SC Riessersee vs. ESV Kaufbeuren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund vermehrter Registrierungen von Spam-Bots haben wir uns dazu entschieden, die freie Registrierung für das Forum vorübergehend zu deaktivieren. Wer dennoch Mitglied werden möchte, kann uns an socials@esvk.de eine E-Mail schreiben und wir werden Euch dann manuell ein Nutzerprofil anlegen.

    • Back from Riessersee: das war heute leider gar nichts. Das Ergebnis von 5:8 ist absolut schmeichelhaft, hätte um einiges schlimmer kommen können.
      Scheint, dass sie das Defensivsystem von Egen nicht spielen können oder wollen. Jedenfalls hätten die Außenstürmer dann auch viel mehr zurückkommen müssen.
      Wiedemann konnte einem nur Leid tun, jedenfalls wurde er völlig im Stich gelassen. Wie unbedrängt sich die zugegebenermaßen guten Garmischer Stürmer die Scheibe vor dem Kasten von Wiedemann zuschieben durften, das war heute ein ziemliches Armutszeugnis. Nicht unbedingt professionelles Eishockey.

      Wer mir ganz gut gefallen hat: Kreitl. Auch Thiel, nicht zuletzt wegen seiner beiden Tore.
      Wer ganz ganz schwach war: Ryhänen. Auch Schultz genauso wie knapp zwei Drittel im letzten Heimspiel, nämlich wirkungslos.
      Insgesamt eine äußerst schwache Mannschaftsleistung. Wirklich gespielt wie ein Tabellenletzter.
      Gegen Rosenheim zu Hause muss das komplett anders werden.
    • Crime-KF wrote:

      Bene1234 wrote:

      Marph wrote:

      Naja mittlerweile 6:3. Man gibt wohl nicht auf. Hoffen wir das beste...
      8:3. Haben wir überhaupt noch einen Torwart im Tor stehen?
      Klar Wiedemann. Man nennt ihn nicht umsonst "die Wand"
      Tja, vielleicht sollte man sich Spiele auch anschauen, bevor man hier jemanden kritisiert, der völlig allein gelassen wurde. Mit einem Vajs im Tor wäre es genau so ausgegangen. Verteidigung fängt bei den Stürmern an und nicht beim Torwart, der enem völlig leid tun konnte, bei so viel Platz, wie die Garmischer bekamen.
    • Ganz gut gibt es der offizielle Spielbericht der HP aus Garmisch wider, sowohl die Stärke der Garmischer Stürmer als auch wie überfordert Kaufbeuren heute in der Defensive war. Ein Auszug:

      "Innerhalb von weiteren eineinhalb Minuten traf dann noch Lubor Dibelka zweimal und erhöhte damit auf 8:3. Ein besonderer Augenschmaus war das 7:3 als Maxi Kastner, Jaro Kracik und Lubor Dibelka den ESVK auf der größe eines Bierdeckels filmreif ausspielten, kombinierten und Dibelka schlußendlich trocken ins leere Tor traf da die Verteidiger des ESVK sowie Torhüter Wiedermann schlicht die Orientierung verloren."

      Man hat heute ziemlich deutlich die hohe Qualität der Riesserseer Stürmer gesehen. Das muss man anerkennen, fragt sich aber schon wie man solche Leute mit dem angeblich niedrigsten Etat der Liga bekommt. Wenn man im ESBG-Forum nun die Rosenheimer Komentare liest, dass sich beim SC Riessersee angeblich ziemliche finanzielle Schwierigkeiten anbahnen, dann sind das vielleicht nur gehässige Kommentare über den momentan sehr ungeliebten Nachbarn.
    • Ist schon toll, wie nach einem Sieg gegen Weißwasser die meisten Leute die Füße still halten, nur um sich dann bei einer Niederlage wieder das Maul zu zerreißen und den Spielern alles mögliche vorzuwerfen. Ich schäme mich eher für solche "Fans".
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Meine persönliche Bilanz des gestrigen Abends: Niederlage, Fanschal verloren und schlussendlich bei der Ortsausfahrt in GAP noch geblitzt worden - ganz toll! X(

      Aber hast schon recht "Jadawin", man darf, denke ich, nicht den Fehler machen, jetzt auf einmal Wunderdinge von einer Mannschaft zu erwarten, die praktisch die ganze bisherige Saison im tiefsten Tabellenkeller verbracht hat. Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben!

