Doppelreihige Stehplatzstufen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich glaube wir müssen da schon ein bißchen aufpassen, wem wir das was um die Ohren hauen. Ich gehe sehr davon aus, daß die Verantwortlichen auf ESVK-Seite, die Interessen des ESVK vertreten und machen was sie können. Aber aufgrund der Initiative des Herrn der Ungeziefer stand die Stadt von Anfang an unter Druck (auch da kann man nicht alle über einen Kamm scheren) und hatte es nicht im Kreuz das zu machen, was sinnvoll gewesen wäre.

    Deshalb denke ich, hat das gar nichts mit dem derzeitigen sportlichen Erfolg zu tun. Im Gegenteil, wenn der ESVK erfolglos wäre, würden sich unsere Gegner ja im Recht sehen. Dann würden wir uns vielleicht in sehr kleinlauten Verteidigungsschlachten befinden. Ich will nicht wissen, was wir zu hören gekriegt hätten, wenn wir jetzt in der zweiten Runde vor knapp 1000 Zuschauern gegen den Abstieg spielen würde. Von "Steuergeldverschwender" bis zu "für euch hätte auch ein Natureisstadion gereicht" wäre da wahrscheinlich alles gekommen.
  • Ich hab mal ein Photo gemacht, wenn ich in der zweiten Reihe stehe.
    Ich bin 1,88 groß, und habe aus Augenhöhe geknipst !

    Die vor mir stehenden waren deutlich kleiner wie ich, und lehnten auf der Stange.
    Ich bin direkt dahinter gestanden, genauso wie es wohl im neuen Stadion wird !
    Ich konnte teilweise ohne mich zu verrenken das Tor und den Torwart nicht sehen !
    Wenn jemand in der zweiten Reihe steht, der nur 1, 70 ist, der wird bei vollem Stadion
    garnichts sehen !
    Dateien
    • Stehplatz.jpg

      (110,85 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung......Heinrich Heine !
  • Bei der Stadtratssitzung, die den Grundstein zum neuen Stadion darstellte im Juli 2014, war diese
    Variante mit 3500 Zuschauern ja die Basis. Die Eckdaten erfuhr man damals schon und es ist falsch,
    daß die Weisswasser-Variante erst nach dem Bürgerentscheid auf den Tisch kam.

    Es gab auf der Statratssitzung einige Möglichkeiten: gar kein Stadion mehr, die Grünen-Tante
    brachte eine Eisrutsche ins Spiel ( eine Eisfläche ohne Tribünen ) .
    Im Verlauf der Stadtratssitzung war nicht davon auszugehen, daß die Stadträte pro Stadion
    mit deutlicher Mehrheit votieren würden. Von 4000 Zuschauern und mehr war nie die Rede
    und hätte wohl auch zu keinem Erfolg geführt.

    Mir wäre ein größeres Stadion auch lieber, aber momentan wäre ich schon froh, wenn die
    Verantwortlichen diese 3100- Variante (+400) so hinbekommen, daß es nicht doch noch
    ein Schidlbürgerstreich wird (Nachrüstung von Zwischenstufen unbedingt erforderlich).

    Momentan weiß man doch gar nicht, ob und welche DK man nehmen soll.
  • Egger schrieb:

    Bei der Stadtratssitzung, die den Grundstein zum neuen Stadion darstellte im Juli 2014, war diese
    Variante mit 3500 Zuschauern ja die Basis. Die Eckdaten erfuhr man damals schon und es ist falsch,
    daß die Weisswasser-Variante erst nach dem Bürgerentscheid auf den Tisch kam.

    Es gab auf der Statratssitzung einige Möglichkeiten: gar kein Stadion mehr, die Grünen-Tante
    brachte eine Eisrutsche ins Spiel ( eine Eisfläche ohne Tribünen ) .
    Im Verlauf der Stadtratssitzung war nicht davon auszugehen, daß die Stadträte pro Stadion
    mit deutlicher Mehrheit votieren würden. Von 4000 Zuschauern und mehr war nie die Rede
    und hätte wohl auch zu keinem Erfolg geführt.

    Mir wäre ein größeres Stadion auch lieber, aber momentan wäre ich schon froh, wenn die
    Verantwortlichen diese 3100- Variante (+400) so hinbekommen, daß es nicht doch noch
    ein Schidlbürgerstreich wird (Nachrüstung von Zwischenstufen unbedingt erforderlich).

