine Umzugshelfer gibt, muss man die eben ganz normal für einige Stunden von einer Firma kommen lassen. Die Ersparnis bei freiwilligen Helfern dürfte sich in Grenzen halten, wenn es ohnehin nur ein paar Stunden sein sollen. Darum verstehe ich dieses ganze Drama ohnehin nicht.

    Außerdem solltest du das alles nicht ständig so persönlich nehmen (und die anderen auch nicht).

    Hallo Jad,

    Ich dachte immer, die GmbH ist nur ein Konstrukt, damit alles professioneller wird. Jetzt heißt es auf einmal, dem e.V. kann man helfen, die GmbH wird schon genug Geld haben, sich das leisten zu können? Gemeinsam stark - aber blos nicht für die GmbH?

    Ich finde es zu kurz gedacht, allein den Unterschied zwischen Verein und GmbH herauszuarbeiten! Was der GmbH hilft, hilft dem Verein und umgekehrt.
  • Sicher kann (!) man helfen, keine Frage. Aber von Seiten der GmbH darf (!) man sich nicht darauf verlassen, dass wichtige Aufgaben einfach von Fans übernommen werden. Zumindest verstehe ich das auch als Teil der Professionalität.

    Es ist auch nicht besonders hilfreich, dass eagle hier zunächst einmal gar keine Details genannt hat, was überhaupt genau gemacht werden soll und ob die Helfer dafür etwas erhalten oder nicht. Wenn sich dann niemand meldet - wohl auch, weil er als ersten Termin den Tänzelfest-Samstag gewählt hat - sind Vorwürfe gegen die Fans mit sarkastischen Beiträgen wie "403 Leute haben es gelesen und keiner hat sich gemeldet !! Herzlichen Glückwunsch "sicher kein probates Mittel. Dass Leute wie driver rot gelb dann ständig noch Öl ins Feuer gießen, macht es nicht besser. Auch nicht, wenn eagle dann auch noch ausrastet, anderen dummes Geschwätz und wie zuletzt "Kindergartenkacke" vorwirft.

    Ich weiß nicht, ob dieses Verhalten von der GmbH so gewünscht ist, aber eagle und Co. machen zumindest den Eindruck, im Auftrag der GmbH zu handeln. Und SO geht das einfach nicht. Das halte ich für schlimmer als keine Helfer zu finden.
    Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
  • @ Dammerl,

    eigentlich beantwortest Du Dir die Frage teilweise schon selbst.

    "die GmbH ist ein Konstrukt, damit alles professioneller wird"

    Wenn Du als Profiabteilung neue Möbel für die Spielerwohnungen kaufst, dann musst Du auch den Aufbau und die Kosten hierfür einplanen.
    Vor allem dann, wenn sich schon im Vorjahr keine, oder eine unzureichende Anzahl an freiwilligen Helfern für die gleiche Sache gemeldet haben.
    Ein gewisser Lerneffekt sollte sich hier dann schon einstellen, eine freiwillige Leistung kann man eben nicht einfordern!

    Was spricht eigentlich dagegen, über die Vereinshomepage einen Aufruf zu starten:

    "10 Helfer gesucht, jeder erhält eine VIP-Karte fürs erste Heimspiel, oder eine Einladung zum Essen ins Hubertus inkl. Spielerbeteiligung, oder ein Aufwärm-Trikot mit den Unterschriften aller Spieler"?

    Da muss ich mir halt dann auch mal was konkretes einfallen lassen.

    Aber im X-ten Jahr den gleichen Weg zu nehmen, der vorher schon nicht funktioniert hat, ist jetzt nicht unbedingt sehr originell und auch nicht sehr vielversprechend, oder?
    Und deshalb braucht sich am Ende auch keiner beklagen, wenn es wieder nicht funktioniert.
  • eagle wrote:

    Hallo zusammen,

    ich benötige wieder die Hilfe ein paar Leute um neue Möbel in den Spielerwohnungen aufzubauen.

