ESVK - AEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Morgen findet das "prestigeträchtige" Derby gegen den AEV statt.
      Ich freue mich schon sehr auf das Spiel und bin gespannt, ob es mal ein ausverkauftes Vorbereitungsspiel wird.
      Weiß jemand, ob Laaksonen mitwirken kann ?
    • Rochus schrieb:

      Morgen findet das "prestigeträchtige" Derby gegen den AEV statt.
      Ich freue mich schon sehr auf das Spiel und bin gespannt, ob es mal ein ausverkauftes Vorbereitungsspiel wird.
      Weiß jemand, ob Laaksonen mitwirken kann ?
      dazu brauchen wir aber extrem viele Heim Fans. Habe mal die Augsburger Homepage, Facebook und in deren Forum reingeschaut.
      Da ist das "prestigeträchtige Derby" so gut wie kein Thema. Schade eigentlich.
      Dann versohlen wir denen halt ohne Fans den Hintern :D :D :D
    • Rochus schrieb:

      Weiß jemand, ob Laaksonen mitwirken kann ?
      ESVK auf Facebook:

      Abschlusstraining vor dem Derby morgen gegen die Augsburger Panther.
      Die zwischenzeitlich angeschlagenen Simon Olsson, Jere Laaksonen und
      Ondrej Pozivil sind wieder mit dabei. Ob die drei morgen Spielen können,
      wird kurzfristig entschieden. Sicher fehlen werden morgen Daniel
      Oppolzer der bis Mitte nächster Woche pausieren muss sowie Anton Pertl.
    • Phoenix schrieb:

      Nicht vor dem Stadion, vor dem Spiel. Etea 20 Augsburger wollten den ESVK Fanblock stürmen, kamen aber nur bis zum DJ-Häuschen da die Polizei ihnen den Weg abgeschnitten hatten, da sie unten an der Bande entlang eine Abkürzung nahmen. Das war dann aber auch schon.
      Ich habe die Idiotische Aktion anders gesehen. Zwei oder drei Redelsführer aus dem Kaufbeurer Block und ebenfalls zwei oder drei aus dem Augsburger Block sind zeitgleich Richtung Anzeigetafel marschiert als es zum logischen Techtelmechtel kam sind erst die Augsburger Vollidioten und dann die restlichen Kaufbeurer Vollidioten losgestürmt. Die Polizei war zu dem Zeitpunkt nicht im hinteren Teil des Stadions und musste erst anrücken. Hatten die Lage aber ziemlich schnell unter kontrolle. Minimum 2 verletzte. Einer brach sich den Arm ein anderer wurde noch ärztlich versorgt. Von mir sollten sich alle Beteiligten beide Arme brechen damit sie nicht mal mehr alleine zum Pickeln gehen können. Sorry aber sowas sollen die .... Doch draußen im Park oder so klären aber nicht im Stadion wo Kinder und alles schon drin waren. Kein Verständnis für.
    • Ein Tor ist ja gefallen für den ESVK. Ein Kleinschüler hat es geschossen. :D

      karlsondach71 schrieb:

      Leider in der Drittelpause

      Ja, Mommensohn hat schön versenkt gegen den kleinen Vajs.
      Bei den Weißen hat Fabian Hartmann alles bravourös gehalten, was kam.
      :D
      Aber im Ernst: diese Mannschaft könnte erneut deutscher Meister werden. Falls es wieder eine Endrunde geben sollte.
      Den einen oder anderen werden wir in ca. 8 Jahren bei der Ersten wiedersehen.
    • 8 Jahre "überdauern" ist auch keine Perspektive. Aber gottseidank sieht es ja für die Gegenwart gar nicht so duster aus. Die Joker haben sich gestern gut gehalten. Man kriegt zwar unwillkürlich Angst, wenn man daran denkt, was passiert, wenn mal mehr als einer verletzt ist, weil der Kader nicht so üppig ist, aber ansonsten sehe ich einigermaßen zuversichtlich in die Zukunft.
    • Meine Meinung zum Spiel:

      Allgemein eine kämpferisch und teils spielerisch gute Leistung, bei der mit einem Fitzelchen Glück 2 Tore für den ESV hätten fallen können. Gut gefallen haben mir Olsson und vor allem Gracel, der offenbar von der Atmosphäre angestachelt wurde. Nicht gefallen hat mir Woidtke, unsicher und im Stellungsspiel nicht optimal. Allgmein waren auch die Wechsel teils unkoordiniert (wohl auch wegen den Ausfällen, war gg Rappi auch nicht prickelnd aber ja Vorbereitung).
      Ärgerlich wegen den Verletzten..


      Zum Außenrum:

      Schade, dass es eine Schlägerei gab egal welcher Seite, davon bin ich nie Fan.
      Stimmung war aufgeheizt, derbytypisch, wär ein Tor für KF gefallen mei dann wär's was gewesen!
      Musik auf dem Vorplatz klang gut war aber unpraktisch platziert - Drittelpause im Stadion wär stark gewesen.
      Spiel in der Pause fand ich super!
    • Genau darum bin ich für absolute, lebenslange und deutschlandweite Stadionverbote - und das dann auch gleich für Fußball & Co. Denn das sind Idioten, denen es nicht um den Sport geht, sondern, wie sie ja gestern wieder schön mit Hilfe ihrer hohlen Köpfe als Resonanzkörper gegröhlt haben: "Tod und Hass".

      Und der Kern ist auch in Kaufbeuren bekannt und zwar allen, die in der Nähe des Fanblocks stehen, Ordner inklusive. Man braucht also nicht so tun, als müsse man nun großartig ermitteln. Einige hatten sogar schon Stadionverbot... Eventuell sollte man schlicht ein paar Kameras im Stadion platzieren, die diese Hooligans aufnehmen.