    Momentan weiß man doch gar nicht, ob und welche DK man nehmen soll.
    Was es auf der Stadtratsitzung 2014 für Möglichkeiten gab und für was die Stadträte eigentlich gewesen wären darf nach dem Bürgerentscheid aber keine Rolle mehr spielen.
    Die Stadt war verpflichtet dem Ergebnis des Bürgerentscheides nachzukommen, da eine ausreichende Wahlbeteiligung erreicht wurde und das Ergebnis ist ja bekannt.
  • Ich sehe das schon auch so, dass das Stadion für das hier verbaute Geld in einigen Punkten einfach mangelhaft ist.

    Und weil es sich gerade so schön anbietet:
    Das Stadion der Steelers ist gerade mal 5 Jahre alt, fasst 4500 Zuschauer und hat 18 Millionen gekostet. Dazu noch bei einer Bauzeit von nur einem Jahr. Ein klassisches Eisstadion ohne so total bescheuerte Stufen, die den ESVK garantiert gelegenheits Zuschauer kosten werden, die sich ein Spiel mit beschränkter Sicht halt nur einmal antun werden.
    Dann reicht die Kapazität zwar für die Zukunft aus, aber das ändert nichts dass das Stadion für das hier gebotene zu teuer wird.
  • Cam Neely schrieb:

    Ich hab mal ein Photo gemacht, wenn ich in der zweiten Reihe stehe.
    Ich bin 1,88 groß, und habe aus Augenhöhe geknipst !

    Die vor mir stehenden waren deutlich kleiner wie ich, und lehnten auf der Stange.
    Ich bin direkt dahinter gestanden, genauso wie es wohl im neuen Stadion wird !
    Ich konnte teilweise ohne mich zu verrenken das Tor und den Torwart nicht sehen !
    Wenn jemand in der zweiten Reihe steht, der nur 1, 70 ist, der wird bei vollem Stadion
    garnichts sehen !
    und das ist die Sicht hinter dem Tor. Auf der Geraden wird es noch schlimmer da das Spielgeschehen sich hin und her bewegt. Dann hast du mal den einen und den anderen Kopf vor der Linse.
  • Wenn man im neuen Stadion Zwischenstufen einzieht, ist das aber auch nur ein Notlösung. Die Stufen werden dann relativ niedrig, was dazu führen könnte, dass kleinere Menschen, die vorher von der ersten Reihe der Doppelstufen aus noch relativ gut gesehen haben, dann von keinem Platz aus mehr gute Sicht haben. Es bleibt letztendlich und bedauerlicherweise eine Fehlplanung, auch wenn nachgebessert werden sollte (was vermutlich nicht passieren wird).

  • Also manchmal finde ich es höchst erstaunlich, wie in Weißwasser durchschnittlich 2.258 Zuschauer die Spiele der Füchse besuchen. Kommen die Alle obwohl keiner etwas sieht? Sind die Alle blöd? Sind die Alle schlanker als Ihr? Verkaufen die dort die Stehplatzkarten nach Größe der Zuschauer? Es ist unglaublich, dass ein Stadion, in Weißwasser so gut angenommen wird und hier einige meinen, es wäre unter ihrer Würde. Es gibt bestimmt auch Anlass zur Kritik, aber es ist hier auch ziemlich viel MIMIMI dabei!
  • Jeder hat die Möglichkeit es am Freitag zu testen........komm hinter das Tor, und stell dich oben hinter die oberste Reihe !
    ich komm dann vorbei und stell mit mit zwei weiteren Menschen mit circa 1;80 bis 1,90 vor dich, dann werden wir ja sehen, ob du
    das so prickelnd findest für 16 Euro !
    Dateien
    • FAns.jpg

