Dresden 28.10.2016

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Niedi wrote:

      Naja, die vier eben, die zusammen 38 Punkte bisher machten.

      Was erwartest denn? Das die vier nach dem 14 Spieltag schon zusammen 100 Punkte haben? Ganz ohne Unterstützung?
      Nein, das erwarte ich sicherlich nicht. Aber ich hatte zumindest die Hoffnung, dass Torgefahr von ihnen ausgeht. Bisher vermisse ich das nämlich. Auch Durchsetzungsvermögen, Zug zum Tor, Eins-gegen-Eins-Situationen .... Dafür wurden die Verträge mit ihnen geschlossen. Bisher hatten wir mit unseren eigenen Stürmern Glück. Das ist dieses Jahr noch nicht der Fall. Deshalb fällt wohl die Schwäche der Kontis noch deutlicher auf. Tut mir leid, aber bisher kann man recht wenig Klasse bei den vier erkennen.
      Vielleicht liegt es am Budget, vielleicht an etwas anderem. Keine Ahnung, aber bisher sind sie für mich eine einzige Enttäuschung.
      "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    • teemu wrote:

      KaInes1612 wrote:

      Ich persönlich bin auch kein großer Fan von Brockmann. Hauptsächlich aber wegen der Torhüterfrage. Nicht unbedingt wegen dem System an sich.
      Du beurteilst einen Trainer nach der Torhüterfrage, die sich nebenbei gar nicht stellt. Was ist falsch an der Tatsache dass Vajs spielt, wenn er fit ist? ?(

      KaInes1612 wrote:

      walldorf wrote:

      Wenn man unten steht, kommt auch noch Pech dazu!

      Wenn man die Situation realistisch sieht, ist kaum eine wesentliche Verbesserung mit diesem Kader möglich.

      Da Herr Kreitl bei unseren vier Ausländern und unserem neuen Spieler (Wohnort Augsburg) von Wunschverpflichtungen sprach,
      kann meiner Meinung nach unser Trainer H. Brockmann aus dieser Mannschaft nicht mehr herausholen. Auch mit T. Krinner würden meiner Meinung nach nicht wesentlich mehr Punkte erzielt haben.
      Man hätte vielleicht eine Wiedereinstellungsklausel vereinbaren sollen. Machen andere Teams auch.
      Ernsthaft? :/
      Du stellst ihn dank Klausel wieder ein, das mag noch Sinn machen. Der neue Trainer geht dann aber ohne Abfindung fristlos nach Hause und ohne weiter finanzielle Kompensation. Macht jeder und stellt womöglich sogar seine Existenz aufs Spiel, damit er zwischen einer Woche und vielleicht einer Saison irgendwo an der Bande stehen darf? Wer bitte sind die anderen, die das auch machen?

      Könntest du uns bitte erleuchten und mir das genau erklären.

      Danke.
      Gut das mit der Klausel ist auf den zweiten Blick etwas schwieriger als ich mir gedacht habe. :whistling: Aber da hätte man sicher eine Lösung gefunden. Im Interesse aller.

      Das mit der Torhüterfrage hat nichts mit dem zu tun dass Vajs spielt. Sondern damit was ist wenn er nicht spielen kann. Wobei ich auch nicht weiß was man mit Ingolstadt für Absprachen diesbezüglich getroffen hat. Oder ob nur er entscheidet wer dann spielt. Mal sehen was die Saison in der Sache noch bringt und dann was nach der Saison kommt. Wie wichtig ein guter Backup ist sollten nach den letzten Jahren eigentlich alle wissen.
    • Niedi wrote:

      Naja, die vier eben, die zusammen 38 Punkte bisher machten.

      Was erwartest denn? Das die vier nach dem 14 Spieltag schon zusammen 100 Punkte haben? Ganz ohne Unterstützung?
      Niemand erwartet 100 Punkte, aber 12 Tore von vier Kontis sind doch eindeutig zu wenig.

      Wir brauchen einfach Ausländer, die es schaffen, den Rest vom Team mitzureißen.
      Ein Daniel Oppolzer war spielerisch nie eine Augenweide (abgesehen vom Kampfeswillen) aber in einer Reihe mit Jorden Webb und Rob McFeeters wurde er zum zuverlässigen Scorer.
      Unsere jetzigen Ausländer Schaffen es nicht einen anderen Spieler glänzen zu lassen. Sie sind mit ihrer aktuellen Leistung maximal Mitläufer und setzen sich vom Rest in keiner Weise ab.
    • Ein Laaksonen braucht für ein Tor 15,5 Torschüsse, ein Olsson 11,5 Torschüsse, ein Gracel 15,25 Torschüsse und ein Karevaara lächerliche 23 Torschüsse für 1 Tor.

      Also die Jungs haben genug Chancen, aber die Chancenverwertung ist grottenschlecht.
      Die Werte kannst Du ja gerne mal mit anderen Teams / Spielern vergleichen.

      Im übrigen: Ein Burnell brauchte für ein Tor 7,14 Torschüsse, ein St. Jacques 4,47 Torschüsse.

      Über unseren Trainer, brauchen wir uns deshalb auch überhaupt nicht zu unterhalten.
      Wenn man wie unsere Himmelsstürmer teilweise frei aus 3 Metern nicht mal den Torwart geschweige denn das Tor trifft, dann liegt es weder an der Ansprache, noch am Spielsystem.
      Ob da Krinner, Brockmann oder Hans Zach an der Bande stehen, ist vollkommen unerheblich.


      Niedi wrote:

      Naja, die vier eben, die zusammen 38 Punkte bisher machten.

      Was erwartest denn? Das die vier nach dem 14 Spieltag schon zusammen 100 Punkte haben? Ganz ohne Unterstützung?
    • Eigentlich ist das alles belangloses Zeug hier. Wir haben nichts zu melden. Wir können lediglich mit den Füßen abstimmen, ob wir mit dem ESVK noch zufrieden sind oder nicht. Die Herren am Berliner Platz müssen einfach mal eine produktive Sitzung abhalten, ob die Saison so läuft wie sie es beabsichtigt haben.

      Die ganze Handschrift des ESVK hat nichts mit einer Profiliga zu tun.

      Die Kontingentspieler werden nach Statistik gesucht und wenn es noch ein Youtube Video gibt, noch besser. Sonthofen kündigt die Kooperation aber wir schicken unseren besten zweiten Mann und lassen uns auf Experimente ein. Wir bekommen einen dicken Sponsor extra oben drauf und unterhalten uns über Umzugskosten und verpflichten dann zu den 4 Kontingentspielern noch eine Wundertüte? Ein großer Teil der Mannschaft kann nicht zum Training, weil sie beruflich verhindert sind. Also theoretisch haben wir nicht die Klasse um in der DEL2 auf eine einstellige Platzierung zu kommen. Es sind ja gute Absichten vorhanden aber an der Tatsache ändert sich nichts, dass wir wiedermal nur ein Punktelieferant sind. Solange, bis wir unten aus der DEL2 herausfallen.