    • Crime-KF wrote:

      Bene1234 wrote:

      Marph wrote:

      Naja mittlerweile 6:3. Man gibt wohl nicht auf. Hoffen wir das beste...
      8:3. Haben wir überhaupt noch einen Torwart im Tor stehen?
      Klar Wiedemann. Man nennt ihn nicht umsonst "die Wand"
      könntest du dich einfach trollen ? ich meine damit dich verpissen, dein Maul halten etc.. wenn dir das noch nicht deutlich genug war, dann bitte Anfrage und Bitte um weitere Details per PN .. danke ..
    • Ein "normales" Abwehrverhalten, sprich ab und zu mal einen Zweikampf suchen und evtl vereinzelt zu gewinnen sind wahrlich keine Wunderdinge. So etwas wie gestern geht nun mal gar nicht. Aber Egen sieht dass ja ähnlich und wird unter der Woche richtig reagieren. Garmisch wäre gestern mit einer normalen Defensivleitung mit Sicherheit schlagbar gewesen. Das ist dass was mich auch sehr gestört hat gestern. Wenn wir wie gegen Rosenheim 1:8 verlieren und chancenlos sind sagt kein Mensch was. Aber so wie gestern geht halt nicht.
    • niklas wrote:

      Crime-KF wrote:

      Bene1234 wrote:

      Marph wrote:

      Naja mittlerweile 6:3. Man gibt wohl nicht auf. Hoffen wir das beste...
      8:3. Haben wir überhaupt noch einen Torwart im Tor stehen?
      Klar Wiedemann. Man nennt ihn nicht umsonst "die Wand"
      könntest du dich einfach trollen ? ich meine damit dich verpissen, dein Maul halten etc.. wenn dir das noch nicht deutlich genug war, dann bitte Anfrage und Bitte um weitere Details per PN .. danke ..
      Der Kommentar ist mir ja fast nen Bier wert 8)
    • Humpa wrote:

      niklas wrote:

      Crime-KF wrote:

      Bene1234 wrote:

      Marph wrote:

      Naja mittlerweile 6:3. Man gibt wohl nicht auf. Hoffen wir das beste...
      8:3. Haben wir überhaupt noch einen Torwart im Tor stehen?
      Klar Wiedemann. Man nennt ihn nicht umsonst "die Wand"
      könntest du dich einfach trollen ? ich meine damit dich verpissen, dein Maul halten etc.. wenn dir das noch nicht deutlich genug war, dann bitte Anfrage und Bitte um weitere Details per PN .. danke ..
      Der Kommentar ist mir ja fast nen Bier wert 8)
      nur fast ? hehe wenn ich so weit gegangen wäre das es das Bier wert wäre, hätte mich der Dikt.. äh jadawin hier wohl rausgeschmissen.. :D
    • Ich hab dem Herrn schon per PN gesagt, was Sache ist :)
      Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place, and I don't care how tough you are, it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward; how much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    • Ich hab selten so ein schlechtes Spiel des ESVK gesehen wie gestern !!
      Von den 8 Gegentoren waren wohl mindestens 4 Tore, bei denen der Gegner praktisch ins leere Tor schieben konnte.

      So viele 2:1 Situationen habe ich in einem Spiel noch nie erlebt, immer wieder die gleichen Stellungsfehler, dazu
      wurde phasenweise kein Zweikampf gewonnen, kein Check, kein Aggresivität, kein Kampf !!!

      Die Manschaft machte ein so müden, unkonzentrierten Eindruck, das ich schon vermutete,
      es könnten mehrere Spieler krank sein......
      Garmisch hat die Tore wie im Training herausgespielt, da kann der Torwart auch nichts machen
      Zitat:
      Von reiner C-Wert-Arithmetik zwecks guter Sicht hält Architekt Schlenker, der schon viele Stadien besucht hat, nichts.
      Viel dramatischer für den subjektiven Seheindruck sei es, wenn man zwischen den Köpfen hindurch,
      also beim Blick über den Schulterbereich der Vorderleute, die Bande nicht sehen könne.
    • Ich konnte weder das Spiel am Freitag, noch das am Sonntag sehen. Aber so wie meine Bekannten vom Freitagspiel geschwärmt haben, hat die Mannschaft wohl da ihr bestes gegeben. Von daher ist es verständlich, daß sie vielleicht am Sonntag nicht mehr alle Reserven hatten. So was kommt halt vor. Besser auswärts verlieren und daheim gewinnen als umgekehrt.
    • babba wrote:

      Jadawin wrote:

      Ist schon toll, wie nach einem Sieg gegen Weißwasser die meisten Leute die Füße still halten, nur um sich dann bei einer Niederlage wieder das Maul zu zerreißen und den Spielern alles mögliche vorzuwerfen. Ich schäme mich eher für solche "Fans".
      It gschimpft isch globt gnug .
      Das ist Allgäuer Mentalität , da gibts nix zu schämen ;) .
      Doch!!!
      Von 'it gschimpft' kommt keiner in's Stadion bzw. verbessert sich das Ansehen des ESVK kein Stück!