Abschiedsspiel

    • Abschiedsspiel

      Sollten wir die Playoffs erreichen, ist es nicht absehbar, wann die Saison endet.
      Plötzlich kann es nach einer Auswärtsniederlage vorbei sein und das vorherige Heimspiel war das letzte im alten Stadion. Oder man meint nach dem Heimspiel es ist vorbei, plötzlich wächst die Mannschaft auswärts über sich hinaus.
      So oder so ist es nicht möglich, das Stadion würdig zu verabschieden.
      Deshalb meine Frage, ob es nicht möglich wäre, ein tolles Abschiedsspiel (nach dem tatsächlichen Saisonende) zu organisieren. Das wäre doch ein Ding ^^
      Ist bestimmt nicht einfach und alle Parteien müssten zusammenhelfen und ordentlichn was stemmen.
      Aber bei frühzeitiger Planung und gutem Willen.......................
    • Man könnte es ja auch als Legendenspiel veranstalten. Sportlich vielleicht nicht so interessant aber aus Nostalgiegründen genau das richtige. Die Frage ist halt ob man das Eis so lange nach der Saison (bei frühem ausscheiden evtl. Preplayoffs) halten kann. Denn man braucht mit Sicherheit einiges an Organisation und vorlaufzeit....
    • Ich wäre mit einer offiziellen Abschiedsparty schon zufrieden... oder besser gesagt, ich wäre auch sauer und traurig, wenn es gar nichts gibt und wir irgendwann das Stadion verlassen, ohne zu wissen, dass es das letzte Mal war, weil die Spielansetzungen das so ergeben haben. Eine Party ließe sich gut planen. Die Frage ist nur, wie viele Leute kommen da OHNE Spiel?
    • So kann jeder sein eigenes Abschiedsspiel in der alten Lady spielen:

      "Hockey for Hope - humedica Cup 2017" - unter diesem Motto findet am 24. und 25. Juni im altehrwürdigen Kaufbeurer Eisstadion, vor dessen Abriss, ein einmaliges Benefiz-Inlinehockey-Turnier statt. Sämtliche Erlöse gehen zu etwa 60% an ein Projekt der Hilfsorganisation humedica e. V. nach Äthiopien und zu etwa 40% an einen Jugendhilfsfond für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Kaufbeuren und Umgebung. Die Teilnahmegebühr hierfür ist gerade einmal 150€. Hockey spielen, Spaß haben und dabei etwas Gutes tun, ist selten so einfach.

      Für Hockey for Hope werden noch teilnehmende Teams und Unterstützer gesucht. Wer Interesse hat, findet hier weitere Informationen:

      Webseite: hockey-for-hope.de
      Facebook: facebook.com/hockeyforhope/