    Geplant ist je eine Aktion in der KW 30, KW 31+ wenn nötig KW 32. Bitte gebt mir Bescheid wer helfen würde. Die genauen Termine zum Aufbauen würde ich dann besprechen wenn es soweit ist
    Letztes Jahr hat sich so gut wie niemand gemeldet was sehr schade war. Hoffe es ist diesmal ein bisserl besser. Einfach mit privat übers Forum schreiben, hier einfach anschliessend oder per Facebook (Magnus Eger)


    Gruss
    Lieber Jadawin, erzähl mir nun bitte nicht, dass dieser Post zu undurchsichtig ist?! Hat man sich da jetzt wirklich nicht vorstellen können, was gemeint ist?! Man kann auch das verstehen, was man verstehen will.
  • Sojo wrote:

    eagle wrote:

    Hallo zusammen,

    ich benötige wieder die Hilfe ein paar Leute um neue Möbel in den Spielerwohnungen aufzubauen.

    Geplant ist je eine Aktion in der KW 30, KW 31+ wenn nötig KW 32. Bitte gebt mir Bescheid wer helfen würde. Die genauen Termine zum Aufbauen würde ich dann besprechen wenn es soweit ist
    Letztes Jahr hat sich so gut wie niemand gemeldet was sehr schade war. Hoffe es ist diesmal ein bisserl besser. Einfach mit privat übers Forum schreiben, hier einfach anschliessend oder per Facebook (Magnus Eger)


    Gruss
    Lieber Jadawin, erzähl mir nun bitte nicht, dass dieser Post zu undurchsichtig ist?! Hat man sich da jetzt wirklich nicht vorstellen können, was gemeint ist?! Man kann auch das verstehen, was man verstehen will.

    Sojo, der ganze Beitrag!

    Es steht nicht da was für eine Entlohnung, wieviele Kartons mit was, etc. das hat man jetzt ausführlich diskutiert.

    Für das nächste Jahr gab es auch schon Vorschläge wie man mehr erreichen kann.

    Ich denke da eagle es selbst schon gesagt hat, dass er nix mehr sagt, kann man das Thema schließen und auf das nächste Jahr warten.
  • Lieber HVE, Möbel einfach Möbel. Tisch, Stühle, Bett. Da kriegt keiner Fugen-LED-Lichter oder eine Swarovski-Whirlpoolwanne. Sorry. Wenn ich wirklich interessiert bin zu helfen und mir das zu ungenau ist, dann frag ich nach und schweig es nicht tot und halte einem im Nachhinein das vor. Wie wärs einfach zu sagen, hab keine Lust und gut ist. Dann weiß derjenige Bescheid bevor hier jedes Wort in Frage gestellt wird. Und nein, ich wurde nicht von der GmbH oder sonst wem beauftragt, sondern ich hab mich bereits letztes Jahr freiwillig zum Helfen gemeldet.
  • Das mit den Beleidigungen beziehe ich mal nicht auf meinen Kommentar. Ich find es schon deutlich angenehmer, wenn jemand sagt, er hat keine Zeit oder keine Lust, als dass gar keine Reaktion kommt. Das ist dann ehrlich. Wenn aber jemand im Nachhinein sagt, er kommt mit dem Begriff Möbel aufbauen nicht klar und will deswegen nicht helfen, dann komm ich mir gelinde gesagt "verarscht" vor!
  • Sojo, falls du Zeit hast kannst du das ganze Thema mal in Ruhe lesen, dann würdest du sehen das ich am Anfang versucht hab zu vermitteln und es zu optimieren. Des Weiteren wohne ich aktuell noch 250 Km von KF weg, sodass mir wirklich die Lust fehlt mich ins Auto zu setzen aber nicht die fürs Möbelaufbauen.
  • driver rot gelb wrote:

    Oh man wenn man sich unter Möbel packen und aufbauen nix vorstellen kann oder zu wenig dann hätte man ja au gleich nachfragen können!
    Naja redet euch weiter aus eurer Faulheit raus...
    Ups zu viel kritik?
    Zuviel öl?
    Ach ja is mir ja wurschd :D :whistling:
    Somit is das Thema für mich durch :thumbsup:
    Das hoffe ich langsam auch mal, sonst muss ich doch mal als Admin reagieren.
    Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!