Die (jetzt vielleicht nicht mehr) anonymen "Hater"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund vermehrter Registrierungen von Spam-Bots haben wir uns dazu entschieden, die freie Registrierung für das Forum vorübergehend zu deaktivieren. Wer dennoch Mitglied werden möchte, kann uns an socials@esvk.de eine E-Mail schreiben und wir werden Euch dann manuell ein Nutzerprofil anlegen.

    • Die (jetzt vielleicht nicht mehr) anonymen "Hater"

      So liebe Forumsgemeinde.

      Es ist ja kein großes Problem und vielleicht interessieren sich auch nur die allerwenigsten dafür: Aber ich finde wenn man jemanden Downvoted dann sollte das Hand und Fuß haben und nicht aufgrund irgendeiner grundsätzlichen Abneigung heraus passieren. Sowas könnte man dann schon irgendwie unter "Cyber-Bullying" einpreisen.

      Ich nehme die aktuelle traurige "Posse" um Jerome Boateng und seine Ex (war die irgendeine Bloggerin mit Borderline Störung? So genau hab ichs nicht verfolgt) die sich wohl das Leben, erst 25 Jahre Jung genommen hat. Evtl auch durch einen medialen "Shtistorm" neudeutsch geschrieben (und klar die Leute denen sowas passiert haben auch medial mit dem Feuer gespielt und sich drauf eingelassen - doch verdienen tut soetwas niemand) wurde die Junge Frau dahinein getrieben und hinterlässt so meine ich war das einen 5 od. 6 Järhigen Sohn was das traurigeste an der ganzen Sache ist.

      Soeben habe ich herausgefunden, dass man über eine Statistik sehen kann wer einem die Dislikes (Daumen runter) verteilt hat, die komplette Historie. Das ist also von dieser Forumsfunktion her gar nicht so gewollt, dass das anonym bleibt! Wer es wissen möchte: Man klickt auf sein Profil ganz links oben.
      Einmal anklicken, danach nochmal auf den "Username". So auf sein Profil gelangt, "scrollt" (zieht man die senkrechte Leiste) bis ca. zur Mitte des Bildschirms, bis man zu seiner Pinwand gelangt. Dort kann man dann wie bei Tabs verschiedene auswählen. Unter Likes gibt es dann etwas weiter unten die weitere Auswahlmöglichkeit zwischen Likes/Dislikes. Man klicke letzteres an und finde so heraus ob einem ein spezieller User "geradezu heimlich" auf den Fersen ist.

      Ich oute hier meinen gröten "Hater". Aber nicht ganz, nur soweit, dass der entsprechende der hier wie ich herausgefunden habe weiterhin mitliest und auch likes verteilt, genau weiß das er von mir entarnt wurde. Dieser User hat den Namen: Joker... - insgesammt an mich vergebene Likes unangefochtene Nr. 1 mit 15 an der Zahl. Teils auch zu wirklich eher harmlosen Postings. Platz Nr. 2 nur zur Einordnung ist ein anderer User der mir bisher 4 Dislikes gab.

      Ist für mich kein Weltuntergang aber es war schon höchstinteressant, dass es da einen der vielen stummen mitleser (von denen ich selbst lange einer war) gibt der meine Beiträge so viel öfter als jeder andere mit einem "gefällt mir nicht" versieht. Bedenket aber liebe Fangemeinde, wir sind doch alle Jokerfans
      und was wäre wenn ich ähnlich auf diese Erkenntnis reagiert hätte wie die Exfreundin Boatengs? Mal gaaaanz überspitzt geschrieben natürlich.

      So wer diesen Wahnsinn komplett durchgelsen hat kann jetzt nicht mehr mit DNRTL (did not read too long) antworten, vielen Dank für diese Aufmerksamkeit.

      In diesem Sinne! Seids freindlich hob i gsagt! Bayern des samma Mia! Bayern und des bayerische Bier! S.u.:

      The post was edited 2 times, last by Born in Buron ().

    • Aber um die Diskussion anzustoßen wer möchte: Was denkt Ihr, sollten wir vielleicht mal wieder alle etwas respektvoller und freundlicher miteinander umgehen hier?

      Es hagelt ja teils schon Giftpfeile, gezehter und gemecker wie an unseren Sprade-Kommentatoren (teils wie ich finde, schon auch einfach "too much" und nicht ganz fair). Kritik soll ja niemanden verwehrt bleiben und kann auch stets konstrutive Früchte tragen. Meinungsverschiedenheiten und Dispute können gerne weiterhin ausgetragen werden (meine Meinung, gibt dem ganzen doch auch einen erhöhten Reiz) - nur vielleicht teils dann doch etwas reflektierter und gelassener, respektvoller. Ich muss und kann mir sicher auch an die eigene Nase fassen, vor meiner eigenen Tür kehren und werde versuchen mich künftig an meinen Worten hier zu messen.