      (23,28 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung......Heinrich Heine !
  • Ich hatte bei den ausverkauften Spielen bisher keine Probleme , weil die Großen sich bisher immer hinter mich gestellt haben. Stehen seit einigen Jahren ganz oben und es gab deshalb noch keinen Stress. Da schauen die Leute von selber, ob sie im Weg sind und lassen den Kleinen mal den Vortritt. Ihr tut ja gerade so, als wenn nur Egoisten im Stadion unterwegs sind. Ich für meinen Teil mach mich nicht verrückt. :)
  • Ich sehe das ähnlich wie Cam Neely, 14/16 Euro für schlechtere Sicht will ich nicht bezahlen, denn auf den Stehplätzen wird es enger zugehen als in der Sparkassen Arena unter der Saison.
    z.B. die Augsburger Fans haben es uns vor gemacht (leider)
    Denke das die Lausitzer uns am besten sagen könnten, wie es mit der Sichtweise ist bzw. vielleicht war von unserer Seite schon mal im Fuchsbau und könnte uns berichten (@Humpa)
    Gewalt ist die Sprache der Dummen!
  • Es können ja alle mal am Freitag die Sache ausprobieren, sich mal oben hinstellen, mit 2-3 größeren Leuten vor ihnen,
    und mal ein Photo machen, was sie denn vom Spiel sehen, und ob auch kleinere Menschen die Möglichkeit haben, bei
    einem vollen Stadion aus der zweiten Reihe was zu sehen !
    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung......Heinrich Heine !
  • Diese "Relativierungen" immer von gewissen Usern, da frägt man sich langsam, ob die nicht absichtlich für die "andere Seite" schreiben (müssen) ...

    Weißwasser war das Beispiel. Nun, in Weißwasser gibt es gut 1.400 Sitzplätze bei insgesamt 3.200 Zuschauerkapazität.

    Jetzt könnte man in jeder Grundschule die einfache Aufgabe stellen, wieviel Zuschauer denn ein Spiel sehen, wenn alle Sitzplätze belegt sind und bei den Stehplätzen, welche nur in Zweierreihen angeboten werden, nur die erste Reihe belegt ist - dann sollte jeder Grundschüler (sogar viele Sonderschüler) auf die Zahl 2.300 kommen.
    Emanuel Viveiros #8
  • Das stimmt so nicht. Die derzeitige Zuschauer-Kapazität in Weißwasser beträgt 3050 Zuschauer und kann natürlich, wie bei uns, je nach Sitzplatz Bestuhlung variieren. Nachzulesen hier: lausitzer-fuechse.de/eisarena/eckdaten.html
    In Weißwasser sind die 3050 Zuschauer aufgrund der großen Sitzplatz Nachfrage derzeit die maximale Kapazität.

    Unsere Arena ist, von wenigen Unterschieden abgesehen, im Prinzip baugleich zur Arena in Weißwasser - die großen Betonmauern hinter den Toren fehlen bei uns zum Beispiel, weswegen wir auch eine geringfügig höhere Kapazität haben, weil dort bei uns Zuschauer stehen können.

    Wenn man sich informiert und mit den Leuten dort spricht, dann bekommt man zu hören, dass das Stehen in Zweierreihen kein so großes Problem ist, wie hier befürchtet wird - aus mehreren Gründen...
    - zum Einen scheint das mit der Größenaufteilung dort überwiegend zu klappen.
    - es wird immer wieder betont, dass die Sicht auf das Eis sehr gut ist - was auch in den Sprade Übertragungen aus Weißwasser zu erkennbar ist.
    Mir ist nicht genau klar, warum das bei uns nicht so sein soll. Auch ich war in der Arena und hatte von den Standorten, die ich ausprobiert habe, eine gute Sicht, bei knapp 1,70 m Körpergröße.

    Auch die Aussage, dass irgendwer hier für irgendwen irgendwas schreiben SOLL finde ich mehr als befremdlich. Ich habe meine Meinung und zu der stehe ich - war schon immer so. Vor irgendwelche Karren hab ich mich noch nie spannen lassen.
    Ich finde, dass das dem Club gegenüber eine üble Unterstellung ist - wie es leider öfter vorkommt.

    Der entscheidende Punkt ist doch der, dass die neue Arena für einige hier schon immer sch....e war und die Stadt genau für die deshalb nie eine reelle Chance hatte irgendwas richtig zu machen. Und genau diese Leute führen hier von Beginn an das Wort, und schreiben fleißig, was wieder und noch alles bescheiden ist. In jeder Halle wird man etwas finden, was nicht gut umgesetzt ist oder einigen nicht gefällt, ganz egal wo man hingeht und welches Beispiel man nimmt.

    Genau aus dem Grund war das in dem Thread, zu dem Thema auch mein letzter Beitrag, weil mich dieses zum großen Teil Konglomerat aus Halb- und Unwahrheiten einfach nur noch nervt. Jetzt dürft ihr gerne über mich herfallen. Damit das für einige hier besser einzuordnen ist: Es sind im Übrigen viele, die das hier, auch von der Art und Weise, mittlerweile nervt.