Fussball EM 2024 in Deutschland

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Wir haben das Forum wieder für neue Anmeldungen geöffnet. Sollten die Spam-Bot Anmeldungen jedoch wieder unkontrollierbar werden, müssen wir es wieder deaktivieren.

    • Fussball EM 2024 in Deutschland

      Heute beginnt in München mit dem Eröffnungsspiel Deutschland vs Schottland ein weltweit vielbeachtetes Sport- und Medienereignis. Der veranstaltende DFB bzw die UEFA hofft auf ein Sommermärchen 2.0. Auch das gute Wetter damals ist in mir noch in guter Erinnerung ..... Eine solches Ereignis bzw. die zugehörige Stimmung lassen sich nicht reproduzieren. Dieses Ereignis bzw. Turnier muss bzw. darf seine eigene Stimmung und seinen eigenen Charakter entwickeln. Der DFB hat im Vorfeld viel dafür getan, mit einer teuer bezahlten Marketing-Firma wurde wieder eine etwas positivere Wahrnehmung der Nationalmannschaft geschaffen. Es gelang mehr Nähe zu den Fans herzustellen. Zu Hilfe kam natürlich auch die sportliche Kehrtwende unter dem neuen Bundestrainer Nagelsmann. Auch wenn die sportliche Trendumkehr auf noch etwas wackeligen Beinen steht, ist eine gewisse Erwartungshaltung an das DFB-Team feststellbar.
      Für mich gibt es keinen wirklichen Top-Favoriten auf den EM-Titel. Der neue Titelträger wird sich aus einem Kreis von ca 6 Mannschaften rekrutieren, wozu ich auch die deutsche Nationalmannschaft zähle. Vlt gelingt es dem DFB-Team den Heim-Vorteil zu nutzen, wird auch wesentlich von einem guten Turnierauftakt abhängen. Die ehemals gute Turniermannschaft Deutschland sollte einfach den Turnaround schaffen und nach drei miserablen Ergebnissen bei großen Ereignissen wieder in die Spur kommen. Wir werden es aufmerksam verfolgen.
    • Unserer Nationalmannschaft gelang der erhoffte gute Auftakt gegen etwas limitierte Schotten. Sehr beeindruckend fand ich den Auftritt der Spanier gegen Kroatien mit dem jüngsten EM-Spieler der Geschichte. Da scheint ein Ausnahmetalent im Anflug zu sein.
      Souverän der Auftritt der Italiener ,die zwar das schnellste Tor der EM-Geschichte schlucken mussten, aber schnell zurückkamen und ihr Spiel sicher gewannen.
      Wir warten gespannt auf die heutigen, ersten Auftritte der Mitfavoriten aus Holland und England.
    • Jetzt haben wir alle Mannschaften einmal gesehen. Mein Eindruck ist, die Mitfavoriten liegen leistungsmäßig ziemlich eng beieinander. Die Spiele bis dato wurden größtenteils offensiv geführt, war recht unterhaltsam beim zuschauen.
      Jetzt geht es in die zweite Runde der Gruppenspiele. Deutschland darf sich heute gegen Ungarn wieder beweisen. Die Magyaren konnten die drei letzten Spiele gegen die DFB-Elf positiv bestreiten. Also wird es wieder Zeit den Spieß umzudrehen. Drücken wir die Daumen, dass unsere Nationalmannschaft ihren positiven Lauf fortsetzten kann.
    • Die Erwartungen sind nach dem Spektakel gegen Schottland hoch, aber ich rechne heute mit einer schwierigeren Partie.
      Die Schotten haben unserem Team mit ihrer passiven Haltung voll in die Karten gespielt, die Ungarn werden heute bestimmt versuchen mehr Druck auszuüben.
      Ich hoffe und tippe auf einen knappen Sieg, und somit ein entspanntes letztes Gruppenspiel gegen die Schweiz.
    • Auch ganz entspannt kann die DFB-Elf die entscheidende Phase der Gruppenspiele angehen, da sie schon fürs Achtelfinale qualifiziert ist. Trifft für ihren heutigen Gegner, die Schweiz, nicht zu. Mit einer Niederlage verabschieden sich die Eidgenossen aus dem Turnier.
      Nach den bisherigen Spielen ist für mich Spanien der aussichtsreichste Kandidat auf den EM-Titel. Auf die Spanier könnten wir im Viertelfinale treffen. Könnte spannend werden...

