Fußball WM 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fußball WM 2014

      Bundestrainer Jogi Löw will mit aller Gewalt an Philipp Lahm auf der 6 festhalten. Ich glaube, dass er bei den Experten hauptsächlich Gegner hat. Egal ob sich Lahm im Mittelfeld noch steigert, er fehlt definitiv als Außenverteidiger, wo wir ihn dringend brauchen würden. Zudem nimmt er einem Weltklassemann, zumindest einem sehr guten, den Platz weg.
      Zum Thema Doppelschwächung hat sich nun auch Michael Balkack geäußert.
      Löw hat uns durch seinen genialen Einfall, Kroos als Manndecker für Pirlo spielen zu lassen, schon mal aus einem großen Turnier genommen. Ich fürchte, das wiederholt sich nun wieder. Jetzt noch nicht, weil wir bereits (so gut wie) sicher im Achtelfinale sind. Auch dort noch nicht, weil wir Russland oder Algerien auch mit nicht idealer Aufstellung schlagen werden. Aber im Viertel- oder Halbfinale dürfte es vorbei sein, wenn Löw stur an seinen Superideen festhält.
      Löw lässt einen schönen Fußball spielen. Das ist zweifellos ein Verdienst. Aber einen Titel wird er so nicht holen! Und das ist sehr schade, denn die Mannschaft dafür hätten wir diesmal.
    • Die Gradmesser können nur Holland, Frankreich oder Brasilien heißen. Natürlich auch Argentinien oder eine andere südamerikanische Mannschaft. Wobei mir Argentinien nicht besonders gefällt und Mannschaften wie Kolumbien erstmal bestätigen müssen, dass sie wirklich ganz oben anzusiedeln sind.
      Die Anfälligkeit unserer Abwehr ist hoch, die Lösung mit vier Innenverteidigern gegen ernstzunehmende Gegner ein Vabanquespiel.
      Ab Frankreich im Viertelfinale wird es ernst, alles vorher ist reine Pflicht.