46. Spieltag: Heilbronner Falken vs ESV Kaufbeuren

    • In einem Auswärtsspiel 49 Schüsse auf den Kasten des Gegners, das ist schon eine Hausnummer ...
    • Ich hab mal eine -wertfreie- Frage, weil ich gestern etwas verwundert war. Nachdem unser Fan-Bus gestern endlich da war, machten sie sofort gute Stimmung. Allerdings verwunderte es mich, dass als 3. Fangesang gleich gegen die Polizei gewettert wurde. Auch das Banner "...gegen illegale Stadionverbote" war angebracht worden.
      Gab es gestern oder in Heilbronn speziell, öfter schon Probleme mit der Polizei und wie definiert der Fanblock "illegale Stadionverbote"? Kann mich jemand aufklären? Bei einem meiner letzten Besuche in Heilbronn, hat ein Fan gegen ein Polizeifahrzeug gepinkelt, in dem glaub Beamte saßen. Da wundert mich halt auch nicht, dass dies Ärger nach sich zieht. Vielleicht kann Humpa hier Licht ins Dunkel bringen. Vorab schon mal danke.
    • newage schrieb:

      Ich hab mal eine -wertfreie- Frage, weil ich gestern etwas verwundert war. Nachdem unser Fan-Bus gestern endlich da war, machten sie sofort gute Stimmung. Allerdings verwunderte es mich, dass als 3. Fangesang gleich gegen die Polizei gewettert wurde. Auch das Banner "...gegen illegale Stadionverbote" war angebracht worden.
      Gab es gestern oder in Heilbronn speziell, öfter schon Probleme mit der Polizei und wie definiert der Fanblock "illegale Stadionverbote"? Kann mich jemand aufklären? Bei einem meiner letzten Besuche in Heilbronn, hat ein Fan gegen ein Polizeifahrzeug gepinkelt, in dem glaub Beamte saßen. Da wundert mich halt auch nicht, dass dies Ärger nach sich zieht. Vielleicht kann Humpa hier Licht ins Dunkel bringen. Vorab schon mal danke.
      Das hieß nicht "illegale" sondern "willkürliche" Stadionverbote und war, denke ich, allgemein gedacht. In Garmisch gab es auch ein Banner zu sehen. Da hieß es glaube ich gagen "alle" Stadionverbote oder ohne Zusatz, keine Ahnung. Wenn welche der Meinung sind es habe die falschen getroffen, dann sollten sie meiner Meinung nach auf den Richtigen zeigen, dann gäbs das Thema nicht.

      Edit: Sorry Humpa, das wusste ich nicht.
    • Nein. Es geht momentan gegen ein Stadionverbot das vorsichtig formuliert, sehr unglücklich ist und bei dem selbst dem Verein die Hände gebunden sind. Mehr darf ich zu dem Thema aktuell nicht sagen.
      Darum hängen auch die Zaunfahnen verkehrt rum.
      Gestern ganz im Gegenteil, da unser Bus sehr spät dran war, bekamen wir etwas "Park hilfe".
    • Ich begrüße jedes Stadionverbot in jedem Stadion in jeder Liga. Wenn Ich mir das Heimspiel gegen Bayreuth in Erinnerung rufe, in dem sich einige unserer Kaufbeurer Halbstarken von "Fans" aus Weiden anstecken lassen, bin ich nur peinlich berührt.

      Was muss man den tun, um ein Stadionverbot zu bekommen? Also es muss ja mehr sein, als ein Bierchen und eine Bratwurst zu genießen und sich das Spiel ansehen.... Mit klatschen und Gesang....
    • Wenn Humpa von einem "vorsichtig gesagt sehr unglücklichen" Verbot spricht, geh ich mal davon aus, dass es keinen Raufbold erwischt hat.
      Ich kenn den Fall auch nicht, aber ich könnt mir (nur zum Beispiel) ein Szenario vorstellen bei dem ein friedlicher Fan angepöbelt wird und vielleicht auch noch körperlich angegangen wird. Bei dem nicht zu vermeidenden Gemenge das daraus entsteht, macht das Sicherheitspersonal bzw Polizei dann eventuell keinen Unterschied...
      Wie gesagt nur ein von mir erfundenes, mögliches Szenario, und man kennt sowas als Eishockeyfan vom Spielgeschehen ja nur zu gut, dass ein angegangener Spieler einfach auch mit bestraft wird.
    • ich denke Jason Jackson hat das verallgemeinert. Solche Fälle kommen eben auch mal vor (wenn auch im Verhältnis eher gering) und gegen sog. Ultras, die ihre Mannschaft anfeuern, wird er sicherlich auch nichts haben.

      Wenn jemand wirklich unschuldig Stadionverbot erhalten hat, dann wird sich das letztendlich schon aufklären lassen und ggf. revidiert werden.
      Emanuel Viveiros #8