Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Aufgrund vermehrter Registrierungen von Spam-Bots haben wir uns dazu entschieden, die freie Registrierung für das Forum vorübergehend zu deaktivieren. Wer dennoch Mitglied werden möchte, kann uns an socials@esvk.de eine E-Mail schreiben und wir werden Euch dann manuell ein Nutzerprofil anlegen.

  • Einbau der Zwischenstufen

    old faithful - - Aktuelles

    Post

    Quote from wifu: “Ja mei, da werden wir uns noch lange ärgern. ” Leider und immer wieder und anhaltend.

  • Eishockey WM 2021

    old faithful - - International

    Post

    Quote from Alter Fan: “So ein starkes Spiel.!! So muss ein Torwart halten und eine Verteidigung blocken. Hut ab, diese Jungs sind grosse Werbeträger für den schönsten Sport der Welt. ” Ja, und sie sind immer auch sympathisch. Ganz anders, wie so manches Mal beim Fußball.

  • Quote from Ladislav Lubina: “... (Dann bauen wir ein Stadion mit 6.000+ Plätzen aussenrum ) ” Am Berliner Platz ist so eine Freifläche, da könnte von der Größe her so was hinpassen...

  • Ich hatte auch noch ein Eishockeymagazin mit Poster vom ESVK (müsste die Saison 83/84 gewesen sein). Das Heft habe ich irgendwann Anfang der 90er Jahre meiner damaligen Freundin geliehen. Kurz darauf war Schluss, das Heft habe ich auch nie wieder bekommen... Äh, Dani, falls Du das hier liest...mein Eishockeymagazin!

  • Quote from Ladislav Lubina: “und es geht weiter mit Teil 2: die goldenen 80er ” In dieser Saison (es war wohl 82/83) habe ich die ersten Spiele besucht. Die Namen der Spieler, die Gesichter dazu, sind mir präsent, als wäre es gestern gewesen.

  • Der Tim heißt aber Wohlgemuth, nicht Wohlenuth oder Wolgemuth. Juke und Wickie: 10 x Wohlgemuth schreiben!

  • Also, wenn man das so singt, dann kann sich (wahrscheinlich) echt keine*r mehr beschweren . Obwohl, es bleibt ja die Gewalt... Tierwohl wird auch nicht beachtet...

  • Aber der Pfrontener Dialekt vom Rocky ist schon super!

  • Die Mannschaft war schon nicht schlecht. Ich kann mich an das Event "Kaufbeuren gibt Vollgas" rund um ein Spiel gegen Schwenningen erinnern (After Game Party, Artistic Show usw.), da haben wir gegen die Schwenninger gewonnen. Unten am Kiosk im alten Stadion, wo sich das ganze nach der Begegnung abspielte, meinte ein Kaufbeurer Fan zu einem Schwenninger: "Dia brauchat koine Schtars, dia brauchat a Mannschaft, so wia mia oine hand."

  • Quote from newage: “Quote from Canon: “Quote from Beppo: “@ old faithful . Der Laden überm Kochlöffel hieß Musik-Café - später dann La Tao ” Vor Musik-Cafe wars das Alcázar und in ganz alten Zeiten das Walk In ” Da ist man durch den Kochlöffel durchgelaufen und hoch, oder? Da gab es glaub im Kochlöffel noch Hocker an der Wand. Es ist cool hier so viele Erinnerungen auffrischen zu können. ” Ja, stimmt, da hingen quasi so Brettchen an der Wand, da konnte man sich so halb draufsetzen. Das fand ich …

  • Soares hab ich gemocht. War ein schneller Schlittschuhläufer und ein sympathischer Typ.

  • Quote from niklas: “Kann sich eigentlich einer von euch noch an Scott Dobben erinnern ? ” Na klar, ist ja noch nicht sooo lange her. Der war damals (vor mittlerweile auch schon wieder 10 Jahren) schwer in der Kritik. Er hat einfach zu wenige Punkte gemacht für einen Kontigentspieler. Ähnlich wie Marc Soares, der für einen Ausländer auch etwas zu schwach war. Wettgemacht haben das damals so starke Spieler wie Sikora, Menge, McFeeters und auch Wehrstedt.

  • Quote from Ben Rubin: “Das Jordanstüble war dann später das Grand Canyon, oder? Da hab ich den PeWa kennen gelernt - da war er aber kein Betreuer mehr. ” Hm, Grand Canyon, war das nicht in der Gifthütte? Das Jordanstüble war ja irgendwie auch die Keimzelle der Wertachbären. Famile Weger (oder Wegener) hatte das damals. Das war dann aber schon nach dem Latzo.

  • Den Pewa seh ich immer wieder mal mit seinem Hund laufen. Ich glaub, dem geht es ganz gut, also dem Pewa. Der Birk-Laden war hinten raus im Erdgeschoss, die Grille war ja vorne im Erdgeschoss. Oben war das Centro. Im gleichen Haus auch das Gasthaus Bad. Bei der Gelegenheit muss auch an die Outlaws erinnert werden. Da gibt es auch einige Geschichten.

  • Quote from niklas: “Wie war nochmal der Name von der Kneipe von Ladislav Hospodar ? ” Soweit ich mich erinnere, hatte er damals das Jordanstüble.

  • Das Gretzky´s, das war die Bar beim Hotel Hirsch neben (damals) dem Kaiser Max Café, wurde auch immer von den Spielern besucht. Dann gab es noch die Bar Intakt im Kino-Center im Gartenweg, das Nachtcafé in der Hirschzeller Siedlung usw. ... die Discos Aragon (später Life [oder Live?]), Sunset (beim Fliegerhorst), Orion (Neugablonz, alte Wache) und natürlich das Melodrom.

  • Das Opus war in der oberen Ludwigstraße, wenn man rauf läuft/fährt auf der rechten Seite. Ich weiß gar nicht, was da heute drin ist. Ach ja, das Milord... Irgendwie hat´s mir da nie richtig gefallen, drin war man trotzdem immer wieder mal.

  • Das Bild gab es damals als Postkarte bzw. Ansichtskarte.

  • Quote from wifu: “Na ja, also das "Rheingold" - schon sehr besonders. Dann schon lieber ins "Opus". War die Musik auch besser. ” Mei, das Opus. Aber es stimmt, die Musik dort war gut. Wir sind nach den Spielen auch ab und zu ins Bauernjörg. Ich glaub da gab es nicht wirklich Musik, zumindest lag da nicht der Schwerpunkt, aber es war bei vollem Puck und voller Aktienschänke, voller Grille eine gute Möglichkeit, nach dem Spiel noch das ein oder andere Bier zu sich zu nehmen. Schöne Zeit - lange he…

  • Quote from Fabi2204: “Ich sehe keinen Grund den Song von Losamol zu ersetzen, zumindest nicht als Torlied, ich bekomm zumindest live immer noch Gänsehaut wenn s ganze Stadion KAUFBEIRA schreit. Das Einheitsgedudel ala Zombienation oder dieser komische Walzer (lief bei uns früher glaub auch mal, meinte noch in Rosenheim) das in zig anderen Stadien läuft ist mega langweilig und mit null Bezug. Und ganz ehrlich und meine Meinung, „we are the champions“ ist dermaßen ausgelutscht und sollte maximal i…