PO Viertelfinale Spiel 3: Dresdener Eislöwen vs ESV Kaufbeuren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Jadawin wrote:

      Ach Gott, das gute alte und nichtssagende "Machs halt besser"-Totschlagargument... muss ich kochen können, um zu sagen, dass mir ein Essen nicht schmeckt?
      Ich denke mal, dass es eher darum geht, einen besseren zu finden. Wer hat denn Lust, sich 2x pro Wochenende blöd anmachen zu lassen, weil im Stadion jeder die Situation anders sieht. Als Schiedsrichter hast Du ein verdammt kleines Zeitfenster für Entscheidungen. Und da man das 4er-System einführen will, bestätigt man doch, dass ein HSR nicht alles überblicken kann.
      Und zum Kochen... je mehr Köche zur Verfügung stehen, desto besser wird die Qualität werden. Denn Konkurzen belebt das Geschäft
      "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    • Das 4-Mann-System diese Saison nicht zu nutzen, das war auch wieder so eine Entscheidung, die die Schiris ausbaden müssen - stimmt. Das ist weder zum Wohl des Sport, noch der Teams, noch der Schiedsrichter. Das war nur wieder eine extrem kurzsichtige Entscheidung von Clubs, die Geld sparen wollten, obwohl sie mehr haben als der ESVK, der 4 Schiris haben wollte. Selbst 4 Schiris sehen nicht alles, aber sollten MEHR sehen.

      Zum Kochen: Viele Köche verderben den Brei :P
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Das gibts doch im US-Profisport schon, oder täusche ich mich da?
      Ein Schiri in so ner Art Pressekabine mit der Möglichkeit auf Videos zurückzugreifen und der Schiri auf dem Spielfeld mit Knopf im Ohr.
      Ist aber wohl nur für Situationen bei Unterbrechungen geeignet, ob eine laufende Spielsituation abgepfiffen werden muss, wird natürlich stets spontan entschieden werden müssen.
    • In der NHL haben sie komplett bei allen Spielen das 4-Mann-System. Der "Knopf im Ohr"-Mann sitzt in Toronto. Für jedes Spiel sitzen mehrere Perspnen vor den zig Bildschirmen. Das wird nirgends vor Ort entschieden, sondern immer in Toronto. Das gilt allerdings nur für die "Tor oder kein Tor"-Entscheidungen. Die Coach Challenge wird vor Ort entschieden.
    • Heute heißt es nachzulegen und das Selbstbewusstsein und das viel zitierte "Momentum" zu nutzen. Szwez ist wieder mit an Bord und sollte sich nicht durch die Schmährufe von den Dresdner Fans provozieren lassen. Viel besser sind Tore als Antwort. Erneut aggressives Forechecking mit (hoffentlich) 4 Reihen und in manchen Situationen entgegen dem Freitagsspiel ein wenig mehr "Eigensinn", weil nicht immer der letzte versuchte Pass den Mitspieler findet.
      Können wir dies wieder über 60 Minuten abrufen, werden wir gewinnen!!
    • ich glaube einfach das der veband einfach intenivere schidsrichterweiterb2 ildungen
      Auch für langjährige schidsrichter unter dem jahr und das dauerhaft braucht um einfach die qualität der referees zu steigern.
      Was natürlich nicht ein anderes problem nicht beseitigt und sich anhand des ersten heimspiel dieser saison gegen frankfurt darlegen lässt jeder der im stadion hat es gesehen bei 2 tore führung für uns wie der referee mit allem was er konnte das spiel in die andere richtung zu entscheiden uund dabei auch ständig längee zeit mit der frankfurter bank kommuniziert hat da wird schon immer wieder versucht so ein bisschen die spiele zu beeinflussen in dieser
      Liga ich weis sowas sollte man nie behaupten mann kann es auch nicht nachprüfen doch man sollte das auch bicht schönreden
    • ich bin mehr als zuversichtlich aus mehreren
      Gründen:
      Dresden hat gegen uns mit zwei verschiedenen taktiken nichts geholt
      In overtime gegen uns verloren also psychisch sind wir stärker diese stärke zeigt sich schon die ganze saison
      Die letzten 2 heimspiele in kurze zeit haben die klar verloren.
      Auch mit nicht so sauberen spiel konnten sie gegen uns nichts ausrichten .
      Zudem der druck in dresden durch die erwartungshaltung und jetzt auch durch die verlorenen punkte dazu führt das man zum einen ganz schön viele nüsse zu knacken hat und die ziemlich verkramft sein werden .
      Wir schwimmen auf einer erfolgswelle .deswegen bin ich mehr als zuversichtlich
    • Hoffentlich denkt keiner unserer Spieler so... ein Spiel ist schnell auch durch Pech verloren und kann Dresden wieder Aufschwung geben. Aber Andi Brockmann wird das schon zu verhindern wissen, das macht er ja schon die ganze Saison. Keine Panik bei Niederlagen, kein Abheben nach Siegen.
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!


    • Das wurde anscheinend bei Facebook von den Dresdner Eislöwen gepostet... ist dort aber nicht mehr zu sehen. Warum nur... naja, das macht das Rauswerfen dieser Leute nur noch schöner.

      Edit: Ne, ist ne Fanseite und dort steht es noch:

      facebook.com/DresdnerEisloewen…te/posts/1427945950588848
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Jetzt bloß nicht die Bodenhaftung verlieren. Wie sagt der Trainer das war nur ein Sieg. Eben der zweite aber auch nicht mehr oder weniger. Alles kann noch passieren. Sicher wäre das heute Toll wenn wir heute den dritten Sieg klar machen und Dienstag den Sack zumachen. Also Leute ruhe bewahren. Das wird schon. :thumbsup: :thumbsup:
      Wir sind Treue Fans und gehen auch hin wenn mal schlecht gespielt wird.
    • Also ich weiß ja nicht, komisch ist das schon. Im Esbg-Forum werfen uns die Menschen aus dem Osten Arroganz vor, weil wir an unsere Jungs glauben und andererseits reden die von Ausgleich (nicht Anschluss) der Serie gegen die Bauerntruppe?

      Außerdem ist man in Dresden anscheinend der Meinung die Mehrzahl von Joker lautet Jokers.

      Also liebe Dresdeners Eislöwens, das ist nicht richtig!