      Insgesamt bisher eine gelungene Veranstaltung mit guter Stimmung, das Wetter fürs Public-Viewing könnte besser sein, was für mich sehr befremdlich war und mir in der Vergangenheit schön öfter negativ aufgefallen ist, das ständige Auspfeifen des Gegners durch die türkischen Fans. Nervt nur und hat für mich mit Sportsgeist wenig zu tun. Sehr schön, dass die anderen Fans ihre Mannschaften im Sinne des Sportsgeists unterstützen.
    • Daniel Kunce wrote:

      Auch ganz entspannt kann die DFB-Elf die entscheidende Phase der Gruppenspiele angehen, da sie schon fürs Achtelfinale qualifiziert ist. Trifft für ihren heutigen Gegner, die Schweiz, nicht zu. Mit einer Niederlage verabschieden sich die Eidgenossen aus dem Turnier.
      ...
      Glaub nicht, dass sich die Schweizer nach einer Niederlage aus dem Turnier verabschieden würden.
      4 von 6 Gruppendritten kommen doch auch weiter, ausserdem haben die Schotten nicht gerade das beste Torverhältnis.
    • Am Samstag um 21 Uhr steigt das Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund gegen Dänemark. In Dortmund wurde erst 1 Länderspiel verloren ( 2006 gegen Italien WM-Halbfinale ) und 18 Spiele nicht verloren. Also ein gutes Omen.
      Die Dänen haben sich in diesem Turnier bisher noch nicht als Torfabrik gezeigt. Ein Torverhältnis von 2:2 nach 3 Spielen deutet auf eine sehr kompakte, eher defensive Spielweise hin. Wird interessant zu sehen ob und wie die DFB-Elf damit zurecht kommt. Ich vermute es wird eine zähe Angelegenheit und hoffe auf einen positiven Ausgang für unsere Nationalmannschaft. Mit der Unterstützung der Fans in Dortmund klappt es sicherlich.
    • Für mich steigt am Freitag um 18:00 Uhr das vorweg genommene Endspiel im Viertelfinale zwischen Deutschland und Spanien. Beide Mannschaften konnten im bisherigen Turnierverlauf von allem Mannschaften am meisten überzeugen. Spanien mit ihrem sehr hohen Pressing und Gegenpressing ist natürlich offensiv sehr gefährlich aber defensiv etwas anfällig. Bin gespannt ob sei gegen unsere Mannschaft auch so offensiv spielen. Bei den Iberern steht eine Menge Talent auf dem Platz wenn man sie spielen lässt wird es unangenehm.
      Deutschland hat seit 36 Jahren kein Spiel mehr gegen Spanien bei einem Turnier gewonnen. Wird also höchste Zeit dies zu ändern. Ich denke die Chancen stehen ganz gut. Wir spielen zu Hause und es läuft ganz gut beim DFB-Team. Sie präsentieren sich als Einheit, die Fans in Stuttgart sind sicherlich auch eine Unterstützung. Nagelsmann hat im taktischen Bereich vieles richtig gemacht. Ich rechne mit einem Spiel auf Augenhöhe und hoffe auf einen guten Ausgang für unsere Mannschaft.
    • Daniel Kunce wrote:

      Für mich steigt am Freitag um 18:00 Uhr das vorweg genommene Endspiel im Viertelfinale zwischen Deutschland und Spanien. Beide Mannschaften konnten im bisherigen Turnierverlauf von allem Mannschaften am meisten überzeugen. Spanien mit ihrem sehr hohen Pressing und Gegenpressing ist natürlich offensiv sehr gefährlich aber defensiv etwas anfällig. Bin gespannt ob sei gegen unsere Mannschaft auch so offensiv spielen. Bei den Iberern steht eine Menge Talent auf dem Platz wenn man sie spielen lässt wird es unangenehm.
      Deutschland hat seit 36 Jahren kein Spiel mehr gegen Spanien bei einem Turnier gewonnen. Wird also höchste Zeit dies zu ändern. Ich denke die Chancen stehen ganz gut. Wir spielen zu Hause und es läuft ganz gut beim DFB-Team. Sie präsentieren sich als Einheit, die Fans in Stuttgart sind sicherlich auch eine Unterstützung. Nagelsmann hat im taktischen Bereich vieles richtig gemacht. Ich rechne mit einem Spiel auf Augenhöhe und hoffe auf einen guten Ausgang für unsere Mannschaft.
      Dortmund wäre mir lieber gewesen, mit der gelben bzw weißen ( pinken Wand) ....
      Wäre a bisserl mehr 12. Mann gewesen und davon brauchen wir heute Abend viel... bei diesem starken Gegner
    • Noch nicht ist nicht abzusehen, wer heute gewinnt. Doch das deutsche Team hat dank des Ausgleichs durch Florian Wirtz deutlich Oberwasser.

      Edit: Spanien nutzt einen Moment der Unachtsamkeit in der Verlängerung zum 2:1 - und schon ist die Reise der deutschen Mannschaft zu Ende. Sie hat mir aber sehr, sehr gefallen.

      The post was edited 1 time, last by Mang ().

    • Nach dem alle Viertelfinals gespielt sind. bestätigt sich die Einschätzung, dass Spanien und Deutschland die zwei besten Mannschaften des Turniers sind und waren. Mir gefällt, dass die Türkei raus ist und der zugehörige politische Blödsinn ein wenig in den medialen Hintergrund tritt. Auf das nervende ständige Gepfeife der Fans verzichte ich auch gerne.

      Mit den Halbfinalspielen zwischen Spanien und Frankreich sowie England und Holland setzten sich die vermeintlichen Favoriten durch. Dürften enge Spiele werden. Ich tippe auf ein Endspiel Spanien gegen England und den Europameister Spanien.